Ein Buch zum digitalen Unterricht #OER

16. März 2020 Kommentare deaktiviert für Ein Buch zum digitalen Unterricht #OER

Hirsch, Nele: Unterricht digital : Methoden, Didaktik und Praxisbeispiele für das Lernen mit Online-Tools. – Mülheim an der Ruhr : Verlag an der Ruhr, 2020. ISBN 978-3-8346-4307-0 – CC by-SA 2.0 unter https://www.dropbox.com/s/n07ve8uqiy1ymbq/Nele_Hirsch-Unterricht_digital.pdf?dl=0

Nele Hirsch hat in der OER-Community einen Namen. Unter anderem bringt sie periodisch einen informativen Newsletter heraus.

Informationskompetenz: Lotse nicht vergessen

27. November 2019 § Ein Kommentar

Gestern in der Mittagszeit eines Kurses des ZBIW wurde gesagt, dass es zu wenig bekannt sei, dass das früher kooperativ gepflegte Produkt „Lotse“ weiterhin bei der UB Münster gepflegt und angeboten wird:

Lotse bietet Ihnen eine erste Orientierung rund um das Thema der wissenschaftlichen Arbeit. Neben Tipps und Tricks verweisen kommentierte Links Sie auf weitere frei zugängliche Informationen im Internet. Betreut wird der Lotse durch die Information der ULB Münster. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden: info.ulb@uni-muenster.de.

Insofern: Wahrnehmen und verlinken!!

Tutorial „Erfolg auf Instagram“ auf Netzwerk Bibliothek

25. Juli 2019 Kommentare deaktiviert für Tutorial „Erfolg auf Instagram“ auf Netzwerk Bibliothek

https://platform.twitter.com/widgets.js

Ein Social Media-Guide

19. Juli 2019 Kommentare deaktiviert für Ein Social Media-Guide

Irgendwer auf Twitter hatte auf diesen Social Media-Guide hingewiesen, der auf Canva veröffentlicht wurde. Noch einmal die einzelnen Marketing-Schritte durchdekliniert …

Zur Verwendung von Untertiteln in Tutorials

10. April 2019 Kommentare deaktiviert für Zur Verwendung von Untertiteln in Tutorials

In Bibliotheken gibt es die eine oder andere Situation, zu der Videos hergestellt werden. Beispielsweise Tutorials zur Ausleihe oder Nutzung von Services. Die meisten davon sind sicherlich für ältere Nutzer/innen gedacht. Doch auch Kinder und Geflüchtete oder Migrant(inn)en mit nur wenig deutschen Sprachkenntnissen könnten angesprochen werden. Im besonderen Maße profitieren alle Menschen, deren Gehörsinn eingeschränkt ist oder fehlt.

Daher empfiehlt es sich generell, Untertitel hinzuzufügen. Doch dazu sind einige Kriterien zu beachten. Eine Studie hat diese herausgearbeitet – wobei der Schwerpunkt auf „Kinder 8-9 Jahre“ lag. Daher ist diese Studie für unser Thema nur ein erster, doch sicherlich hilfreicher Ansatzpunkt.

Für universitäre Lehrveranstaltungen ist sicherlich dieser 46-seitige Leitfaden zur Erstellung von Untertiteln, entstanden in Kooperation von TU Dortmund, zhb und DBuS, vom Jahr 2017 hilfreich. Wie nicht anders zu erwarten verweist er auf weitere Publikationen und Quellen, die den praktischen wie theoretischen Input ergänzen bzw. vertiefen sollten.

 

 

Kurs: „Data Education an der UDE“ als OER veröffentlicht

9. November 2018 Kommentare deaktiviert für Kurs: „Data Education an der UDE“ als OER veröffentlicht

Die Universität Duisburg-Essen hat einen Kurs „Daten und Statistiken sammeln, nutzen und teilen“ entwickelt, der bei der Recherche, Bewertung und Weiterverarbeitung numerischer Daten und Statistiken unterstützt. Er ist als OER gekennzeichnet, man kann ihn also nehmen und auf der eigenen Homepage anbieten!

Alte Anleitungen finden

2. Mai 2018 § Ein Kommentar

Es sind so viele technische Geräte, mit denen man es zu tun hat, so dass die alte Schublade, in welcher die Gebrauchsanweisungen früher einmal untergebracht wurden, nicht ausreicht. Was aber, wenn man dennoch einmal eine Anleitung benötigt. IT-Administrator weist auf eine Sammlung hin, in welcher man fündig werden kann.

Erstellung eines Podcasts

3. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Erstellung eines Podcasts

Was muss man alles bei Erstellung eines Podcasts beachten, fragt basic thinking und gibt Tipps. Das erinnert mich an die Checkliste #29 „Anleitung zur Erstellung eines Podcastes anhand des Netbib-Podcastes“ von Christian Spließ aus dem Jahr 2009. Der geht hauptsächlich auf die Verwendung von Audacity ein, das Programm, das auch heute noch meist zum Einsatz kommt.

Wo stehe ich? und Was ist mein Ziel? Tipp zum Weiterbildungsguide

12. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für Wo stehe ich? und Was ist mein Ziel? Tipp zum Weiterbildungsguide

Jürgens gestrigen Hinweis auf den Weiterbildungsguide ergänzend, heute ein Tipp für zwei von sechs Fragen: Wo stehe ich? und Was ist mein Ziel?

Für die empfohlene Bestandsaufnahme der beruflichen Situation und den Überlegungen zu Kompetenzen und Qualifikationen wie auch der Lücken empfiehlt Stiftung Warentest eine Weiterbildungsberatung, ein Karrierecoaching oder ein psychologisches Testverfahren, um sich über seine eigenen Eigenschaften, Stärken und Schwächen bewusst zu werden.

Neben den Empfehlungen in der Liste (kostenloser) Beratungenen käme auch der ProfilPASS® in Frage. Suchen Sie sich hier eine/n Berater/in in Ihrer Nähe. Von dieser/diesem unterstützt lassen sich alle Fragen sehr systematisch nähern und beantworten. Allerdings ist dieses Angebot nicht kostenlos. Was kein Schaden sein muss. Ich selbst war vier Jahre lang ebenfalls zertifizierte Beraterin, daher darf ich hier mitreden.

Die zweijährlichen Re-Zertifizierungen sind allerdings mit einem hohen Fortbildungsaufwand verbunden, was löblich die Qualität steigert. Leider stand mir diese Zeit nicht mehr zur Verfügung, nachdem mich andere Aufgaben riefen. Die mir wichtiger waren, so das Ergebnis der Selbstreflexion. Falls Sie jedoch aus vertrauenswürdiger Quelle mehr über den ProfilPASS® wissen wollen … na, zumindest zur Vorgehensweise kann ich gerne Auskunft geben.

Weiterbildungsguide – ein interaktiver Wegweiser

11. Januar 2017 § Ein Kommentar

Der Weiterbildungsguide ist ein neues Angebot der Stiftung Warentest und zeigt Wege zur passenden Weiterbildung. Tools und Tipps ermöglichen geeignete Weiterbildungsangebote zu finden und eine informierte Entscheidung zu treffen. Interaktive Tools im Weiterbildungsguide laden zum Mitmachen ein. So können Fremdsprachenkenntnisse eingeschätzt werden oder es kann überprüft werden, ob Anspruch auf Extra-Urlaub für die Weiterbildung besteht. Es können Seminarthemen identifiziert werden, die zum Erwerb von bestimmten Schlüsselqualifikationen führen und die Checkliste „Kursangebote prüfen“ hilft bei der Auswahl des richtigen Kurses. Informationen zu Fördermitteln und ein interaktives Tool erleichtern die Suche nach dem passenden Förderprogramm. Im Weiterbildungsguide finden sich zudem die besten Datenbanken für Ihre Kurssuche und ausführliche Informationen und Tipps zum Recht auf Weiterbildung.

[via Bildungsserver]

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort tutorial auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: