PDF-Converter

31. Juli 2017 § Ein Kommentar

Man kommt heutzutage mit PDF-„Betrachtern“, die man beispielsweise aus dem Heise.de-Verzeichnis herunterladen kann (das ist irgendwie gewandert/umbenannt, hat aber immer noch die URL http://www.heise.de/download/), recht weit.
Doch eine Funktion, die oft den Pro-Versionen vorbehalten ist, ist das Splitten und Zusammenfügen von PDF-Dateien, ebenso ist das Abspeichern in die verschiedenen gängigen Formate dann doch recht limitiert. Hier hilft die Seite Smallpdf, mit der man einiges machen kann: teilen, zusammenführen und konvertieren.
Doch ist sie auch vertrauenswürdig? Eine Suche mit dem Namen und dem Zusatz „review“ bringt dann einige Seiten (beispielsweise hier und hier sowie die Angaben auf der Webseite selbst). Natürlich sollte man keine vertraulichen Dinge hier hochladen, aber für Dateien, die beispielsweise sowieso für die Homepage gedacht sind, ist der Dienst sehr hilfreich.

Philipp Maass kommentierte damals den Originalbeitrag, der im April 2016 bei der Zukunftswerkstatt erschien, mit dem Hinweis:

Hallo Hr Plieninger, das Programm „PDFTK Builder“ leistet in dieser Hinsicht sehr gute Dienste, lokal und als Portable sogar oft ohne Admin-Rechte. (Sollte man vorher mit der IT abklären.
http://www.heise.de/download/pdftk-builder-portable-1159406.html

Hier einen späten Dank dafür!!

Netzwerk Bibliothek II

29. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für Netzwerk Bibliothek II

Das BMBF fördert die Kampagne weitere drei Jahre. Neben der Imagekampagne soll auch der Fachaustausch eine Rolle spielen. Aus der Pressemitteilung:

„Der Fachaustausch wird zum einen über fachspezifische regionale Veranstaltungen ermöglicht, die in Nord-, Süd-, Ost- und Westdeutschland zu ausgewählten Themen aus den Bereichen „Digitale Medienangebote“, „Informations- und Medienkompetenz“ sowie „Digitale Infrastruktur“ stattfinden werden. Neu entwickelte Webinare, Tutorials, Checklisten und ein eigens konzipierter Online-Werkzeugkasten werden zusätzlich einen ort- und zeitunabhängigen Fachaustausch der Kolleginnen und Kollegen ermöglichen.“

Aus Fotos Gemälde generieren mit Deepart.io

27. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für Aus Fotos Gemälde generieren mit Deepart.io

Vom Foto zum Gemälde mit dem Tool Deepart.io. Leider nur nach Registrierung. So geht’s: Foto hochladen, Style wählen, in die Warteschlange einreihen – bei mir waren es angekündigte 12 Minuten –, auf my Images betrachten. Herunterladen.

Ringelblumen mit BienenRingelblumen nach Toolanwendung Deepart.io

Open-Access-Tage 2017 #OAT17 in Dresden

26. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für Open-Access-Tage 2017 #OAT17 in Dresden

Veranstalterin der Open-Access-Tage 2017 – Der freie Zugang zu wissenschaftlicher Information – ist die Sächsische Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB). Das Programm kann sich sehen lassen!

Blockchain und Bildung #OERcamp17

25. Juli 2017 § Ein Kommentar

Oliver Tacke bringt in seinem Video einen Mitschnitt des einführenden Vortrags von Lambert Heller auf dem OERcamp Hamburg zu Blockchain allgemein. Vielleicht hat Lambert noch etwas zu Blockchain in der Bildungswelt gesagt, das wird hier aber nicht aufgeführt und Oliver Tacke reicht die Frage in bester Web 2.0-„Was meint Ihr dazu?“-Manier weiter an potentielle Kommentatoren. Zumindest einer steht schon dort!

„Konzernübergreifendes Miteinander-Lernen“

24. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für „Konzernübergreifendes Miteinander-Lernen“

„Dass Mitarbeiter in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg schon heute „barrierefrei“ voneinander und miteinander lernen, auch das deute ich als Zeichen einer neuen Zeit von zunehmend beweglichen, agilen und offenen Unternehmenskulturen.“

Sabine Kluge auf LinkedIn Pulse, der Hinweis kam von Jochen Robes im Weiterbildungsblog.

Großzügigkeit macht glücklich

21. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für Großzügigkeit macht glücklich

Großzügigkeit macht glücklich. „Bereits das feste Versprechen freigiebiger zu sein, löst eine Veränderung im Gehirn aus, die uns glücklicher macht“, so eine Studie. Ob auch diese Großzügigkeit gegenüber einem selbst damit gemeint ist? Fragen wir am besten Christian S. aus der BSB.
Wie auch immer … ich jedenfalls gehe heute großzügig darüber hinweg, dass der Bogen zum Thema Fortbildung / Weiterbildung ein lockerer ist, weil’s für langatmige und inhaltsreiche Blogbeiträge einfach jetzt schon zu warm ist. Schönes, glückliches Wochenende!

36. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken e.V. (ASpB)

20. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für 36. Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken e.V. (ASpB)


Die Anmeldung zur ASpB-Tagung im November ist freigeschaltet! Die Tagung hat das Motto „Die Mauer ist offen! Grenzen überwinden – Digitale Welten erschließen“

Rückblicke auf den #bibtag17

19. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für Rückblicke auf den #bibtag17

Rückblicke auf den Bibliothekartag – Ilona hat ja die Übersicht über ihre Mitschrieben hier veröffentlicht. Vielleicht noch der Blick auf weitere Rückblicke, wie die Eindrücke von Frau Wiesenmüller mit Teil 1 und mit Teil 2. Und wie schön: Gestern entdeckt: Der Rückblick „Tops, Flops und Tipps“ des Schweizer Verbandes IG-WBS. Allen ein herzliches Dankeschön für die Mühe!

„Kindern vorlesen“ als Seminar für Psychologiestudierende

18. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für „Kindern vorlesen“ als Seminar für Psychologiestudierende

Coole Idee! Für Psychologiestudierende der Uni Witten/Herdecken gibt es ein Seminar, in welchem sie Kinder eines Krankenhauses vorlesen.

Bei der Entwicklung des Seminars orientierten sich Prof. Dr. Thomas Pijanowski und Katharina Hussung am Vorbild von Patch Adams, der betone, wie wichtig das seelische Wohlbefinden für den Heilungsprozess sei. Im Zentrum stünde deshalb vor allem, den Kindern mit allen verfügbaren Mitteln eine tolle Zeit zu ermöglichen. [via idw-online]

Tja, dass das mal aus einer anderen Ecke als dem Bibliothekswesen oder aus Buchhandlungen kommt, finde ich erwähnenswert. Denn der Rufer im eigenen Lande benötigt doch manchmal etwas Unterstützung aus anderen Berufsfeldern. Mir kommt die Idee, auch in unseren brancheneigenen Aus-, Fort- und Weiterbildungen „Vorlesen“ als Unterrichtseinheit zu integrieren.

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Juli, 2017 auf Fortbildung in Bibliotheken an.

%d Bloggern gefällt das: