26. #BIBChatDE: Bibliotheksverbünde

30. April 2019 Kommentare deaktiviert für 26. #BIBChatDE: Bibliotheksverbünde

HBZ, GBV, KOBV, HeBIS, BVB, SWB: Was sind die Vor- und Nachteile solcher Verbünde? BIBChatDE am Montag, 6. Mai, 20 h.

Tierische Bilderspende zur Medienpädagogik

29. April 2019 Kommentare deaktiviert für Tierische Bilderspende zur Medienpädagogik

Das Thüringer Schulportal offeriert eine Pixothek, in der es wimmelt von kostenlosen, wunderbaren Tieraufnahmen. Krabbelt mal rein, ist tierisch gut!

 

Einsatz didaktischer Methoden

26. April 2019 Kommentare deaktiviert für Einsatz didaktischer Methoden

Ulrike Hanke wies in der (moderierten) Facebook-Gruppe Hochschuldidaktik auf diesen Eintrag in idw online hin, in welchem die Forschungen zur Dissertation von René Bochmann zusammengefasst sind. Unten gibt es einen Link auf einen Youtube-Film und einen zu „weiteren Informationen“, welcher auf einen Eintrag auf dem Qucosa-Repositorium verweist, wo man die Originalarbeit herunterladen kann.

Virtuelle Lernorte: eine Übersicht

25. April 2019 Kommentare deaktiviert für Virtuelle Lernorte: eine Übersicht

Martin Ebner liefert auf der Homepage der Bundeszentrale für politische Bildung einen Überblick über verschiedene Formen virtueller Lernorte.

Abstimmung für den 26. #BibChatDe

24. April 2019 Kommentare deaktiviert für Abstimmung für den 26. #BibChatDe

Bis zum 29.04.2019, 20 Uhr kann man auf dem Weblog des Bibchat über das Thema des kommenden #BibChatDe am 06.05.2019 abstimmen.

Tools für das Lernen in Bibliotheken

23. April 2019 Kommentare deaktiviert für Tools für das Lernen in Bibliotheken

Library Skills ist eine Sammlung von kostenlosen Lernressourcen, die von @artefactors erstellt wurde, um Bibliotheks- und Informationspersonal dabei zu unterstützen, neue Fähigkeiten zu erlernen: https://t.co/4g9r4vKfw9— ZBW MediaTalk (@ZBW_MediaTalk) April 18, 2019

Fernstudium Master of Library and Informations Science (MA LIS) in Berlin

23. April 2019 Kommentare deaktiviert für Fernstudium Master of Library and Informations Science (MA LIS) in Berlin

Bis zum 01.07.2019 können Sie sich für das Fernstudium zum Master of
Library and Information Science (MA LIS) an der Humboldt-Universität zu
Berlin bewerben. Studienbeginn ist Oktober 2019.

Für wen ist der Studiengang intererssant?

– für BibliothekarInnen und DokumentarInnen, die eine höhere
Qualifikationstufe erlangen wollen
– für Seiteneinsteiger, die sich für Tätigkeiten im Bibliotheks- und
Informationsbereich formal qualifizieren möchten
– für Bibliotheken und Informationseinrichtungen, die ihre
Nachwuchskräfte gezielt fördern möchten.

Was heißt „Fernstudium“?

– Die Präsenzlehre findet ca. einmal im Monat freitags/samstags in
Berlin statt.
– Der Studiengang ist berufsbegleitend studierbar (optimal sind 25-30
Stunden Berufstätigkeit)
– Sie können auch aus der Ferne studieren (Streaming,
mp3-/mp4-Aufzeichnungen, elektronisches Lernmanagementsystem Moodle)

Das Studium

– dauert 4 Semester. Die Abbrecherquote liegt unter 15 %
– wird gelehrt von profilierten ForscherInnen und erfahrenen
PraktikerInnen
– Sie erhalten als Abschluss einen Master in Bibliotheks- und
Informationswissenschaft (MA LIS) mit 120 Credits und damit die formale
Qualifikation für Leitungsstellen und die Promotion.
– Der Studiengang ist in Deutschland akkreditiert, von der American
Library Association und Cilip (UK) anerkannt.

DozentInnen und Inhalte

Es unterrichten zu zwei Dritteln erfahrene PraktikerInnen und zu einem
Drittel profilierte HochschullehrerInnen, u.a. zu den Themen:

•       Bibliotheksstrategien, Elektronisches Publizieren und Open Access
•       Digital Humanities und Open Science
•       Forschungsdatenmanagement
•       Personalführung, Management und Marketing
•       Datenschutz, Haushalts- und Personalrecht, Urheberrecht
•       Drittmittelakquise, Projektmanagement
•       Wissensmanagement & Data-Mining
•       Datenbanken, Datenformate und -strukturen, Semantic Web &
Ontologien
•       Bibliotheksbau, -einrichtung und -technik
•       Informationsverhaltensforschung, Mensch-Maschine-Interaktion
•       Vermittlung von Informationskompetenz, Bibliothekspädagogik
•       Bestandsmanagement, Erwerbung, Erschließung
•       Lizenzierung von Online-Medien

Bis zum Ende des Studiums muss eine berufspraktische Tätigkeit von 720
Stunden mit qualifizierten Aufgaben in der Bibliothekspraxis und/oder im
Informationsmanagement nachgewiesen werden (Praktika oder Berufserfahrung
oder eine Kombination aus beidem).

Das sind die Zugangsvoraussetzungen:

– Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Art des Abschlusses,
Fachrichtung und Hochschultyp sind egal)
– mindestens ein Jahr Berufserfahrung, die dem Studium förderlich ist
und nach dem ersten abgeschlossenen Hochschulstudium liegt. Es muss sich
nicht um Aufgaben in der Bibliotheks- oder Informationspraxis handeln.
– Studiengebühr: 1.350 Euro pro Semester

Bewerbungsfrist für Studienbeginn am 08. Oktober 2019:  Montag, 01.07.2019.

Ausführliche Informationen zum Studiengang und zur Bewerbung finden Sie
hier:
https://www.ibi.hu-berlin.de/de/studium/studiengaenge/fernstudium/interessierte

Bei Fragen wenden Sie sich gern an unsere Studienberaterin

Ulrike Liebner
<ulrike.liebner@ibi.hu-berlin.de>
Tel: (030) 2093 70967

FaMI-Abschlussprüfung für Externe in Frankfurt/M.

18. April 2019 Kommentare deaktiviert für FaMI-Abschlussprüfung für Externe in Frankfurt/M.

Ein weiterer Vorbereitungskurs für Externe auf die FaMI-Abschlussprüfung (Dauer: 4 Wochen über einen Zeitraum von mehreren Monaten verteilt) wird in Frankfurt am Main eingerichtet, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.
Gedacht ist er für langjährig in Bibliotheken Tätige ohne fachbezogenen Berufsabschluss.
Näheres zu den Voraussetzungen, Anmeldeformalitäten etc. erfahren Sie beim Verwaltungsseminar Frankfurt/Main bzw. beim Regierungspräsidium Gießen.

Hessischer Verwaltungsschulverband
Verwaltungsseminar Frankfurt am Main
Kirschbaumweg 12
60489 Frankfurt am Main

Telefon: 069 978461-0
Telefax: 069 7894748
E-Mail: frankfurt@hvsv.de

Karin Holste-Flinspach dienstlich: Stauffenbergschule Frankfurt am Main
Tel. +49 (0)69 212-35274

Auch dieses Jahr wieder: Top Tools for Learning

16. April 2019 Kommentare deaktiviert für Auch dieses Jahr wieder: Top Tools for Learning

My top10 #learning tools 2019: #Twitter, #Memorion, #Feedly, #Pocket, #Diigo, #Google Search, #YouTube, #Padlet, #FreeMind, #Citavi. Vote yours here: https://t.co/UIS5xG0w9c@C4LPT— F. Waldschmidt-Dietz (@frawadi) April 14, 2019

Etwas zum Tool Adobe Spark

15. April 2019 Kommentare deaktiviert für Etwas zum Tool Adobe Spark

Nichts ist schlimmer als trockener Lernstoff – deswegen gibt’s auf dem Blog die Materialien zu meiner eLecture um 18:30 Uhr bei der #digiPH2 in voller Größe und Schönheit: https://t.co/z1ciNqbEKU

❤️-lichen Dank an @lacknere & @wagjuer!#BayernEdu #EduPnx #Twitterlehrerzimmer pic.twitter.com/Fc7wxlE0qu— Kristina Wahl (@fraudromedar) April 1, 2019

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für April, 2019 auf Fortbildung in Bibliotheken an.

%d Bloggern gefällt das: