Vom Lernort zum Coworking-Space #bibtag21

29. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Vom Lernort zum Coworking-Space #bibtag21

Ein Text von Janet Wagner auf Biblioblog über die verschiedenen Konzepte, die Klaus Ulrich Werner auf dem Bibilothekartag behandelt hat.

Verlag Dashöfer bietet Online-Seminare zum Bibliotheksmanagement

29. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Verlag Dashöfer bietet Online-Seminare zum Bibliotheksmanagement

Der Verlag Dashöfer kann nicht nur (uns allen bestens bekannte) Fachbücher* sondern auch Weiterbildung. Mehr als 1.500 Themen bspw. im Bereich Steuern, Recht und Unternehmensführung, aber auch für die Öffentliche Verwaltung, werden anbeboten. Seit neuestem also auch das Bibliothekenwesen.

Die Seminare finden bundesweit in modernen Tagungsräumen statt und mit Live-Online-Seminaren auf VideoCampus.de.

Die Autorin dieses Blogs (Ilona Munique) freut sich, von Anfang an das erweiterte Weiterbildungsangebot von Dashöfer mit zwei Themenfeldern – Fundraising kompakt (2 Termine: August und November) und Veranstaltungsarbeit für Bibliotheken – bereichern zu dürfen. Das dritte Themenfeld bestreitet im September der in Bibliothekskreisen allseits gut bekannte Dr. Harald Müller mit Urheberrecht für Bibliotheken.

Wir freuen uns auf zahlreiche Weiterbildungshungrige!


Werbung

#OATalks

28. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für #OATalks

Mit einem Klick finden Sie/findet ihr jetzt ganz schnell alle Videomitschnitte der #OATalks in einer Watchlist im @TIB_AVPortal:
▶️https://t.co/9Zd7clKENL
Spannende und informative Vorträge zu OA-Vorgaben der @EU_Commission, #PlanS, OA-Bücher und dem #OpenAccess-Regenbogen… pic.twitter.com/jdCLCT1896— open-access.net (@openaccessnet) June 28, 2021

[@openaccesnet]

Selbstlernen

23. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Selbstlernen

Gabi Fahrenkrog hat auch auf dem Bibliothekartag zum Selbstlernen vorgetragen, hier die Folien: „Ach, so geht das auch?“ Selbst- und Peer-to-Peer-Lernen in der bibliothekarischen Fort- und Weiterbildung

Und wer noch mehr und ausführlicheres darüber erfahren mag, kann sich die neueste Folge des „BibFunk“-Podcasts zu Gemüte führen.

Asynchrone und synchrone Lehre

22. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Asynchrone und synchrone Lehre

Ein Plädoyer, doch zwecks Abwechslung beide Perspektiven in Online-Veranstaltungen umzusetzen. [via Blog der Pädagogischen Hochschule Zürich]

Symposium „Verantwortung der Informationswissenschaften“

21. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Symposium „Verantwortung der Informationswissenschaften“

Die Fachhochschule Potsdam organisiert am kommenden Freitag ein Symposium zur Verabschiedung von Professor Hobohm aus dem Hochschuldienst. Weiteres erfahren Sie auf dem Weblog „LIS in Potsdam“.

Zoom-Vortrag: „Lesen einmal anders – in einfacher und leichter Sprache“

20. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Zoom-Vortrag: „Lesen einmal anders – in einfacher und leichter Sprache“

Barrierefreiheit in Bibliotheken ist vielfältig und schließt auch den Abbau von sprachlichen Barrieren mit ein. Darüber sprechen wir am Dienstag, 22. Juni 2021, 15 – 16 Uhr, mit Doreen Kuttner von der Lebenshilfe Berlin.

Blog der Servicekommission des dbv

Introduction to Open Science

18. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Introduction to Open Science

#bibtag21 – Vortrag „Eine Bibliothek auf neuen Wegen – MaMinGa – Maker Space +“

17. Juni 2021 § Ein Kommentar

Ziemlich flotter Start des ersten Vortrags in der Session #Makerspaces in #öffentlichen #Bibliotheken, eingeläutet von Nadine Szep-Lafleur und Rebecca Ullmer. Bei der Sprechgeschwindigkeit hatte ich von daher Mühe, beim Twittern mitzuhalten. Hier mein Auszug mit Ergänzungen und vor allem Wortkorrekturen.

  • Gute Idee! Zusammenarbeit mit einem Studio für #Ergotherapie zur Gestaltung einer #demenzfreundlichen #Bibliothek
  • Ziel der Bibliothek in der Wiener Neustadt war es, ein niederschwelliges und generationenübergreifendes Angebot zu machen und Lernen im außerschulischen Kontext zu ermöglichen
  • Für das forschende Lernen bot sich ein Makerspace an, hier besonders mit dem Schwerpunkt MINT
  • Doch auch Gaming erhielt seinen Raum
  • Gutes Angebot auf einer weiteren Ebene, nämlich #Medienpädagogik und #Medienerziehung: #Workshop für #Multiplikatoren zum Kennenlernen des #Konzepts #Integrative #Pädagogik
  • Diese sollte für alle Altersgruppen erfolgen und ist gerichtet an pädagogische Fachkräfte
  • Programm für Senior*innen
  • #Didaktische Rahmenbedingungen: Das Augenmerk lag auf #methodische Vielfalt, um Gemeinschaften zu fördern sowie soziale und gesellschaftliche Kompetenzen zu fördern
  • Mit dem nicht mehr ganz so neuen #Beebots, die sicherlich aber immer noch gerne angenommen werden, wurde ein Workshop initiiert, und zwar für Kinder UND Senior*innen, also generationsübergreifend.
  • Hierbei sollten die Zielgruppen gemeinsam die Stadt erkunden, hier die Wiener Neustadt
  • Die Dauer betrug in der praktischen Umsetzung 90 Minuten für max. 6 Paare
  • Der Workshop gliederte sich in drei Teile: Kennenlernen und Vorstellen des Maker Spaces, des Bee Bots und der Materialien, die Aufgabenstellung an sich und die abschließende Präsentation und Reflexion
  • Leider verhinderte die Pandemie den Einsatz, so dass keine Erfahrungswerte vorliegen [wenn ich das recht verstanden hatte, manchmal gab es Übertragungsprobleme. Wer mehr weiß – gerne ins Kommentarfeld]

Eine Bibliothek auf neuen Wegen – MaMinGa – Maker Space +

Nadine Szep-Lafleur1, Rebecca Ullmer2
1Fachhochschule Burgenland, Eisenstadt, Österreich, 2Bibliothek im Zentrum, Wiener Neustadt, Österreich

Abstract Text: Im September 2019 eröffnete die Bibliothek im Zentrum in Wiener Neustadt ihre Türen, als eine der ersten Bibliotheken in Österreich, die aus einem Zusammenschluss von einer öffentlichen und einer wissenschaftlichen Bibliothek besteht. Im Zuge des Zusammenschlusses ergaben sich viele neue Möglichkeiten, wie auch zum Beispiel die Einrichtung eines Maker Spaces für alle BibliotheksbenutzerInnen als niedrigschwelliges Bildungsangebot.Die Durchführung von generationsübergreifenden Workshops wird im Makerspace der Bibliothek im Zentrum aktiv gefördert. Bei generationsübergreifenden Kollaborationen, indem junge und ältere TeilnehmerInnen gemeinsam an Projekten arbeiten, können Wissen, Werte und Erfahrungen untereinander ausgetauscht werden. Die unterschiedlichen Altersgruppen profitieren dabei von den Fähigkeiten der einzelnen TeilnehmerInnen. Während junge Menschen oft der Umgang mit neuen Technologien leichter fällt und diese Kenntnisse an die älteren TeilnehmerInnen weitergeben können, profitieren Junge von der Erfahrung und dem Wissen der älteren Generation. In Planung dazu ist ein Enkel-Opa-Workshop – Das ist unserer Stadt. Bei diesem können Enkelkinder gemeinsam mit Ihren Großvätern unter Einbezug von einfachen Technologien, wie den Beebots die Karte von Wiener Neustadt erkunden.Die angebotenen Workshops werden in Kleingruppen, mit sechs mit acht Teilnehmer, durchgeführt. Die Workshops für die BeeBots und Ozobots sind so konzipiert, dass sie jederzeit zum Einsatz kommen können. Verschiedene Angaben wurden zur direkten Durchführung mit kurzer Anleitung oder zum Eigenständigen Tun entwickelt. Es werden nur die grundlegenden Informationen vermittelt und dann der Kreativität und der Selbständigkeit viel Platz eingeräumt. Ausprobieren und eigenständiges Tun sind ein Motto des MaMinGas. Mittwoch, 16. Juni, 09:00 – 10:30 Makerspaces in öffentlichen Bibliotheken

The Open Science Guide of Guides

16. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für The Open Science Guide of Guides

In this compendium, we compile Open Science guides with their specific features and fields of application. The book was made as part of a student seminar at the Hannover University of Applied Sciences and Arts in close cooperation with the TIB Open Science Lab as part of TIB Book Sprints R&D.

Der Text ist auf Zenodo

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Juni, 2021 auf Fortbildung in Bibliotheken an.

%d Bloggern gefällt das: