Koordinierungsstelle für die Fort- und Weiterbildung an wissenschaftlichen Bibliotheken des Landes Baden-Württemberg

31. Januar 2023 § Hinterlasse einen Kommentar

Einerseits wird ein strukturierter Überblick über die bereits bestehenden Angebote geschaffen werden, damit diese gebündelt leichter auffindbar und zugänglich werden. Andererseits sollen sie bedarfsorientiert ergänzt werden durch von der Koordinierungsstelle organisierte Fortbildungen. – Für die Kolleg*innen im Südwesten.

Werbung

Erläuterung des Mottos „Crafting Learning Environments“

30. Januar 2023 § Hinterlasse einen Kommentar

Mitte Juli findet die Veranstaltung der learnOS Convention statt, in Nürnberg und virtuell. Simon Dückert erläutert in einem Blogpost das Motto und wie immer macht er das sehr konkret und ganz und gar nicht wolkig. Sprich: Man kann diesen Blogpost als Einführung in die Strukturierung eines Team-Intranets lesen („workplace crafting“), welche Tools dazu sinnvoll sind – und warum das in Rankings wie die 100 Tools for Learning noch gar nicht so zum Ausdruck kommt.

Blog-Serie „Im Interview zu User Experience“

28. Januar 2023 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Servicekommission des dbv initiiert eine Interview-Serie zur User Experience, aka Benutzerforschung. Als erstes wird Sina Menzel, UB der FU Berlin interviewt: https://www.youtube.com/watch?v=7WiskkvUy6U Die Reihe wird übrigens durch einen eigenen Blogpost eingeleitet: https://blog-servicekommission.bibliotheksverband.de/neue-interview-serie-mit-user-experience-ux-die-bibliothek-weiterentwickeln/

„Knowledge Gardening“

26. Januar 2023 § Hinterlasse einen Kommentar

Das Weiterbildungsblog wies auf den Eintrag von Herwig Kummer hin, der ein Jahr lang mit der Open Source Software Logsec (ähnlich wie Obsidian) seine Gedanken und Quellen organisiert hat. Lesenswert!

PDF-Portfolio

25. Januar 2023 § Hinterlasse einen Kommentar

Ilona Munique hat am Vortag etwas zur Bearbeitung von PDFs geschrieben, dass das jetzt auch mit Firefox statt nur mit Edge funktioniert. Ich wollte gern noch ein wenig ergänzen, denn ich bin Anfang Dezember aus der privilegierten Situation herausgefallen, einen Adobe Acrobat Pro zur Hand zu haben. Ab da muss man sich um ein Portfolio kümmern, mit dem noch das eine oder andere möglich ist, ohne dass Wasserzeichen oder ähnliches im PDF auftauchen. (Das freie Acrobat wollte ich nicht mehr benuten, aus Gründen).

Das Portfolio, mit dem ich bisher arbeite, ist erstens als Viewer SumatraPDF, zweitens verwende ich als Bearbeitungstool bisher Edge, ich wechsle auf Firefox (danke, Ilona!) und dann brauche ich drittens oft einen Zusammenfüger von Seiten bzw. einen, wo ich Seiten entnehmen oder auch die Datei (fürs Webpublishing beispielsweise) schrumpfen kann. Da ist mein derzeitiges Tool der All PDF Tools. (Hier gilt natürlich das, was Thomas Anzenhofer gestern beim Beitrag von Ilona anmerkte).

Das einzige, was mir zurzeit fehlt, ist ein Tool, das PDF-A herstellen kann. Weiß hier jemand aus der Leserschaft etwas, was hierzu dienen könnte?

Vielleicht noch ein Gesichtspunkt: PDF wurde eigentlich als Druckvorstufe entwickelt und in Folge dessen sind viele PDFs, die man sieht, viel zu umfangreich. Deswegen ist es hilfreich, zu umfangreiche Dateien zu schrumpfen, bevor man sie weiter verteilt, sei es per Mail oder per Webseite. Es gibt wenig Dank dafür, gleichwohl ist es sehr sinnvoll, so etwas durchzuführen.

PDF-Editor in Firefox

24. Januar 2023 § 4 Kommentare

PDFs ausdrucken, Felder ausfüllen, Notizen einfügen, dann wieder einscannen und weitersenden … wie mühsam ist DAS denn! Was beim Browser Edge schon länger überflüssig ist, bot jüngst mit der 109. Version nun auch Firefox an: die Onlinebearbeitung von PDF-Dokumenten.

Also, für mich ändert sich dabei nichts, da ich ohnehin mit Adobe Acrobat Pro die wichtigsten Funktionen hierfür nutzen konnte. Da ich jedoch auch punktuell löschen kann, ist mir mein Programm ein nützlicheres Instrument. Vollumfänglich wäre es, würde es nicht immer das Layout verhauten, wenn der zu löschende Anteil höher ist oder auch längere Passagen eingefügt werden wollen. DAS wäre mal ein Fortschritt in Sachen PDF!

Bibliothekartag wird BiblioCON

23. Januar 2023 Kommentare deaktiviert für Bibliothekartag wird BiblioCON

In BuB wird die Geschichte der Namensänderung referiert. Jetzt ist die Community dran mit kritisieren – und das tut sie auch! Ähnlichkeit mit einer kanadischer Veranstaltung, Assoziation mit dem französischen „Con“ und das Beige des Logos. Jemand mit Forschungsdatenmanagement-Hintergrund kritisiert, dass das Thema in dem rückwärts gewandten „biblio“ nicht auftaucht. So mit am traurigsten ist der Einwurf aus Österreich, dass das Personenbezogene, das der alte Titel ausdrückte, nicht mehr zum Tragen kommt. Nun, wenigstens jene, welche damals die Petition gestellt haben, sind zufrieden. Das ist schon ‚mal etwas!

(Am nettesten waren die Spielereien mit dem Logo auf Mastodon! Hier ein gutes Beispiel mit Vorschlag für die Verpflegung bei der Konferenz. #bibliocorn)

Mythoskop für mehr Überblick

19. Januar 2023 Kommentare deaktiviert für Mythoskop für mehr Überblick

Ein geniales,  zunächst purisitsch daherkommendes Tool, das Mythoskop. Probiert es aus, es ist ziemlich selbsterklärend, kostenlos und wenn es das nicht gäbe, müsste es dringend erfunden werden!

Ob göttlich, halbgöttlich, sterblich oder ein Fabelwesen, Ob Titan, Harpyie, Muse oder Gigant, ob Freier gegen der Helena oder einer der Sieben geben die Theben … aller Verwandschaftsbeziehungen werden grafisch angezeigt. Die Quellen sind Apollodoros (noch nicht ganz fertig eingepflegt), Ovid, Hesiod, Hygin, Nonnos und Pausanias.

Ich bin begeistert! Aber auch – trotz der Auflösung – immer noch ein wenig überfordert von der schieren Menge dieser irrsinnig riesigen „Familie“. Stoff jedenfalls für Jahrhunderte. Empfehlenswert ist die „Info & Hilfe“-Funktion aufzurufen. Nicht einmal unbedingt wegen der Hilfe, sondern rein Interesse halber. 

work is learning, and learning is the work

18. Januar 2023 Kommentare deaktiviert für work is learning, and learning is the work

Gedanken von Harold Jarche zum Lernen in Organisationen und zum Systems Thinking.

Only by actively engaging with our work and questioning our assumptions can groups of individuals, over time and through practice, become a learning organization.

[Eintrag im Blog von Harold Jarche]

Obsidian-Tutorial von Peter Baumgartner

17. Januar 2023 § Ein Kommentar

Obsidian ist „eine Software zur Verwaltung digitaler Zettelkästen auf der Basis von Markdown“. Sie ist übrigens in der deutschsprachigen Wikipedia nicht aufgeführt, in der englischsprachigen gibt es einen Artikel darüber. (Vielleicht erbarmt sich jemand und überträgt den Inhalt? 1lib1ref …) Peter Baumgartner hat sich die Mühe gemacht, ein Tutorial in drei Teilen (Teil 1, Teil 2 und Teil 3) zu erstellen.

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Januar, 2023 auf Fortbildung in Bibliotheken an.

%d Bloggern gefällt das: