Blockchain und Bildung #OERcamp17

25. Juli 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Oliver Tacke bringt in seinem Video einen Mitschnitt des einführenden Vortrags von Lambert Heller auf dem OERcamp Hamburg zu Blockchain allgemein. Vielleicht hat Lambert noch etwas zu Blockchain in der Bildungswelt gesagt, das wird hier aber nicht aufgeführt und Oliver Tacke reicht die Frage in bester Web 2.0-„Was meint Ihr dazu?“-Manier weiter an potentielle Kommentatoren. Zumindest einer steht schon dort!

„Konzernübergreifendes Miteinander-Lernen“

24. Juli 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

„Dass Mitarbeiter in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg schon heute „barrierefrei“ voneinander und miteinander lernen, auch das deute ich als Zeichen einer neuen Zeit von zunehmend beweglichen, agilen und offenen Unternehmenskulturen.“

Sabine Kluge auf LinkedIn Pulse, der Hinweis kam von Jochen Robes im Weiterbildungsblog.

Großzügigkeit macht glücklich

21. Juli 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Großzügigkeit macht glücklich. „Bereits das feste Versprechen freigiebiger zu sein, löst eine Veränderung im Gehirn aus, die uns glücklicher macht“, so eine Studie. Ob auch diese Großzügigkeit gegenüber einem selbst damit gemeint ist? Fragen wir am besten Christian S. aus der BSB.
Wie auch immer … ich jedenfalls gehe heute großzügig darüber hinweg, dass der Bogen zum Thema Fortbildung / Weiterbildung ein lockerer ist, weil’s für langatmige und inhaltsreiche Blogbeiträge einfach jetzt schon zu warm ist. Schönes, glückliches Wochenende!

36. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken e.V. (ASpB)

20. Juli 2017 § Hinterlasse einen Kommentar


Die Anmeldung zur ASpB-Tagung im November ist freigeschaltet! Die Tagung hat das Motto „Die Mauer ist offen! Grenzen überwinden – Digitale Welten erschließen“

Rückblicke auf den #bibtag17

19. Juli 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Rückblicke auf den Bibliothekartag – Ilona hat ja die Übersicht über ihre Mitschrieben hier veröffentlicht. Vielleicht noch der Blick auf weitere Rückblicke, wie die Eindrücke von Frau Wiesenmüller mit Teil 1 und mit Teil 2. Und wie schön: Gestern entdeckt: Der Rückblick „Tops, Flops und Tipps“ des Schweizer Verbandes IG-WBS. Allen ein herzliches Dankeschön für die Mühe!

„Kindern vorlesen“ als Seminar für Psychologiestudierende

18. Juli 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Coole Idee! Für Psychologiestudierende der Uni Witten/Herdecken gibt es ein Seminar, in welchem sie Kinder eines Krankenhauses vorlesen.

Bei der Entwicklung des Seminars orientierten sich Prof. Dr. Thomas Pijanowski und Katharina Hussung am Vorbild von Patch Adams, der betone, wie wichtig das seelische Wohlbefinden für den Heilungsprozess sei. Im Zentrum stünde deshalb vor allem, den Kindern mit allen verfügbaren Mitteln eine tolle Zeit zu ermöglichen. [via idw-online]

Tja, dass das mal aus einer anderen Ecke als dem Bibliothekswesen oder aus Buchhandlungen kommt, finde ich erwähnenswert. Denn der Rufer im eigenen Lande benötigt doch manchmal etwas Unterstützung aus anderen Berufsfeldern. Mir kommt die Idee, auch in unseren brancheneigenen Aus-, Fort- und Weiterbildungen „Vorlesen“ als Unterrichtseinheit zu integrieren.

Lernen im Netz

18. Juli 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

„Campus & Karriere“ des Deutschlandfunks widmete sich in der Zeit vom 10. bis 15.07.2017 den Möglichkeiten, den Hürden und den Herausforderungen des Lernens im Netz. – Das Weiterbildungsblog wies darauf hin und bewertet die Inhalte kritisch.