PDF-Converter

31. Juli 2017 § Ein Kommentar

Man kommt heutzutage mit PDF-„Betrachtern“, die man beispielsweise aus dem Heise.de-Verzeichnis herunterladen kann (das ist irgendwie gewandert/umbenannt, hat aber immer noch die URL http://www.heise.de/download/), recht weit.
Doch eine Funktion, die oft den Pro-Versionen vorbehalten ist, ist das Splitten und Zusammenfügen von PDF-Dateien, ebenso ist das Abspeichern in die verschiedenen gängigen Formate dann doch recht limitiert. Hier hilft die Seite Smallpdf, mit der man einiges machen kann: teilen, zusammenführen und konvertieren.
Doch ist sie auch vertrauenswürdig? Eine Suche mit dem Namen und dem Zusatz „review“ bringt dann einige Seiten (beispielsweise hier und hier sowie die Angaben auf der Webseite selbst). Natürlich sollte man keine vertraulichen Dinge hier hochladen, aber für Dateien, die beispielsweise sowieso für die Homepage gedacht sind, ist der Dienst sehr hilfreich.

Philipp Maass kommentierte damals den Originalbeitrag, der im April 2016 bei der Zukunftswerkstatt erschien, mit dem Hinweis:

Hallo Hr Plieninger, das Programm „PDFTK Builder“ leistet in dieser Hinsicht sehr gute Dienste, lokal und als Portable sogar oft ohne Admin-Rechte. (Sollte man vorher mit der IT abklären.
http://www.heise.de/download/pdftk-builder-portable-1159406.html

Hier einen späten Dank dafür!!

GoAnimate & Co.

9. Juni 2017 § Ein Kommentar

„Whiteboard Animation Videos“ werden sie in dem Beitrag von „Education Technology and Mobile Learning“ genannt, in dem fünf Tools für die Herstellung solcher Videos vorgestellt werden. Das erste ist das bekannteste, GoAnimate. Ergebnis können beispielsweise sein solche Videos wie RSA Animates (in der 6. Reihe der Seite aufgeführt), die Visualisierung und Storytelling hervorragend einsetzen.

Digital, disruptiv, divers: Bildungspunks

13. April 2017 § Ein Kommentar

Ausgehend von dem OER-Buch zu EDchatDE kam es zu Dissens (hier eine Interpretation der Sache) und eine Reihe von Teilnehmerinnen und Moderatorinnen haben ein neuen Projekt gegründet: Bildungspunks. Sie wollen „in längeren, ausgefeilteren und reflektierteren Formaten [zu] sammeln und einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.“ (aus der Homepage, unter „Idee“) – Beitragen kann man, indem man auf der eigenen Homepage oder im eigenen Weblog publiziert. Man weist auf Twitter darauf hin, indem man den Hashtag #edupnx hinzufügt. Die Ergebnisse werden in einem Verzeichnis in einem Blogpost gesammelt – es ist schon jede Menge da! Das Konzept, das einer Blogparade gleicht, scheint zu funktionieren. Und jede/r kann mitmachen: Jedes Thema soll einen Monat lang gehen und der April hat noch einige Tage!

Aktueller NMC Horizon Report – Higher Education Edition

20. Februar 2017 § Ein Kommentar

Jochen Robes macht im Weiterbildungsblog darauf aufmerksam, dass der diesjährige NMC Horizon Report erschienen ist:

„(…) jetzt steht der vollständige Report zur Verfügung, in der mittlerweile 14. Auflage, und gewährt in bewährter Manier einen Ausblick auf “six key trends, six significant challenges, and six important developments in educational technology”. „

Kompetenzen für Lehrende

17. Januar 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Der Titel kommt etwas bombastischer daher, als ich es oben abgebildet habe: „9 Fundamental Digital Skills for 21st Century Teachers“. Eine Grafik mit neun Kompetenzen, für die dann die geeigneten Tools in der Matrix gleich zugeordnet werden. Hilfreich. [Jochen Robes hatte auf Twitter darauf hingewiesen.]

10 Powerpoint- bzw. Keynotes-Präsentations-Alternativen

12. Dezember 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Die „digitalen Pioneers“ von t3n hatten’s zwar schon im Sommer gepostet, doch sollte sich noch nicht allzu viel bislang geändert haben. Hier deren der 10 beste PPP- bzw. Keynotes-Ersatztools mit Anotation, nebst einigen Kommentarhinweisen.

Kommentator(inn)en empfahlen zudem u. a. folgende Tools:

Impress (LibreOffice)

Sway (Web, Windows, iPhone, iPad)

smartPerform (Hm. Die Seite „Software“ meldet „Error-404“, und der Blog (Chronicle) wirkt sparsam gefüllt

 

 

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort tools auf Fortbildung in Bibliotheken.