41. #BIBchatDE – Scheitern, aber richtig!

31. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für 41. #BIBchatDE – Scheitern, aber richtig!

Montag, den 3. August von 20 bis 21 Uhr über das Scheitern. Einführung/Fragen sind im BIBChatDE-Weblog zu finden.

selbstlernen.net

30. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für selbstlernen.net

„Jeder Mensch kann heute ohne Institution und ohne Lehrende lernen. Er kann über das Netz an alle Informationen gelangen, sich mit anderen Menschen vernetzen und findet mächtige Medien, Werkzeuge und Plattformen für das eigene Lernen und Arbeiten. Dafür braucht er Wissen und Kompetenzen, um diese Möglichkeiten zu nutzen. Hier bietet unser Projekt Unterstützung.“

Ein schöner Anfang! Unter anderem ist hier das Barcamps & Co.-Buch im Volltext zu finden.

Mit Twitter lernen

29. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Mit Twitter lernen

Holger Moller im Teil 1 einer Serie, wie man mit Twitter lernen kann, mit einem illustrierenden Video.

Qualität beurteilen bei Ausschreibungen

27. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Qualität beurteilen bei Ausschreibungen

„Über 3 Jahrzehnte habe ich nun bereits bei der Begutachtung von Projekteinreichungen mitgeholfen.“ – Peter Baumgartner schreibt über die Qualität(smaßnahmen) bei Ausschreibungen. Nicht nur bei Ausschreibungen sind Qualitätserwägungen notwendig, auch bei Rankings, Preisen etc.

Spießig, spaßbefreit, sorgenvoll … nein, wir reden hier nicht von uns!

24. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Spießig, spaßbefreit, sorgenvoll … nein, wir reden hier nicht von uns!

Es ist die Jugend zwischen 14 und 17 Jahren, so das Ergebnis der Sinus-Jugend-Studie, die sich ernst und besorgt, im besten Falle „gedämpft-optimistisch“ sieht. Party ade … am Ende lesen die gar wieder! 😉

Spaß beiseite … in Bibliotheken bleiben wir den Entwicklungen auf der Spur und stellen uns darauf ein. Mit Medien, Veranstaltungen und Bildungsangeboten. Daher sind derartige Studien Pflichtlektüre. Und ich musste unlängst feststellen … es scheint zu stimmen, was die da schreiben. Selbst erlebt.

In meinem Ehrenamt als Bamberger Schulbiene hatte ich mehrere Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahre zu einem netten Thema (Honig entdeckeln und schleudern, natürlich mit Kostproben) im Rahmen des BUND-Sommerprogramms. Also ganz entspannt eigentlich, nichts Verpflichtendes für die Kinder, alles freiwillig. Doch die Stimmung wirkte anders als alles, was wir bisher erlebten. Eben ernster, zurückhaltender, gut zuhörend, brav alles befolgen, was wir erbitten mussten (Hygiene, Sicherheitsaspekte), und irgendwie bar jedes Aufbegehrens, kaum Neugierde, keine Fragen, kein Unterbrechen, nichts einfordernd … es war gruselig. Nicht mal unsere Plüschtiere wurden in Augenschein genommen wie sonst, oder gar gestreichelt. Vielleicht tragen die ja auch den Virus und man muss Abstand halten?!

Nun, wir gaben den geforderten Abständen und den Mund-Nasen-Masken die Schuld an der seltsamen Stimmung. Wir waren schließlich Fremde und blieben es auch, da unsere Mimik nicht erkennbar war. Also, mir würde das auch die Petersilie verhageln, so als Kind.

Natürlich ist die Corona-Krise für oben genannte Studienerkenntnisse nicht ausschlaggebend gewesen. Der Zeitraum war ein anderer. Doch die Themen, die im Hintergrund fürs Verhalten sorgen, sind die gleichen. Ihr wisst schon … Klima, Umwelt, Hetze, Feindseligkeiten, Seuchen, … eben dystopische Aussichten.

So what?!

Ich schätze, wir werden lernen müssen, gegenüber der Jugend noch viel achtsamer mit dem, was wir körpersprachlich und verbal vermitteln, umzugehen. Wir werden genau hinhören und hinsehen lernen, um auf Augenhöhe und Respekt mit denjenigen zu kommunizieren, deren Zukunft mir (ehrlich, ganz ehrlich gesagt, und das trotz all meines bisherigen Grundoptimismusses) nicht geheuerlich ist.

Doch vor allem sollten wir eines in Bibliotheken für diese Generation tun: Sie unterstützen in ihrem Kampf gegen alles, was da auf sie zukommt. Und außerdem ihnen wieder etwas Ablenkung und Spaß bereiten! Denn nur ein frohes Herz hat Mut und Kraft, um das Leben zu meistern!

Das war mein Wort zum Sonntag … habt Spaß an diesem Wochenende, allem zum Trotz!!!

Wir lernen online : OER-Repositorium

22. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Wir lernen online : OER-Repositorium

„Wir lernen online : Freie Bildung zum Mitmachen“ nennt sich dieses auf Schulen ausgerichtete Repositorium. Gegliedert ist es nach Grundschule, Sekundarstufe I und II und Berufliche Bildung und man kann es als Linksammlung verwenden (die angegebenen Beschreibungen sind sehr gut) oder mit der Suchfunktion nach Stichwörten durchsuchen. https://wirlernenonline.de/. [via @worka]

Medienpädagogik Praxis Camp #mppb20

21. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Medienpädagogik Praxis Camp #mppb20

Nach drei Jahren in Mainz und einem vierten Praxiscamp in Leipzig, nutzen wir nun die aktuelle Lage, um den lokal-basierten gegen einen online-basierten Veranstaltungsort zu tauschen und unseren 5. Geburtstag Praxiscamp mit euch zu feiern.“ – Lesen Sie weiter im Medienpädagogik (Open-)Praxis Blog!

Wie man GIFs erstellt

20. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Wie man GIFs erstellt

Ich mag sie ja nicht, weiß aber, dass meine Meinung nicht den Mainstream darstellt. Deshalb hier von Buffer eine Besprechung mehrerer Editoren. (Tipp kam von @ARDZDFAkademie, retweetet von der @bibliothekarin)

LMS: Strukturen statt Lizenzen

17. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für LMS: Strukturen statt Lizenzen

Ein grundlegender Artikel in netzpolitik.org über die Lernmanagement-Systeme, die gerade viel geleistet haben, noch viel leisten müssen, bei denen aber die Infrastruktur so marode ist wie im Straßenbau oder bei den Brücken. Aber lesen Sie selbst in netzpolitik.org!

Der alternative BIB-Sommerkurs #vSOKU20

16. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Der alternative BIB-Sommerkurs #vSOKU20

„Miteinander reden. Demokratiekompetenz in Bibliotheken“ heißt das Motto des alternativen Sommerkurses. Er findet vom 2. bis 4. September 20 statt und alle Informationen über ihn sind auf der BIB-Webseite zu bekommen!

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Juli, 2020 auf Fortbildung in Bibliotheken an.

%d Bloggern gefällt das: