Handreichung: Die Erfassung des lebenslangen Lernens in einem kommunalen Bildungsmonitoring

30. Dezember 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Handreichung: Die Erfassung des lebenslangen Lernens in einem kommunalen Bildungsmonitoring / Projektteam „Kommunales Bildungsmonitoring“ des Deutschen Instituts für Internationale Bildungsforschung (DIPF). Liliana Andrzejewska … – Bonn: Lernen vor Ort, 2012. – 118 S. : graph. Darst. und Kt. – Online kostenlos als PDF herunterzuladen unter http://www.dipf.de/de/publikationen/kurz-vorgestellt/handreichung-die-erfassung-des-lebenslangen-lernens-in-einem-kommunalen-bildungsmonitoring

„Ziel des Programms „Lernen vor Ort“ ist es, ein lokales Bildungsmanagement zu entwickeln und allen Bürgerinnen und Bürgern lebenslanges Lernen und erfolgreiche Bildungsbiografien zu ermöglichen. Um ein System für lebenslanges Lernen durch kommunale Bildungssteuerung zu entwickeln, ist es erforderlich, die Angebots- und Nutzungssituation vor Ort durch Daten, Fakten und belastbare Informationen regelmäßig zu analysieren. Die Publikation beleuchtet Möglichkeiten und Schwierigkeiten und gibt Empfehlungen.
Im Fokus stehen die konzeptionellen Grundlagen eines solchen kommunalen Bildungsmonitorings und die Möglichkeiten der Kommunen, Angebote lebenslangen Lernens, deren Nutzung sowie Prozesse der non-formalen Bildung und des informellen Lernens zu erfassen und zu analysieren.“

Advertisements

#30c3 und Medienpädagogik

27. Dezember 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Frohes Fest wünscht bibfobi

21. Dezember 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsbaum vom Bamberger Biber

Wir beide, Dr. Jürgen Plieninger und Ilona Munique, wünschen allen eine gesegnete Weihnachtszeit, Musestunden für die Familie, für Freunde, gerne auch ein bisschen fürs Lernen, warum auch nicht … und vor allem Gesundheit im Neuen Jahr!

Und wer noch einen Weihnachtsbaum braucht …, unser Bamberger Biber ist grad fleißig am Fällen und liefert via Regnitz, Main und RMD-Kanal gerne bis vor die Haustüre, sofern Bachanschluss!

Und wir lesen uns wieder, hm, … also von meiner Seite aus ab dem 2. Januar … Jürgen, wie steht’s bei dir? Na, ihr werdet schon sehen … wie auch immer, … bleibt uns treu!

Ilona

Das unlösbare Problem wegdenken?

20. Dezember 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Es ist immer mal wieder sehr anregend, über den Tellerrand zu gucken, zu sehen, was andere Professionen umtreibt. Beispielsweise im Hochschulbereich, in der Lehre. Da gibt es zum Beispiel sehr privilegierte Akteure, die Professorinnen und Professoren. So denkt man. Allerdings kann es sein, dass auch die unter Druck sind, sich eventuell umorientieren müssen für die Zukunft? Beispielsweise gibt es an der LMU München einen Informatik-Professor, der in einem Weblog namens „erlebt“ über seine Arbeitsbedingungen bloggt. Heute ist mal wieder so ein Juwel unter dem Titel „Wird der Universitätsprofessor noch gebraucht?“ zu lesen, das die Problematik aufzeigt, dass die vielen Studierenden gar nicht richtig betreut werden können und Vorlesungen zunehmend gemieden werden. Er stellt sich daher die Frage nach einer neuen Art der Lehre. Andernfalls werde die Professorin/der Professor nicht mehr gebraucht.

Storytelling – eine Nuß zum Knacken

19. Dezember 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Wie schreibt man lebendig, zum „Andocken“ für Leser/innen, ohne in „Bullshit-Bingo“ zu verfallen? Welche Themen sind möglich, leicht umzusetzen? Im Infobroker-Weblog erschien hierzu bereits im Juli ein längerer Artikel, aus dem man etwas lernen kann und natürlich muss man hier auch auf den MOOC von der FH Potsdam verweisen, der zurzeit auf iversity läuft. (Es gibt auch eine Facebook-Seite dazu).

Langzeitstudie zu Kompetenzen im Erwachsenenalter

18. Dezember 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Wie wirken sich individuelle Kompetenzen auf den Erwerbsverlauf der Menschen in Deutschland aus? In welchem Zusammenhang stehen persönliche Fähigkeiten zur beruflichen Mobilität? Wie sind Kompetenzen in einzelnen Familien/zwischen Partnern verteilt? Was bedeutet das für die Aufstiegschancen in unserer Gesellschaft? [via idw-online]

Wir werden es erfahren. Denn die OECD-Studie PIAAC-L, gerne auch als Erwachsenen-PISA bezeichnet, befragt 5.000 Menschen von 2014 bis 2017. Falls es dieses Weblog so lange geben sollte, werden wir von den Ergebnissen berichten.

Trendanalyse Weiterbildung

17. Dezember 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Die dritte Trendanalyse des DIE* zu Strukturen, Prozessen und Ergebnissen in der Weiterbildung ist erschienen. Die in der Reihe DIE spezial erschienene „DIE-Trendanalyse“ kann hier bestellt werden. ISBN 978-3-7639-5313-4

Damit bietet die Trendanalyse Akteuren aus Praxis, Politik und Forschung eine empirische Grundlage für die Einschätzung und Steuerung von künftigen Entwicklungen in der Weiterbildungslandschaft.

*Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen

 

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Dezember, 2013 auf Fortbildung in Bibliotheken an.