OERcamp-Webtalks

10. November 2020 Kommentare deaktiviert für OERcamp-Webtalks

Die OERcamp-Webtalks sind Webinare rund um Open Educational Resources (OER). Bis zum Januar 2021 gibt es jeden Tag (!) – mit einer zweiwöchigen Pause über die Weihnachtsfeiertage – einen solchen Webtalk, in dem die OERcamp-Coaches hilfreiches Praxiswissen vermitteln. Nach einem Input von etwa 20 Minuten gibt es zusätzlich Zeit für Fragen, Ausprobieren und Austausch. Neben den Live-Terminen werden alle Inputs als frei lizenzierte Videos veröffentlicht, und es gibt Telegram-Gruppen zum weiteren Austausch. 

[via #OERcamp]

Toolsammlung: Freie Bilder, Vektorgrafiken, Videos und Sounds

19. September 2020 Kommentare deaktiviert für Toolsammlung: Freie Bilder, Vektorgrafiken, Videos und Sounds

Eine Linkliste der HOOU für freie Bilder, Vektorgrafiken, Videos und Sounds zum Download und zur Erstellung von Lernangeboten und Materialien.

#Google Scholar-Video

20. August 2020 Kommentare deaktiviert für #Google Scholar-Video

Die #vBIB20-Kollektion auf dem TIB AV-Portal wächst langsam an

15. Juni 2020 Kommentare deaktiviert für Die #vBIB20-Kollektion auf dem TIB AV-Portal wächst langsam an

Mit 26 Videos sind etwa ein Viertel der Vorträge online.

Schmerzfreie Auffrischimpfung fürs Allgemeinwissen

20. Mai 2020 Kommentare deaktiviert für Schmerzfreie Auffrischimpfung fürs Allgemeinwissen

Den Wissenschaftskanal MaiLab kennt man spätestens seit ihrem Video zu COVID-19. Der sympathische „Erklärbär“ Mai Thi Nguyen-Kim bringt nicht nur Chemie, also ihr Promotionsgebiet, auf den Punkt und in die Köpfe selbst jener hinein, die wenig Geduld fürs Lernen aufbringen. Sie macht vor keinem Thema halt, ob Cannabis, Väter als die „schlechteren“ Eltern oder einem Virologien-Vergleich. Immer spanndend und mit AHA-Effekt.

Und es gibt weitere Kanäle auf Youtube, mit denen sich das Allgemeinwissen – was immer auch darunter fallen mag – unterhaltsam auffrischen bzw. erweitern lässt. Die Rubrik ze.tt von ZEIT-online listet 10 wirklich fein ausgewählte auf. Davon auch etwas für unser speziell bibliothekarisches Herz, nämlich den Grimme Online Award-Preisträger von 2018, Sommers Weltliteratur to go. Michael Sommer, Literaturwissenschaftler, Regisseur, Autor sowie Dramaturg, bringt uns jene mittels Playmobilfiguren näher. Beispiel: Faust to go. Sehr, sehr witzig!

Außerdem:

Explainity® Erklärvideos und Experten für Komplexitätsreduktion –> Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin

Crash Course – (mit Spracheinstellung) -> Geschichte, Wissenschaft, Literatur, Physik, Statistik, Philosophie, Psychologie, Soziologie, Biologie, Ökologie, Chemie und Wirtschaft

Simple Club –> Die Lernapp für Schüler, Studenten & Azubis, zu Maschinenbau, Informatik, Geschichte, Geografie, Wirtschaft, Physik, Chemie, Biologie, Mathe, Deutsch und Englisch

Studyflix E-Learning: Sehen. Verstehen. Bestehen. –> Wirtschaft, Statistik, Mathematik, Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik, Physik, Informatik, Chemie und Biologie

DorFuchs –> „Mathematik, Musik und worauf ich sonst noch Lust hab.“

TED-Ed – Lessons Worth Sharing –> Kunst, Wirtschaft, Technologie, Biologie, Literatur, Sprache, Mathematik, Philosophie, Religion und Psychologie

MrWissen2go –> Allgemeinwissen, Politik, Gesellschaft und Geschichte

Simplicissimus –> Wissenschaft, Politik, Gesellschaft

Dinge Erklärt – Kurzgesagt –> Physik, Weltraumforschung, Biologie, Politik, Philosophie, Technik.

Hatten wir Mumble schon? Nachträge zur Liste der Videokonferenzsysteme

7. Mai 2020 § Ein Kommentar

Auch für digitale Großveranstaltungen geeignet ist die Telko-Möglichkeit Mumble, ein offener Standard, deren Programme zur Teilnahme als Open Source erhältlich sind. „Die Übertragung erfolgt mit sicherer Verschlüsselung zwischen Server und Client“, meldet Digitalcourage.

Dies als Ergänzung unseres Beitrags Liste der 28 Videokonferenzen. der auf den Videoconverencing.guide basierte.

Eine weitere Ergänzung offeriert o. g. Digitalcourage mit Nextcloud Talk, oder fürs zum Beispiel „Chatten, koordinieren, abstimmen“ mit Nextcloud (also ohne Talk) und Nuudel.

Für manche sicherlich interessant der Hinweis auf selbiger Seite, dass die gute alte „Dropbox“ nicht empfohlen werden kann, da dort mit unverschlüsselten Daten gearbeitet wird.

Mich freut, dass mein persönlicher Liebling der Telkos, nämlich Jitsi Meet, von den Empfehlern der Digitalen Selbstverteidigung aufgelistet wird. Jaaa, hat auch ein paar Nachteile, aber wo gibt’s die nicht?!

Videoconferencing Alternatives

22. April 2020 Kommentare deaktiviert für Videoconferencing Alternatives

Das Weiterbildungsblog verweist auf einen Artikel, der die Möglichkeiten zu benennen versucht, die verschiedenen Arten von Videokonferenzen in einer Matrix zu verorten und dabei auch Alternativen aufzuzählen.

Ich weiß nicht, ob wir dies hier schon hatten. digitalcourage hat ja auch eine Sammlung datensparsamer Programme und Instrumente veröffentlicht.

#OERklärt – Videos zu grundsätzlichen Fragestellungen

9. November 2019 Kommentare deaktiviert für #OERklärt – Videos zu grundsätzlichen Fragestellungen

Im OER.de-Blog läuft gerade eine Reihe mit dem Tag #OERklärt, in welcher Jöran Muuß-Merholz periodisch Videos publiziert, die grundsätzliche Fragen von Open Educational Resources behandelt.

Videos über Google Drive teilen

15. August 2019 Kommentare deaktiviert für Videos über Google Drive teilen

Richard Byrne von Free Technology for Teachers beschreibt in einem Video, wie man Videos öffentlich oder privat mit Hilfe von Google Drive teilt.

Filmsortiment.de – rabattierte Unterrichtsfilme auch für Bibliotheken!

7. Juni 2019 § Ein Kommentar

Filmsortiment.de bietet über 7.000 Lehr- und Unterrichtsfilme, Dokus und Spielfilme legal für die Bildungs- und Kulturarbeit an, und zwar sowohl für Schulen als auch für Bibliotheken, Medienzentren und Verbände.

Sortiert ist die Plattform nach Schulfächern, und dort wählt man vorab nach Kindergarten, Grundschule, Sekundarstufen I und II sowie nach Weiterbildung Lehrer und Berufliche Bildung aus. Neuererscheinungen bilden eine extra Kategorie.

Der günstigste Tarif beinhaltet Verleih- und Vorführrechte (also für die „nicht gewerblichen öffentlichen Vorführungen“ ohne Verleih an Kunden) und gilt dabei auch sowohl für Schulen als auch für Bibliotheken, Medienzentren und Verbände. Würde eine Bibliothek eine DvD ausleihen und sie dann an ihre Kunden weiterleihen, ist der Tarif allerdings schon happiger.

So kostet bespielsweise der Film „Die Welle“, gefunden in der „Fremdsprachen“-Abteilung, € 48,- für den Einsatz in der Bibliothek, und satte € 220,- mit Verleih- und Vorführrecht ausgestattet, um diesen Film beispielsweise selbst an andere Organisationen weiterzuverleihen.

 

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort video auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: