OER-Festival 2016 #OERde16

29. Februar 2016 § Ein Kommentar

Gestern, heute und morgen findet in Berlin das OER-Festival statt:

„Das OER-Festival 2016 #OERde16 macht die Breite und Vielfalt von Open Educational Resources sichtbar. Wir wollen gleichzeitig die bisherigen Aktivitäten feiern und die nächste Phase der OER-Entwicklung einleiten. Das „de“ in #OERde16 steht dabei nicht für „Deutschland“, sondern für „deutschsprachig“. Wenn Lehr-Lern-Inhalte offen zur Übernahme und Anpassung sind, dann verlieren Ländergrenzen an Bedeutung.“

Mehr auf der Homepage und auf Twitter.

Advertisements

Schaltjahr Anlaß für 48 h Blick auf Tutorials

26. Februar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

2016 wird Ihnen mit dem 29. Februar ein zusätzlicher Tag geschenkt. Wir von video2brain möchten, dass der Schalttag besonders wertvoll für Sie wird und öffnen die gesamte Trainingsbibliothek. Sie haben einen ganzen Tag lang kostenlosen Zugang zu allen Inhalten.
Einfach registrieren und loslegen!

Mehr als 1.500 Kurse, in denen man sich umblicken kann.

Gespenstische Schnelligkeit des Gehirns

25. Februar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Kennen Sie? Sie besuchen eine Fortbildung, kommen in den Raum mit einer Gruppe und entscheiden blitzschnell, in welche Ecke Sie sich dazu setzen möchten. Woher nehmen Sie die Gewissheit, dass Sie da richtig sitzen? Einer Studie nach bewerten Menschen ihr Gegenüber innerhalb weniger Millisekunden und entscheiden über Sympathie oder Antipathie. Irgendwie gespenstisch. Und unfair womöglich auch. Wie gut, dass wir im Laufe der Stunden unsere Ansichten revidieren können. Denn lernfähig sind wir ja außerdem, nicht nur (zu) schnell.

ANT-Online-Materialien

24. Februar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Was soll das Akronym bedeuten? Es handelt sich um die „Akteurs-Netzwerk-Theorie“, für die Peter Baumgartner im Weblog „Gedankensplitter“ einen anonymisierten Zugang zu den Inhalten eines Online-Kurses freigeschaltet hat.

Könnte ein Plädoyer für Lerngruppen sein, …

23. Februar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

… die Erkenntnis, dass ein starkes Gruppengefühl Stress reduzieren hilft. Sagt eine Studie. Na ja, kommt vielleicht doch auf den Einzelfall an. Mir persönlich fällt es schwerer, in einer Gruppe zu lernen, als meine Nase alleine in ein Buch zu vertiefen. Wobei – nach einer gewissen Zeit ist ein Austausch über die Lernerkenntnisse dann doch wieder auch recht schön. Oder wie geht es Ihnen damit?

Studie zu Präsentationsformen in der Lehre

22. Februar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

PowerPoint oder Science-Slam, Videos oder mündlicher Vortrag ohne alles? Was bevorzugt der/die Wissenschaftler/in, was der Nutz(ge)nießer verschiedener Präsentationstypen? Welche Bestandteile von Präsentationsformen werden als positiv, welche als negativ empfunden? Diesen Fragen und einer Präsentationstypologie geht das  KIT-Forschungsprojekt Science in Presentations nach. Auf die Ergebnisse und deren Umsetzung in Form eines Praxisleitfadens darf man sicher gespannt sein.

[via idw-online]

Making mit Kindern – Mit digitalem Do-It-Yourself den Alltag von morgen gestalten

19. Februar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

„Im Beitrag wird berichtet von der viertägigen offenen digitalen Werkstatt „Maker Days for Kids“, die im oberbayerischen Bad Reichenhall mit 69Kindern stattfanden und von einem kostenlosen Online-Kurs, der interessierte Pädagoginnen und Pädagogen bei den ersten Schritten mit Maker-Aktivitäten in Jugendzentren und der Schule unterstützensoll.“

Ein Artikel von Sandra Schön und Martin Ebner, der auf ResearchGate verfügbar ist. [via E-Learning Blog]

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Februar, 2016 auf Fortbildung in Bibliotheken an.