09.06. – Internationaler Tag der Archive – International Archives Day 2020

9. Juni 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

Mit Archiven verbindet uns Bibliotheken so einiges. Daher ist es nur gerechtfertigt, am „Internationalen Tag der Archive“ Glückwünsche auszusprechen und ihnen gute Erfolge zu wünschen und immer einen verlässlichen Regeletat. Doch ereiterte Mittel können alle Gedächtniseinrichtungen gut brauchen, und so wurde ich an der FH Potsdam, Archivwissenschaft, zu einem Gastvortrag zum Thema Fundraising eingeladen.

In der Vorbereitung hierfür unternahm ich Recherchen, um adäquate Beispiele für Medienrelevantes in Sachen Pressearbeit im Zusammenhang mit der Unternehmenskommunikation beim Sponsoring zu finden, aber auch zu Stiftungen oder Fördermittel. So fand ich Hinweise auf Förderungen etwa vom Land Baden-Württemberg für das Archivwesen und Kulturgut oder vom Land Nordrhein-Westfalen.

Merchandising hingegen gehört nur noch bedingt zum Fundraising und ist eher unter Kulturmarketing anzusiedeln. Dennoch dürften kleine Zusatzeinnahmen – vom Marketingeffekt her abgesehen, den jedoch auch Sponsoring erzielt – nicht schaden. So entdeckte ich im Blog der Archive im Kreis Siegen-Wittgenstein die Meldung: Werbung: Archiv-Merchandise für einen guten, archivischen Zweck, veröffentlicht am 09.03.2021 allerlei brauchbare Artikel, von der Getränkeflasche über Taschen und Tassen bis zum T-Shirt (Ursprungsquelle: Redbubble). Besonders angetan war ich von einem Kleid, die die Dienste von Archiven auflistete. Da wird so manche/r etwas verdutzt gucken und hoffentlich vor allem den Begriff „Anbietung“ gegenüber der Trägerin des Kleides nicht missverstehen.

Der Erlös daraus soll übrigens als Spende an das Archiv des Jugendhauses gehen. Von derlei Aktion können auch Bibliotheken gerne etwas lernen. Daher … schaut doch mal ums Eck zu euren guten Nachbarn, den Archiven!

Ankündigung 51. #BibChatDE: Wie viel Bürgerwissenschaft steckt heute in den Bibliotheken?

7. Juni 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

„Wir laden euch zu einem Spezial-BibChat mit Jens Bemme und Martin Munke rund um das Thema Citizen Science ein. Er findet am Montag, den 7. Juni 2021 von 20 bis 21 Uhr statt.“

Weitere Infos auf dem Weblog des BIBchatDEs.

Brückentagthema: Querulieren

4. Juni 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

Brückentag nach Fronleichnam … ja, ein paar Bundesländer quengeln jetzt, da nicht katholisch genug. Könnt ja dagegen klagen. Ein/e echte/r Querulant/in würde dies tun. Anlässe zu Querulation (– was für ein herrlich altmodisch anmutendes Wort! –) gibt es mehr als genug, wer zänkisch aufgelegt ist. Und zwar nicht nur derzeit mit Themen wie Für-und-Wieder-Mund-Nasen-Schutz, Sperrstunden, Impfpflicht, Homeoffice, Grünenkanzlerin undsoweiterundsofort, sondern genügend Anlässe gab es schon immer.

Daher lautet mein heutiger „Orchideenthemen-Tipp“ für unseren (in meinem Falle) bayerischen Brückentag: Buchpräsentation von Rupert Gaderer: „Querulieren. Kulturtechniken, Medien und Literatur 1700-2000“, ausgerichtet vom Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen am 14.06.21 um 18 Uhr via Zoom.

In der Pressemeldung ist ebenfalls zu erfahren, dass diese Monografie der erster Band einer neuen Reihe mit dem Titel „Media. Literaturwissenschaftliche Forschungen“ des Verlags J. B. Metzler ist. Medieneinrichtungen wie Bibliotheken sollte das interessieren. Und mit Querelanten haben sie es ja auch zur Genüge zu tun. Vielleicht hilft ein Blick zurück in die Geschichte, um gelassener noch mit dem Thema umzugehen.

Mit Dr. Rupert Gaderer aus der Ruhr-Universität Bochum diskutiert Prof. Dr. Juliane Prade-Weiss aus der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zoom-Teilnahme nach Mail-Anmeldung bei Emily Beyer bis 11.06.21.

Die Handhabung der Wayback-Machine

1. Juni 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

Das Weiterbildungsblog weist auf einen Beitrag von Peter Baumgarten hin. Mit der Wayback-Machine kann man nach älteren Versionen von Webseiten suchen.

Online-Veranstaltung gestalten

31. Mai 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

Tipps auf wb-web, wie man Online-Veranstaltungen aktiv gestalten kann.

Digitale Ringvorlesung der HAW Hamburg

26. Mai 2021 Kommentare deaktiviert für Digitale Ringvorlesung der HAW Hamburg

Morgen startet die digitale Ringvorlesung „Vertrauen ist gut, Information ist besser“ mit einem Vortrag von Ulrich Kelber, dem Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit. Donnerstag, 27. Mai, 18.00 h unter https://www.ringvorlesung.info/programm-informationsfreiheit/, digital als Videokonferenz via BigBlueButton, kostenlos und ohne Anmeldung mit Zugangsdaten: https://www.bbb.mmkh.de/b/and-jv9-o8c-e1d (Passwort: 711098).

Interessant ist auch die Seite „Archiv“ mit den vergangenen Ringvorlesungen, die gespeichert wurden.

Berufsbegleitender Studiengang Bibliotheksinformatik

25. Mai 2021 Kommentare deaktiviert für Berufsbegleitender Studiengang Bibliotheksinformatik

Die TH Wildenau bietet zum ganz und gar nicht verflixten 7. Jahr den Studiengang Bibliotheksinformation (M. Sc.) an. Informationen zum Studium für ein Berufsbild „an der Schnittstelle zwischen Bibliothek und IT“ unter https://www.wit-wildau.de/studienprogramme/bibliotheksinformatik/

re:publica: Lernort Bibliothek

21. Mai 2021 Kommentare deaktiviert für re:publica: Lernort Bibliothek

FID BBI-Suche

20. Mai 2021 § Ein Kommentar

Der Fachinformationsdienst Buch-, Bibliotheks- und Informationswissenschaft bietet eine Metasuche an.

Lernmotivation – was hilft wirklich?

19. Mai 2021 Kommentare deaktiviert für Lernmotivation – was hilft wirklich?

Tipps für besseres Lernen und Motivation gibt’s auf psychologeek, sozusagen das psychologische Pendant zur naturwissenschaftlich geprägten maiLab. Die beiden – Mai Thi Nguyen-Kim und Pia – verweisen ganz gern mal aufeinander, wenngleich Pia noch nicht die Traumquoten des neuen Wissenschaftsmedienstar Mai erreicht. Ich geb’s zu, ich habe bereits die eine oder andere Bingewatch-Session mit den kurzweilig-interessanten Videos der beiden verbracht und mich köstlich unterhalten und aufgeschlaut gefühlt.

%d Bloggern gefällt das: