Kostenloses Webinar zum Thema Makerspace

31. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Im Rahmen der Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ lädt der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) zu einem Webinar (Seminar im Internet) „Do it yourself – Makerspace in Bibliotheken“ ein. Dieses richtet sich an Bibliothekarinnen und Bibliothekare der wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken gleichermaßen. Die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt zwei mögliche Termine: Fr, 08.04.2016, 10:00 – 11:30 Uhr oder Do, 14.04.2016, 14:00 – 15:30 Uhr. Weitere Informationen gibt’s bei der Landesfachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen Bayern.

EDU|days 2016 – 30.03.-31.03. an der Donau-Universität Krems #edudays

30. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

„Die EDU|days sind eine Tagung für Lehrende aller Unterrichtsfächer mit dem Ziel, Lehren und Lernen mit digitalen Medien an den Schulen kritisch zu reflektieren und Impulse für einen optimalen Einsatz zu geben. Lehrende Österreichs und der Nachbarländer sind die Zielgruppe der Veranstaltung.“

Hier geht es zur Homepage der Tagung.

Portal www.informationskompetenz.de

29. März 2016 § Ein Kommentar

Schon vor längerer Zeit bezüglich Outfit und Konzeption neu gestartet ist das Portal www.informationskompetenz.de, welches auch zur Mitarbeit einlädt:

„Wir informieren über bibliothekarischen Aktivitäten zur Förderung der Informationskompetenz und Forschungen zum Informationsverhalten sowie zur Evaluation von Informationskompetenz.
Wir laden Sie ein, sich an unserem Gemeinschaftsprojekt mit eigenen Beiträgen zu beteiligen.
Wir sehen Informationskompetenz als eine Schlüsselqualifikation der modernen Informationsgesellschaft. Sie ist von grundlegender Bedeutung für den Erfolg in Studium, Forschung und Beruf. Informationskompetenz wird von wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken vermittelt mit Präsenz- und Online-Veranstaltungen.“

Das Portal bietet Standards, Normen und Statistiken. Beim Blick auf letztere merkt man, dass hier nur Wissenschaftliche Bibliotheken beteiligt sind. (Eine Recherche nach dem vergleichbaren Portal für die Öffentlichen Bibliotheken, wwww.infokompetenz.de, läuft ins Leere. Eine Recherche im Internet Archive ergibt, dass längere Zeit ein Redirect auf wwww.schulmediothek.de geschaltet war). Einen Punkt „IK und Schule“ findet man auch hier auf http://www.informationskompetenz.de. Ebenso zu finden sind Informationen zu internationalen Aktivitäten, zur Forschung, zu Veranstaltungen und die Homepage der Gemeinsamen Kommission Informationskompetenz des dbv und vdb. Schade ist, dass die Materialdatenbank nicht mit umgezogen ist, dem Vernehmen nach wird noch nach einer Lösung gesucht, die Materialien besser und aktueller zu präsentieren.

Recherche nach OER

28. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Eine schöne Übersicht zur Recherche nach Open Educational Resources bietet das wb-web (Weiterbildungs-Web).

CfP zur #VisDom2016 endet

24. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

#VisDom2016 (Visualisierung von Daten und Informationen – Symposium an der FH Potsdam) . zum Thema “Smart Libraries”. Durchgeführt wird das Symposium vom Fachbereich Informationswissenschaften. Die Leitung des Symposiums hat Prof. Dr. Stephan Büttner inne. Heute, 24.03.2016, endet der Call for Paper.

Und jetzt: Frohe Ostern, liebe bib-fobi-Tagebuchleserinnen und -leser!

 

Voting for 2016 Top Tools for Learning

23. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Es kann wieder abgestimmt werden! Das zehnte Mal fragt Jane Hart nach den beliebtesten Tools im Bereich des Lernens. Diesmal gibt es zugleich drei Unterlisten mit

  • Top Tools for Education 2016
  • Top Tools for Training & Performance Support 2016
  • Top Tools for Personal Learning & Productivity 2016

Es gibt keinen Zeitdruck! Ein halbes Jahr können Sie abstimmen, die Deadline ist erst am 30. September…

Die Folien zum Workshop „Selbstlernen von OPLs…“ sind online #bibtag16

22. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Montag letzter Woche begann der Bibliothekskongress in Leipzig und morgens fand in einem der kleinen Sitzungsräume im vierten Stock des CongressCenters Leipzig der Workshop mit Julia Bergmann zum Thema „Selbstlernen von OPLs mit Hilfe von MOOCs: digital literacy, neue Vermittlungsformen und neue Technologien“ statt, der von der Kommission für One-Person Librarians des BIB veranstaltet wurde. Fünfzehn Kolleginnen und Kollegen nahmen teil und bekamen per Präsentation, Vortrag und Diskussion Erfahrungen und Informationen zum Selbstlernen mit. Hierbei ging es sowohl um das Wissen um geeignete Plattformen als auch um das sinnvolle Rezipieren unter den Rahmenbedingungen knapper Zeit und großem Angebot an Kursen. Julia Bergmann behandelte nicht nur das Lernen, sondern anhand dreier Tools (nearpod, Moovly und Zaption) auch das Vermitteln, so dass es schlussendlich eine rundum gelungene Veranstaltung war, die einen Blick in die Praxis ermöglichte. Sie finden auf BIB-OPUS die Folien der Präsentation, bezüglich des Inhalts des Vortrages möchten wir Sie noch ein wenig trösten, da demnächst eine Checkliste zum webbasierten Lernen geplant ist, die das Thema des Workshops noch einmal aufgreift und breiter behandeln wird.

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für März, 2016 auf Fortbildung in Bibliotheken an.