Online-Info Fernstudiums-Master „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ HU Berlin

31. März 2022 Kommentare deaktiviert für Online-Info Fernstudiums-Master „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ HU Berlin

Am Fr., 08.04.22 um 16 Uhr startet die erste Online-Informationsveranstaltung zum Fernstudiums-Master „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“ an der Humboldt-Universität zu Berlin mit Studienbeginn im Oktober 2022.

Online-Kurs: Wellness for Librarians

30. März 2022 Kommentare deaktiviert für Online-Kurs: Wellness for Librarians

IFLA CPDWL & NPSIG veranstalten einen Online-Kurs zum Aspekt der Gesundheit von Bibliothekarinnen/Bibliothekaren. Weitere Informationen unter https://www.ifla.org/events/webinar-wellness-for-librarians/

IFLA-Weltkongress 2022 in Dublin, Anträge einreichen

29. März 2022 Kommentare deaktiviert für IFLA-Weltkongress 2022 in Dublin, Anträge einreichen

BI-International twitterte:

Es ist wieder so weit! Der 87. IFLA-Weltkongress Bibliothek und Information WLIC wird vom 26.-29. Juli 2022 in Dublin, Irland, stattfinden. Ihr wollt teilnehmen? BII will euch dorthin bringen! Bewirb dich bis zum 26. März für ein Stipendium. Alle Informationen sind auf unserer Webseite und im Blog zu finden.
#bibinternational#WLIC2022

Antragsinformationen hier.

Werbung

Wissens– und Datenwelten rund um Wikipedia & Co 

28. März 2022 Kommentare deaktiviert für Wissens– und Datenwelten rund um Wikipedia & Co 

Am 7. März 2022 fand der 57. Bibchat mit dem Titel „Wie viel Wikiversum steckt schon in unseren Bibliotheken?“ statt. Die Moderation übernahmen: Marlene Neumann (BibChatDE, WomenEdit Erlangen), Jens Bemme (SLUB Dresden/Saxorum). Ein Rückblick auf #bibchatde.

Internationale Konferenz „UNIQUE!? Unique Objects in an Age of Ubiquity: Functions and Potential“

25. März 2022 Kommentare deaktiviert für Internationale Konferenz „UNIQUE!? Unique Objects in an Age of Ubiquity: Functions and Potential“

Unikate sind Mittelpunkte in einer vernetzten, dezentralen Welt. Sie signalisieren Unverfügbarkeit in der globalen digitalen Verfügbarkeit, Ferne in der ubiquitären Mausklick-Nähe. Was im Alltagsleben als Lifestyle-Objekt der Individualisierung dient, hat im kulturellen und wissenschaftlichen Kontext das subversive Potenzial, Kanonisierungsprozesse aufzubrechen und als deep fact Geschichte neu zu schreiben. Unikate können sich ihrer Reproduktion widersetzen, indem sie objektspezifische Funktionsweisen aufweisen oder indem Textobjekt und Text auf untrennbare Weise verbunden sind.

Die internationale Konferenz

UNIQUE!? Unique Objects in an Age of Ubiquity: Functions and Potential /UNIQUE!? Unikate im Zeitalter der Ubiquität: Funktionen und Potenziale,

die am 15. und 16. September 2022 an der Universität Regensburg stattfindet, widmet sich einer zentralen wissenschaftlichen Zukunftsfrage, die sowohl Konsequenzen für die Geistes- und Sozialwissenschaften und die Kunst hat als auch für den Betrieb von Kulturinstitutionen wie Museen und Bibliotheken von hoher Bedeutung ist: der Frage nach den Funktionen und Potenzialen von Unikaten in einer Zeit der digitalen Reproduzierbarkeit.

Wir würden uns freuen, wenn sie die Konferenz auf der Homepage des BIB bewerben könnten.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie in der Anlage und auf unserer Homepage (https://go.ur.de/unique).

Pandemieeinfluss auf die deutsche Hochschullehre

23. März 2022 Kommentare deaktiviert für Pandemieeinfluss auf die deutsche Hochschullehre

In zwei Beiträgen wird der Einfluss der Pandemie auf die deutsche Hochschullehre beschrieben. Bleibt alles, wie gehabt, oder an welchem Punkt sind echte Änderungen / Verbesserungen zu erwarten?

Sorry, wir sind dann mal faul …

22. März 2022 Kommentare deaktiviert für Sorry, wir sind dann mal faul …

Am 22.03., dem Tag des Faulenzens – National Goof-Off Day in den USA, darf das mal sein.

Das war’s eigentlich auch schon … wünschen euch nach Möglichkeit eine kreative Pause! Oder zumindest am Feierabend. Lasst es euch gut gehen, morgen geht’s mit neuer Kraft weiter.

Workshop Praxis-Seminar Publikationsberatung an Universitäten

18. März 2022 Kommentare deaktiviert für Workshop Praxis-Seminar Publikationsberatung an Universitäten

2018 waren die OA Tage in Graz, 2020 erschien das Kompendium

Karin Lackner, Lisa Schilhan, Christian Kaier (Hgg.): Publikationsberatung an Universitäten. Ein Praxisleitfaden zum Aufbau publikationsunterstützender Services. Bielefeld: transcript Verlag 2020.

https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783839450727-023/html

Der Inhalt ist vollständig Open Access verfügbar.

Am Donnerstag, den 31.3.2022 von 10:00 bis 11:30 halten die drei Grazer nun ein Praxis-Webinar – das kann nur gut werden!

  • Christian Kaier: Wozu Publikationsberatung?
  • Karin Lackner: Vom Open-Access-Büro zur Abteilung Publikationsservices – Aufbau und Weiterentwicklung der Publikationsservices an der UB Graz
  • Lisa Schilhan: Service- und Themenportfolio in der Publikationsberatung

Infos:               https://deal-operations.de/veranstaltungen/die-bibliothek-als-partnerin-im-publikationsprozess-deal-praxis-webinar 

Anmeldung:   https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZwufuivrzIoGdyKmw1OkTAaSzWq8tJW3mN2

[Den Text habe ich aus einer E-Mail einer Kollegin geklaut. Sie hat übrigens in BuB auch eine Rezension zum Buch geschrieben.]

Online-Podiumsdiskussion zu Openness

17. März 2022 Kommentare deaktiviert für Online-Podiumsdiskussion zu Openness

Eine Podiumsdiskussion via webex unter der Überschrift „Mit Volldampf voraus in Richtung „Openness“: Kompetenzen und Infrastrukturen mit Perspektiven“ findet am Freitag, 25. März 2022, von 14.00 – 15.30 Uhr statt. Moderiert wird diese Diskussion von Dr. Dominik Scholl (Leitung Bildung, Wissenschaft & Kultur bei Wikimedia Deutschland).
Anmeldung hier. Für den Beitritt zu diesem Event ist eine Registrierung erforderlich.

Die Klammer dazu ist die Reihe „Quo vadis offene Wissenschaft? Eine virtuelle Open Access Week Berlin-Brandenburg“. Die Veranstaltungsreihe wird ausgerichtet vom Open-Access-Büro Berlin (OABB), der Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open Access Brandenburg (VuK) und der Hochschulbibliothek der TH Wildau in Kooperation mit dem Berliner Arbeitskreis Information (BAK), der Arbeitsgemeinschaft Hochschulbibliotheken in der Sektion 4 des dbv, der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken (ASpB), dem Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) und der German Serials Interest Group (GESiG).

Online-Kurs „Akquise privater Fördermittel“

16. März 2022 Kommentare deaktiviert für Online-Kurs „Akquise privater Fördermittel“

In einer neuen Online-Seminarreihe widmet sich unsere Kollegin Carina Böttcher dem Thema #Spenden & #Sponsoring für #Bibliotheken! Am 22.3. geht’s los mit einer Einführung in die Akquise privater Fördermittel für #Bibliotheken. Anmeldung 👉 https://t.co/FBuqder8pc #BibFörderung pic.twitter.com/DF2h8m19ir— bibliotheksportal.de (@bibportal) March 15, 2022

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für März, 2022 auf Fortbildung in Bibliotheken an.

%d Bloggern gefällt das: