Ergebnisse wbmonitor-Umfrage 2019 – fast schon prophetisch

6. August 2020 Kommentare deaktiviert für Ergebnisse wbmonitor-Umfrage 2019 – fast schon prophetisch

Die Wissensvermittlung in der Weiterbildung befindet sich im Umbruch. Einer der Hauptgründe ist die fortschreitende technologische Entwicklung. Klassische Lehr-/Lern-settings werden zunehmend durch digitale Bildungslandschaften ergänzt und erweitert. Die Veränderung der Veranstaltungsformate geht einher mit neuen Bedarfen an digitaler technischer Ausstattung und steigenden Anforderungen an das Lehrpersonal. Dies zeigen die Ergebnisse der wbmonitor-Umfrage 2019 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE).

Es ist davon auszugehen, dass sich der digitale Wandel in der Weiterbildung im Zuge der veränderten Rahmenbedingungen aus Anlass der Corona-Pandemie weiter beschleunigen wird. [Pressemeldung idw: Weiterbildungsanbieter im digitalen Wandel – BIBB und DIE veröffentlichen Ergebnisse der wbmonitor-Umfrage ]

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen …

Neuauflage der „10 Gebote der Digitalen Ethik“

3. August 2020 Kommentare deaktiviert für Neuauflage der „10 Gebote der Digitalen Ethik“

Für Kinder und Jugendliche – neu entwickelt von der HdM Stuttgart in Zusammenarbeit mit den Beratungsplattformen JUUUPORT und klicksafe. Hier die Einleitung und hier das ausformulierte Konzept.

Ein Buch zum digitalen Unterricht #OER

16. März 2020 Kommentare deaktiviert für Ein Buch zum digitalen Unterricht #OER

Hirsch, Nele: Unterricht digital : Methoden, Didaktik und Praxisbeispiele für das Lernen mit Online-Tools. – Mülheim an der Ruhr : Verlag an der Ruhr, 2020. ISBN 978-3-8346-4307-0 – CC by-SA 2.0 unter https://www.dropbox.com/s/n07ve8uqiy1ymbq/Nele_Hirsch-Unterricht_digital.pdf?dl=0

Nele Hirsch hat in der OER-Community einen Namen. Unter anderem bringt sie periodisch einen informativen Newsletter heraus.

Manifest zur digitalen Transformation von Volkshochschulen

24. Februar 2020 Kommentare deaktiviert für Manifest zur digitalen Transformation von Volkshochschulen

Das Weiterbildungsblog macht auf das Ende 2019 beschlossene Manifest der Volkshochschulen aufmerksam und zitiert die 5 Thesen. Wer das Manifest in voller Länge lesen möchte, findet es hier.  Regelmäßige Artikeln und Beiträge werden versprochen, der erste ist bereits erschienen. Als Backbone existiert schon seit längerem eine vhs.cloud.

Papier und Bleistift gegen Tablet

17. Februar 2020 Kommentare deaktiviert für Papier und Bleistift gegen Tablet

Wie wirken sich Schreibwerkzeuge beim Lesen und Schreiben aus? Die Digitalisierung fordert mehr und mehr auch die Schulen heraus. Wie der Streit um den Digitalpakt gezeigt hat, stehen sich an den Meinungsfronten zwei extreme Positionen gegenüber: die einen sehen im Tablet-Computer ein Allheilmittel, um deutsche Schülerinnen und Schüler fit für die Zukunft zu machen. Die anderen glauben fest an die didaktische Überlegenheit klassischer Werkzeuge wie Stift und Papier. Die Ergebnisse einer kürzlich veröffentlichten Interventionsstudie mit Vorschulkindern sprechen für einen gesunden Mittelweg. So konnten Forschende der Universität Ulm zeigen, das analoge und digitale Schreibwerkzeuge ihre jeweils eigenen Stärken haben [via idw-online].

Ceative Connection – Staffel 2 des Bildungs-Podcasts gestartet

24. Oktober 2019 Kommentare deaktiviert für Ceative Connection – Staffel 2 des Bildungs-Podcasts gestartet

Der Adobe Bildungs-Podcast startet seine zweite Staffel zu „Wer lernen will, muss hören!“ „Die Digitalisierung im historischen Spannungsfeld Schule und Bildung bringt Herausforderungen, Grenzen und ungeklärte Fragen mit sich – ebenso wie ungeahnte Chancen.“

Wer die erste Staffel mit seinen vier Folgen verpasst hat – einfach runterscrollen. Die Episoden sind nicht nur für Lehrer/innen interessant und hilfreich, sondern auch für Bibliothekswesen. (Und nein, es handelt sich hier nicht um bezahlte Werbung.)

Framework for digital literacy

8. August 2019 Kommentare deaktiviert für Framework for digital literacy

Online-Event: Gestaltung von Hochschule im digitalen Zeitalter

12. Juni 2019 Kommentare deaktiviert für Online-Event: Gestaltung von Hochschule im digitalen Zeitalter

Aus dem „Newsletter e-teaching“ des Instituts für Wissensmedien, Tübingen:

Liebe e-teaching.org-Community,

am Donnerstag, den 13.06.2019 um 14 Uhr findet bereits das letzte Online-Event unseres Themenspecials „Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir auf dem richtigen Weg?“ statt. Die Abschlussveranstaltung mit Prof. Dr. Michael Kerres und Prof. Dr. Marianne Merkt steht unter dem Titel: „Bis hierher – und wie weiter? Gestaltung von Hochschule im digitalen Zeitalter“. Dazu möchte ich Sie herzlich einladen. Hochschulen stehen derzeit vor der Herausforderung, Studierende für berufliche Handlungsfelder auszubilden, welche erheblichen Veränderungen durch die Digitalisierung unterliegen. Aber reicht es aus, als Reaktion auf diese Veränderungen lediglich die in den Studiengängen vermittelten Kompetenzen entsprechend anzupassen und digitale Tools einzusetzen? In der Online-Podiumsdiskussion soll nicht nur über konkrete Maßnahmen diskutiert werden, sondern auch darüber, wie Hochschulbildung im digitalen Zeitalter gestaltet werden kann, damit Hochschulen ihrer gesellschaftlichen Aufgabe gerecht werden.

Mit Prof. Dr. Michael Kerres (Universität Duisburg-Essen) ist in diesem Event ein Experte zu Gast, der bereits seit den 1990er Jahren und bis heute die Entwicklung der Hochschullehre mit digitalen Medien entscheidend mitgestaltet. Prof. Dr. Marianne Merkt (Hochschule Magdeburg-Stendal) hat sich – nach einer Promotion im Bereich der Lehre mit digitalen Medien – der Hochschuldidaktik zugewandt und ist heute u.a. Vorstandsvorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd). Wie beurteilen die beiden Gäste im Rückblick frühere Schwerpunkte und Entscheidungen – und welche Konsequenzen ziehen sie daraus für die aktuelle Diskussion und weiterführende Aktivitäten? Wie beurteilen sie die Leitfrage des Themenspecials „Sind wir auf dem richtigen Weg?” Diese und weitere Fragen sollen im Online-Event gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert und reflektiert werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Link zur Teilnahme finden Sie auf der Event-Webseite: https://www.e-teaching.org/digihsevent06 .

Der Login ist am Donnerstag, 13.06.2019, ab ca. 13.45 Uhr möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte loggen Sie sich als Gast ein. Hilfe zum Umgang mit dem virtuellen Veranstaltungsraum finden Sie über folgende Website: https://www.e-teaching.org/connect-howto .

Die Veranstaltung wird wie immer aufgezeichnet und anschließend auf e-teaching.org frei zur Verfügung gestellt.

Im NotizBlog von e-teaching.org finden Sie bereits jetzt ein kurzes Statement von Prof. Dr. Marianne Merkt zur Frage „Wie lässt sich Hochschulbildung im digitalen Zeitalter gestalten?“: https://www.e-teaching.org/statement-merkt

Lernorte

6. März 2019 Kommentare deaktiviert für Lernorte

Jöran von Jöran&Konsorten schreibt über Lernorte und ob man sie vor der Digitalisierung retten muß. (Spoiler: Nein, man muss sie nicht retten …) Bibliotheken tauchen auch an der ein oder anderen Stelle im Text auf.

„Digitalisierung der Schulen“

5. März 2019 Kommentare deaktiviert für „Digitalisierung der Schulen“

Auf zum.de erschien ein Text von Bernhard Heim zum Thema, der mit Beispielen versehen ist. Kann gut auch auf die eigene Praxis übertragen werden.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort digitalisierung auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: