Double Blind Peer Review

30. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Double Blind Peer Review

Muss man „double blind“ wörtlich nehmen? Wir haben vor einer Woche auf den Beitrag von Peter Baumgartner zu Open Peer Review hingewiesen, dieser wurde jetzt ergänzt um einen Beitrag zum Dilemma des Double Blind Peer Review-Prozesses. Auch Gabi Reimann verweist in ihrem Blog darauf und betitelt den Eintrag mit: „Ich habe keine Ahnung, machs aber trotzdem“

Lernbehinderung durch PowerPoint-Folien?

28. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Lernbehinderung durch PowerPoint-Folien?

Etwas, was ich immer schon vermutete, mich jedoch nie getraute, laut auszusprechen. Den Inhalten der Folien wird mehr Bedeutung beigemessen als dem, was darüber hinaus gesprochen wird. Obgleich ohne Folien die Inhalte des gesprochenen Wortes ähnlich gut aufgenommen würden. Wer also mündlich ohne Folien gute Inhalte anzubieten hat, braucht nur noch grafisch unterstützen und kann sich (und den Teilnehmenden) den Rest der (Gedächtnisstütze, die gar keine ist) schenken. Er lenkt nur ab.

[via idw-online]

Die „App“ zum Bibliothekartag 2014

27. Mai 2014 § Ein Kommentar

Wie schon im letzten Jahr zum Bibliothekskongress gibt es auch diesmal die Möglichkeit, Informationen zur Konferenz angepasst auf das Smartphone oder das Tablet zu holen, mit Hilfe einer Bibliothekartags-„App“, die hier auf der BIB-Homepage eingehender erläutert wird. – Auf Twitter wurde zu Recht die Benennung kritisiert, es ist eine mobile, personalisierbare Seite, keine richtige App, die man beispielsweise im PlayStore herunterlädt.

EU-Parlament Schirmherr des Deutschen Weiterbildungstags 2014

26. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für EU-Parlament Schirmherr des Deutschen Weiterbildungstags 2014

Banner DWT 2014Europäisches Parlament übernimmt Schirmherrschaft! 
Eine gute Nachricht erreichte uns aus Brüssel: Das Europäische Parlament übernimmt die Schirmherrschaft für den Weiterbildungstag! Vor dem Hintergrund des diesjährigen Mottos »europa BILDEN« hatten die Veranstalter das EU-Parlament um Unterstützung gebeten. Parlaments-Präsident Martin Schulz überbrachte uns nun die Bestätigung: »Das Ziel Ihrer Initiative … wird vom Europäischen Parlament sehr geschätzt … Bildung und Weiterbildung ist ein wesentliches Element in der Bewältigung der derzeitigen Wirtschaftskrise in Europa …« Der Präsident weiter: »Lassen Sie mich die Gelegenheit nutzen, Ihnen größtmöglichen Erfolg für ein sicherlich ausgezeichnetes Projekt zu wünschen.« 

Pressemitteilung DWT

Kleines für zwischendurch: @bib_fobi

24. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Kleines für zwischendurch: @bib_fobi

Manchmal kommt auf Twitter doch das eine oder andere, das man nicht gerade zu einem Beitrag verarbeiten, aber weiterleiten möchte. Zu diesem Zweck haben wir jetzt den Twitter-Account bib_fobi angelegt. Sie sind aber nicht gezwungen, ihn dort zur Kenntnis zu nehmen, hier rechts haben wir ein Fenster eingebaut, wo die Einträge angezeigt werden.

Demnächst: Interdisziplinäre Zeitschrift für Technologie und Lernen

23. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Demnächst: Interdisziplinäre Zeitschrift für Technologie und Lernen

Peter Baumgartner schreibt von der ersten Nummer der Open Access Zeitschrift iTel-Journal.org (Interdisziplinäre Zeitschrift für Technologie und Lernen) und dem Open Peer Review-Verfahren, das bei der Auswahl der Artikel angewendet wurde. [via Gedankensplitter]

Wie lernwirksam sind Online-Tutorials?

22. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Wie lernwirksam sind Online-Tutorials?

Das neue Heft der Open Access-Zeitschrift Perspektive Bibliothek ist erschienen, worinnen der interessante Aufsatz

Lemke, Michael:Wie lernwirksam sind Online-Tutorials? : Lernerfolgskontrolle und Evaluation bibliothekarischer E-Learningangebote. – in: Perspektive Bibliothek, Jg. 3, Nr. 1 (2014)

zu finden ist.

Das OER-Schulbuch

21. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Das OER-Schulbuch

Freie Bildungsmaterialien, so genannte OERs (Open Educational Resources) wären natürlich im Schul(buch)bereich besonders interessant, im Grunde die Lehrmittelfreiheit einmal anders interpretiert. Martin Ebner weist im E-Learning-Blog auf das neueste Werk in der Reihe „OER : Publikationsreihe Beiträge zu Offenen Bildungsressourcen“ hin:

Vlaj, Gernot: Das Offene Schulbuch. 2014.

Abstract:

„Digitalen Lehr- und Lernunterlagen gehört die Zukunft. Der Weg dorthin ist allerdings voller Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Ein erster Schritt wäre das Schulbuch, ein Medium welches sehr weit verbreitet ist, aus dem analogen Zeitalter in das digitale zu bringen. Die vorliegende Forschungsarbeit wird zeigen, dass dieses Vorhaben in erster Linie aus rechtlicher Sicht aktuell nicht so einfach umsetzbar ist. Sowohl in Österreich als auch in Deutschland sind bei den derzeitigen urheberrechtlichen Bedingungen, die Vorteile eines digitalen Schulbuchs nur eingeschränkt nutzbar. Eine Lösung wird hier mit Open Educational Resources (OER = freie und offene Bildungsressourcen) angedacht.“

Kaffeehausatmosphäre

20. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Kaffeehausatmosphäre

Die Methode des World Cafés versucht, diese Atmosphäre des Austauschs in einer Fortbildung umzusetzen. Das Lehre-Blog der CAU Kiel, das den Titel „Gute Lehre. Ganz einfach?“ trägt, stellt die Methode eingehend vor.

Dokumente zu Lernraum Bibliothek 2015 online

19. Mai 2014 Kommentare deaktiviert für Dokumente zu Lernraum Bibliothek 2015 online

Die Beiträge aus dem „Lernraum 2015“ der Universitätsbibliothek Rostock sind abrufbar. Es ging um:

  • Erfahrungen mit aktuellen Bibliotheksneubauten
  • Nutzererwartungen an die Hochschulbibliothek als Lernraum
  • Gebäudemanagement und Grüne Bibliothek
  • Bibliotheksarchitektur, inkl. Innenarchitektur

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Mai, 2014 auf Fortbildung in Bibliotheken an.

%d Bloggern gefällt das: