Aktueller NMC Horizon Report – Higher Education Edition

20. Februar 2017 § Ein Kommentar

Jochen Robes macht im Weiterbildungsblog darauf aufmerksam, dass der diesjährige NMC Horizon Report erschienen ist:

„(…) jetzt steht der vollständige Report zur Verfügung, in der mittlerweile 14. Auflage, und gewährt in bewährter Manier einen Ausblick auf “six key trends, six significant challenges, and six important developments in educational technology”. „

Umfrage zur Hochschullehre und Open Science

9. Februar 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

„Liebe Hochschul-Lehrende und Kollegen/innen,
wie gestalten Sie Ihre wissenschaftliche Lehre? Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Meinung in unserer 10-minütigen, anonymen Umfrage mitteilen.

Thema der Umfrage: Open Science ist ein wesentlicher Aspekt in der Wissenschaft, und sollte daher auch Bestandteil in der wissenschaftliche Lehre sein. Durch Open Science erhalten Studierende die Möglichkeit, sich in die Wissensgemeinschaft einzubinden. Wir möchten wissen, wie Hochschullehrende ihre Lehre aktuell gestalten und welche Meinung Sie zu Open Science und Open Educational Resources haben.

Bitte nehmen Sie über folgenden Link an der Umfrage teil:
http://tinyurl.com/lehre17

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Die Ergebnisse werden als Poster auf der Open Science Konferenz (https://www.open-science-conference.eu) vorgestellt und diskutiert.

Die Umfrage wird durchgeführt im Rahmen des Science 2.0 Verbundprojektes “Open Science in der (Hochschul-) Lehre“ (http://www.leibniz-science20.de/…/open-science-in-higher-ed…) und darf gerne weitergeleitet werden.“

Aus einem Posting von Sandra Schön auf FB von Isabella Peters, vgl. Open Science in der Hochschullehre.

Gestaltungsraum Hochschullehre

8. Oktober 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Gestaltungsraum Hochschullehre : Potenziale nicht-traditionell Studierender nutzen / Benjamin Klages … [Hrsg.] – Opladen [u.a.]: Budrich Unipress Ltd., 2015 – 298 Seiten : Diagramme. 978-3-86388-714-8 Online frei verfügbar unter: http://www.budrich-verlag.de/upload/files/artikel/00001223_010.pdf?SID=aa4235823d9c0e43e8d47e3ef91dea09
[via Gabi Reinmann: Lehren – Lernen – Didaktik]

Zufriedenheit und Lernerfolg sind zweierlei

23. Juli 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

„Warum Universitäten Powerpoint aufgeben sollten und warum sie es nicht machen werden“ ist ein Beitrag in „The Conversation“ überschrieben, der bekannte Powerpoint-Kritik zusammenfasst und die These aufstellt, dass in der Evaluation der Hochschullehre die Zufriedenheit der Teilnehmer/innen mit dem Lernerfolg in eins gesetzt werde. Am Schluss des Beitrags wird eine Abwärts-Spirale skizziert:

„As long as universities continue to measure satisfaction but not learning, the downward spiral of lower expectations, less hard work and less learning will continue“

Symposium „Digitale Trends 2025“ in der akademischen Bildung

17. Juli 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Das Zentrum für Mediales Lernen (ZML) veranstaltet am 15.10.2015 ein Symposium „Digitale Trends 2025 – Entwicklungen in der akademischen Bildung“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Zukunft digitaler Anwendungen im Hochschulbereich und das Ergebnisse der Studie „Mediale Hochschulperspektiven 2020 in Baden-Württemberg“ sind Leitthemen des Symposiums mit der Zielgruppe „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Hochschulen sowie alle, die sich mit der digitalen Entwicklung in der akademischen Bildung befassen: Forschung und Partner, Nachwuchswissenschaftler, Professoren, Studierende, Verwaltung und Technik, Wissenschaftliche Mitarbeiter.“

[via e-teaching.org]

e-teaching.org-Call zu Lernen mit Social Media

14. Januar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

„Das nächste e-teaching.org-Themenspecial ab April 2015 widmet sich dem Lernen mit sozialen Medien im Kontext Hochschule. Dafür suchen wir zum einen Forschungsbeiträge, die formelle und informelle Lernprozesse, Wissen und Kompetenzerwerb in Verbindung mit sozialen Medien und Netzwerken analysieren und zum anderen Erfahrungsberichte zum praktischen Umgang mit Social Media in der hochschulischen Lehre.“

[via e-teaching.org]

15 Jahre Bologna – wo steht die Hochschullehre heute? CORE-Conference

21. November 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

Veränderungen und nächste Schritte in der Hochschullehre seit der europaweiten Reform, die in Bologna vor nunmehr 15 Jahren besiegelt wurde (wie die Zeit rast, was?!) – diskutiert werden sie an der 1. Conference on Innovation in Higher Education (CORE-Conference)*. Sie findet am 4.-5.12.2014 in Heidelberg statt. Doch auch staatliche wie private Einrichtungen der internationalen Bildungsbranche interessiert die Entwicklung. Wir sind jedenfalls gespannt auf die nachfolgenden Veröffentlichungen, so es sie geben sollte. Mal ein Auge darauf haben!

*Die SRH Hochschule Heidelberg lehrt nach dem CORE-Prinzip (Competence Oriented Research and Education). Es ist ein Studienmodell, welches „eigenverantwortliches Lernen in den Mittelpunkt stellt“. 5-Wochen-Blöcke statt Vorlesungen, aktivierende Lehr-/Lernmethoden, kompetenzorientierte Prüfungsformen statt Bulimielernen, Bildungspartnerschaften, Employability und Kompetenzförderung nach dem bekannten Schlüssel Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz = Handlungskompetenz.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort hochschullehre auf Fortbildung in Bibliotheken.