Webinare: Barrierefreiheit in Bibliotheken – Alles inklusive

18. Oktober 2021 § Ein Kommentar

Die Online-Reihe „Barrierefreiheit in Bibliotheken – Alles inklusive“ wird fortgesetzt und die Bibliothek des Deutschen Instituts für Menschenrechte lädt Sie herzlich zu einem dreiteiligen Webinar ein. Sie finden eine kurze Ankündigung auch unter https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/veranstaltungen/detail/diskriminierungssensible-sprache-in-bibliotheken

Denn: Sprache spielt eine zentrale Rolle in Bibliotheken; nicht nur in der Literatur, die sie bereitstellen, sondern ebenso am Auskunftsplatz, bei der sachlichen Erschließung, auf der Website, in Social Media-Angeboten und Veranstaltungen.

Öffentliche wie wissenschaftliche Bibliotheken sind in einer vielfältigen Gesellschaft zudem Orte der Kommunikation und Inklusion: Hier wird informiert, gefragt, diskutiert, gemeinsam gelernt und geforscht. Offen und respektvoll kann dies nur in einer diskriminierungssensiblen und präzisen Sprache geschehen. Im Bibliotheksalltag ergeben sich aber immer wieder Unsicherheiten, denn auch vermeintlich neutrale Bezeichnungen und (unbeabsichtigte) sprachliche Abwertungen können Ausgrenzung und Diskriminierung transportieren.

Wie können wir mit einer diversitätssensiblen Sprache ein lebendiger Ort für alle Menschen sein? Was sind angemessene Begriffe? Wie kann rassismuskritische und diversitätsbewusste Kommunikation gelingen?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich drei jeweils einstündige Webinare an. Diese sollen dazu anregen, verstärkt über diskriminierungssensible Sprache in Bibliotheken nachzudenken und ein Verständnis für unzutreffende oder auch verletzende Begriffe zu entwickeln.

Webinar 1, 19.10.2021, 15-16 Uhr: Sprache und Bildsprache über Behinderung

Referentin: Judyta Smykowski, Projekt Leidmedien der Sozialhelden e.V.

„Behindert“, „anders begabt“, „besonders befähigt“. was sagt man heutzutage und was ist beleidigend? In diesem Webinar sprechen wir darüber, warum man beim Wort Behinderung bleiben sollte und wie Klischees über Menschen mit Behinderungen in Sprache und Bildsprache vermieden werden können.

Webinar 2, 28.10.2021, 10-11 Uhr: Rassismuskritische Sprache

Referentin: Yasmin Zakouri, Bildungsreferentin und Diversity-Trainerin von Eine Welt der Vielfalt e.V.

Was ist Rassismus? Was ist rassistische Sprache? Wie kann ich mich einer rassismuskritischen und diversitätsbewussten Kommunikation annähern? In diesem Webinar setzen wir uns mit diskriminierenden und verletzenden Begriffen auseinander. Praxisorientiert werfen wir einen Blick in Kinderbücher und auf Kriterien für vorurteilsbewusste Kinderliteratur.

Webinar 3, 02.11.2021, 10-11 Uhr: Gendersensible Sprache in Bibliotheken

Referentin: Dr. Karin Aleksander, Genderbibliothek des ZtG der HU-Berlin (1990-2019); Mitglied der Fachkommission des Digitalen Deutschen Frauenarchivs Von Autor über Bibliothekartag bis Zuhörer …  Was heißt gendern in der Bibliothek?

Bibliotheken sind in mehrfacher Hinsicht an Sprache gebunden. Als öffentliche Institutionen sind sie sowohl dem stetigen Sprachwandel verpflichtet als auch vorgegebenen Regeln. Wie können Bibliotheken mit einer gendersensiblen Sprache zwischen tradiertem Wissen und aktuellem Informationsbedürfnis vermitteln? Im Webinar werden gute Beispiele aus der Bibliothekspraxis vorgestellt, aber auch Bereiche angesprochen, in denen weiterhin Veränderungsbedarf besteht.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenfrei.

Anmeldung

Bitte nutzen Sie das Online-Anmeldeformular https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/veranstaltungen/anmeldeformular-bibliothek

Die Anmeldung erfolgt für alle Webinare, auch wenn Sie nur an einer Veranstaltung teilnehmen möchten.

Die Zugangslinks werden Ihnen jeweils einen Tag vor der Veranstaltung zugeschickt.

Hinweise zur Barrierefreiheit

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besondere Unterstützungsbedarfe haben.

Angemessene, mit der Veranstaltung verbundene Vorkehrungen treffen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten für Sie.

Kontakt und Rückfragen an

Anne Sieberns
Deutsches Institut für Menschenrechte
Telefon 030 – 259 359 11
E-Mail: bib-info@institut-fuer-menschenrechte.de

Online-Kurs: Mit OER lernen und lehren

5. August 2021 Kommentare deaktiviert für Online-Kurs: Mit OER lernen und lehren

Verlag Dashöfer bietet Online-Seminare zum Bibliotheksmanagement

29. Juni 2021 Kommentare deaktiviert für Verlag Dashöfer bietet Online-Seminare zum Bibliotheksmanagement

Der Verlag Dashöfer kann nicht nur (uns allen bestens bekannte) Fachbücher* sondern auch Weiterbildung. Mehr als 1.500 Themen bspw. im Bereich Steuern, Recht und Unternehmensführung, aber auch für die Öffentliche Verwaltung, werden anbeboten. Seit neuestem also auch das Bibliothekenwesen.

Die Seminare finden bundesweit in modernen Tagungsräumen statt und mit Live-Online-Seminaren auf VideoCampus.de.

Die Autorin dieses Blogs (Ilona Munique) freut sich, von Anfang an das erweiterte Weiterbildungsangebot von Dashöfer mit zwei Themenfeldern – Fundraising kompakt (2 Termine: August und November) und Veranstaltungsarbeit für Bibliotheken – bereichern zu dürfen. Das dritte Themenfeld bestreitet im September der in Bibliothekskreisen allseits gut bekannte Dr. Harald Müller mit Urheberrecht für Bibliotheken.

Wir freuen uns auf zahlreiche Weiterbildungshungrige!


Bundesweite Befragung zum Weiterbildungsangebot für Bibliotheken des ZBIW Köln

17. März 2021 Kommentare deaktiviert für Bundesweite Befragung zum Weiterbildungsangebot für Bibliotheken des ZBIW Köln

Die Befragung zur Weiterentwicklung des Weiterbildungsangebotes für Bibliotheken (Digital. Persönlich. Weiter.) der ZBIW* dauert 15 Min. und erfolgte letztmalig vor 5 Jahren.

Diesmal wird zudem die Coronakrise mit abgebildet, einige Fragen beziehen sich z. B. explizit auf Online-Veranstaltungen und unsere Einstellung dazu. Außerdem gibt es Fragen zum Coachingbedarf.


* Institut für Informationswissenschaft der Technischen Hochschule Köln im Auftrag des ZBIW – Zentrum für Bibliotheks- und Informationswissenschaftliche Weiterbildung

Online-Kurs: Bibliotheken und Nachhaltigkeit – Agenda 2030

5. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Online-Kurs: Bibliotheken und Nachhaltigkeit – Agenda 2030

Cornelia Vonhof meldet auf inetbib:

„Bibliotheken sind nicht nur per se nachhaltige Einrichtungen, sie tragen auch intensiv zur Bewusstseinsbildung für eine nachhaltige Gesellschaft bei. Warum Bibliotheken in den Niederlanden und in Deutschland hier eine wichtige gesellschaftliche Rolle spielen, wie sie dazu beitragen können und welche Beispiele es dafür gibt, wird vorgestellt, verglichen und diskutiert. Auch das Engagement der internationalen Bibliotheksverbände wie IFLA und EBLIDA, diese globale Herausforderung zu unterstützen, wird Thema dieses Online-Seminars sein.

Vortragende:
Ton van Vlimmeren, EBLIDA Präsident, Utrecht und Den Haag
Jacqueline Breidlid, Politische Kommunikation, Deutscher Bibliotheksverband, Berlin

Moderation:
Hella Klauser, Kompetenznetzwerk für Bibliotheken im dbv, Berlin

Das Online-Seminar ist kostenlos und in englischer Sprache. Es wird nicht aufgezeichnet. Eine Anmeldung ist erforderlich: https://eur-nl.libcal.com/calendar/BID-FOBID-webinars <https://eur-nl.libcal.com/calendar/BID-FOBID-webinars> Die Serie wird fortgesetzt!

Weitere Informationen zu Themen und Terminen finden Sie hier: https://eur-nl.libcal.com/calendar/BID-FOBID-webinars <https://eur-nl.libcal.com/calendar/BID-FOBID-webinars>

Aufzeichnung: Bibliotheken und Nachhaltigkeit – die 17 Ziele im Fokus der Bibliotheken weltweit

20. Oktober 2020 Kommentare deaktiviert für Aufzeichnung: Bibliotheken und Nachhaltigkeit – die 17 Ziele im Fokus der Bibliotheken weltweit

Der dbv weist darauf hin, dass die Aufzeichnung des Kurses nun zugänglich ist.

Bibliotheken und Nachhaltigkeit : Onlineseminar

14. September 2020 Kommentare deaktiviert für Bibliotheken und Nachhaltigkeit : Onlineseminar

Online-Seminar: 24.09.2020, 15:00 – 16:00 Uhr
Weltweit haben Bibliotheken die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN Agenda 2030 in den Fokus ihrer Arbeit und ihres gesellschaftlichen Auftrags gerückt. In diesem Online-Seminar, das anlässlich der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2020 stattfindet, lernen wir Aktivitäten aus Australien, Frankreich, den USA und Deutschland kennen. Die Umsetzung der Zielvorgaben ist ein globales Anliegen – gehen wir es als globale Bibliotheksgemeinschaft zusammen an!
Vortragende:

  • Moderatorin: Hella Klauser, Internationale Kooperation, Deutscher Bibliotheksverband / Kompetenznetzwerk für Bibliotheken
  • Raphaëlle BATS, International Relations Officer of the National School of Libraries and Information Sciences (Enssib), Frankreich
  • Loida Garcia-Febo, Chair UN 2030 Sustainable Development Goals Task Force in ALA, USA
  • Vicki McDonald, State Librarian and Chief Executive Officer, State Library of Queensland, Australia
  • Jacqueline Breidlid, Politische Kommunikation, Deutscher Bibliotheksverband e.V., Deutschland
    Das Online-Seminar ist kostenlos und findet in englischer Sprache statt. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.https://www.edudip.market/w/375092

Für die Anmeldung ist eine Registrierung bei der Plattform edudip notwendig. Bitte achten Sie bei der Anmeldung zum Seminar darauf, dass Ihr Browser (Firefox oder Google Chrome) aktuell ist. Das Online-Seminar wird aufgezeichnet und steht anschließend zur Nachnutzung zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Rückfragen gern bei Hella Klauser.

Lighthouse Sessions: Coronavirus & Bibliotheken

2. August 2020 Kommentare deaktiviert für Lighthouse Sessions: Coronavirus & Bibliotheken

Over the month of June, in collaboration with Tortoise Media and with the support of the European Cultural Foundation, we hosted a series of sessions to explore topics concerning the impact and implications of the Coronavirus for the library community.

Drei einstündige Videos.

Talks bei „Beyond the horizon“

1. August 2020 Kommentare deaktiviert für Talks bei „Beyond the horizon“

Das Angebot „Beyond the horizon“ streamt und zeichnet verschiedene Talks auf, beispielsweise mit Eric Klinenberg (amerikanischer Soziologe, der über Bibliotheken arbeitet), mit Eric Boekesteijn (niederländischer Bibliotheksberater und Ideengeber) oder Marie Østergård, der Direktorin von Dokk1 in Aarhus. Zwei weitere Talks werden noch folgen, u.a. mit R. David Lankes. Ein schönes Format, fühlt sich fast wie This Week in Libraries an…

Es gibt auch eine Umfrage, wie die Talks waren.

Dokumentation: ORCID an der eigenen Einrichtung implementieren

10. Juli 2020 Kommentare deaktiviert für Dokumentation: ORCID an der eigenen Einrichtung implementieren

Über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem von ORCID DE und ORCID Inc. organisierten Webinar am Mittwoch, den 01. Juli 2020 teilgenommen. In einem Blogpost werden die Folien der Referentinnen und Referenten dokumentiert.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie online-seminar auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: