Traubenzucker gegen Prüfungsstress?

30. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Derzeit wird allerorten geprüft. Auch Fortbildungen erzeugen den einen oder anderen „Prüfungsstress“, etwa, wenn Workshopergebnisse vorgestellt werden sollen. Dann lieber Traubenzucker als Fruchtzucker als Stimmulanz einwerfen. Denn unser Belohnungsgefühl wird mit Hilfe von Glukose stärker angeregt als mit Fruktose.

Trotzdem gilt: in der Pause lieber Äpfel- und Gemüseschnitze knabbern, da natürlich vorkommender Fruchtzucker anders wirkt als industriell und isoliert hergestellte Fruktose.

[via idw-online]

Advertisements

Neues Weblog „Open Educational Resources in Bibliotheken“

29. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar


Ich habe in der letzten Zeit hier in „Fortbildung in Bibliotheken“ oft über Open Educational Resources geschrieben. Da der Fokus dieses Weblogs und des dazugehörigen Twitter-Accounts @bib_fobi im Grunde ein anderer ist, habe ich jetzt ein anderes Weblog eingerichtet, um das Thema fokussiert anbieten zu können: „Open Educational Resources in Bibliotheken“ und auch dazu gibt es einen thematischen Twitter-Account @bib_oer.
Das soll nicht heißen, dass es hier nicht mehr um OER gehen soll, aber ich kann ein wenig abstufen und hier nur die wichtigeren Dinge posten.

Podcast: Bibliotheken, Metadaten und OER

26. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Jan Neumann, Leiter Recht und Organisation beim Hochschulbibliothekszentrum NRW, spricht mit Jöran Muuß-Merholz in einem einstündigen Podcast der Reihe ZugehOERt darüber, welche Rolle (Hochschul-)Bibliotheken beim Thema OER spielen sollten.

Podcast zu OER in der Weiterbildung

25. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Ilona hatte in der letzten Woche die Umfrage von wb-web erwähnt, hier jetzt ein Podcast zum geplanten Portal wb-web und den OERs, die darin angeboten werden sollen.
Es ist ein Podcast aus einer ganzen Reihe, unten auf der Seite werden die bereits veröffentlichten Podcasts verwiesen.

UNESCO-Empfehlung zur Weiterbildung

24. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Sicherstellen, dass ALLE Erwachsenen an Bildung teilhaben können, das soll der Entwurf der UNESCO-Empfehlungen zur Weiterbildung (PDF, Englisch) erreichen, der im Herbst an der 38. UNESCO-Generalkonferenz verabschiedet werden soll. Er greift das bildungspolitische Konzept des Lebenslangen Lernens auf und will den modernen bildungskulturellen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen Rechnung tragen sowie neue Impulse zur Stärkung der Erwachsenenbildung geben.

Die wichtigsten Bereiche der Erwachsenenbildung und Bildung sind wie folgt:

  1. Alphabetisierung und Grundkenntnisse
  2. Weiterbildung und berufliche Entwicklung
  3. Bildung und Lernmöglichkeiten für aktive Bürgerschaft
  4. Kenntnisse der Funktion von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)

Der Anhang, eine rund 8-seitige Präambel beinhaltet:

  • Definition und Anwendungsbereiche

So zum Beispiel:
„Erwachsenenbildung
und Bildung ist ein zentraler Bestandteil des lebenslangen Lernens.“  „Alphabetisierung ist eine Schlüsselkomponente der Erwachsenenbildung und Bildung.“

  • Aufgaben und Ziele (der Erwachsenenbildung)

Kurzinfo: Stattet Menschen mit den notwendigen Fähigkeiten aus, um ihre Rechte zu realisieren und ihnen die Kontrolle über ihr Schicksal zu geben. Sie fördert die persönliche und berufliche Entwicklung, nachhaltiges und integratives Wirtschaftswachstum und menschenwürdige Arbeit, schafft Perspektiven, lindert die Armut, verbessert die Gesundheit und das Wohlbefinden, usw.

  • Handlungsfelder

… aus Politik, Verwaltung, Finanzierung, Mitbestimmung / Teilhabe, Integration, Gerechtigkeit, Qualität

  • Internationale Kooperationen

 

Rechtsfragen beim E-Learning

23. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Wissenschaftliches Arbeiten in sozialen Netzwerken

22. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

e-teaching.org-Online-Event heute um 14:00 Uhr mit Prof. Dr. Sonja Utz und Dr. Daniela Pscheida. Nähere Informataionen unter https://www.e-teaching.org/community/communityevents/onlinepodium/wissenschaftliches-arbeiten-in-sozialen-netzwerken. [Zusatz vom 23.06.2015: der Event ist per Video an der angegebenen Adresse anzusehen!]

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Juni, 2015 auf Fortbildung in Bibliotheken an.