Präsentationen der Bildungsmesse für Bibliotheksweiterbildungsangebote online

18. Januar 2022 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Elevator Pitches und einige Präsentationen aus den Breakout Sessions der zentralen Bildungsmesse* für weiterbildende und berufsbegleitende Angebote sind online.

Ich persönlich war beeindruckt, wie diszipliniert sich die Vortragenden an die dreiminütige Zeitvorgabe hielten. Die Darbietungsweisen waren dabei unterschiedlich gewählt. Meine punktuellen Eindrücke speziell zu diesem Aspekt  hier kurz beschrieben:

Beispielsweise überraschten Dr. Ulla Wimmer und Ulrike Liebner (Bibliotheks- und Informationswissenschaft MA, HU Berlin) mit einer liebevoll bleistiftgezeichneten gezeichneten Boardstory.

Cornelia Vonhof (Kontaktstudium Bibliotheks- und Informationsmanagement, HdM Stuttgart) stellte das „Studieren à la carte“ ebenfalls einfarbig dar, allerdings mit knallroten Dots.

Der technische Veranstalter* selbst, also die TH Wildau, brachte mit Dr. Frank Seeliger symphatische Gruppenfotos ein zu den Angeboten  Bibliotheksinformatik Master of Science und Zertifikatskurs Anwendung der Technologien der Künstlichen Intelligenz in Bibliotheken.

Die Präsentation der FH Graubünden zum Studium Information Science BA wartete mit Kärtchen auf, die mich entfernt an Monopoly erinnerten. Der Schweizer Abgesandte, Prof. Dr. Bernard Bekavac, versicherte, dass die Zugverbindungen zumindest aus Süddeutschland gar nicht mal so schlecht wären (na, dann kaufen wir doch mal den Bahnhof!). Nun gut, von Bamberg aus wäre ich mit beinahe 8 Stunden dabei, also eine Tagesreise. Doch wie bei so vielen geht es mittlerweile hybrid zu. Warum also nicht eine Weiterbildung im Ausland riskieren?

Ich jedenfalls tat es dazumals und bereute meine eigene Weiterbildungsqualifizierung (2007-2010) in Österreich nicht, bin auch als Dozentin immer wieder gerne ins Nachbarland gereist. Von daher freute ich mich in der Breakoutsession über ein nettes Gespräch mit Mag. Christina Nicolae (in Vertretung von Mag. Birgit Hörzer) aus der UB Graz, die zuvor ihr Seminarprogramm 4L – Lifelong Learning for Librarians vorstellte.

Die zahlreichen Teilnehmenden sind nun bestens über die weiterbildenden und berufsbegleitende Angebote informiert. Ich hoffe, der einen oder dem anderen Interessierten aus der langen Liste vielleicht ja in der THK Köln als LA zu begegnen, deren Studiengang Library and Information Science MA von Prof. Dr. Inka Tappenbeck und Dorothee Heidebroek-Hofferberth mittels Balken in verschiedenen Rosatönen vorgestellt wurde. See you!


*Die Messe wurde ausgerichtet von der Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA), Sektion 7 im dbv und Ausbildungskommission der DGI

Erste virtuelle Bildungsmesse zu Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Informations- und Bibliothekswissenschaften

10. Januar 2022 § Hinterlasse einen Kommentar

Fr., 14.01.22 von 16.00 – 19:30 Uhr findet die erste virtuelle Bildungsmesse für weiterbildende und berufsbegleitende Angebote im deutschsprachigen Raum statt, die von der Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA), Sektion 7 im dbv und Ausbildungskommission der DGI ausgerichtet wird.

Vorgestellt werden in kurzen Elevator Pitches Weiterbildungsmöglichkeiten und konkrete Angebote informationswissenschaftlicher Institute, Fachbereiche und Weiterbildungszentren. Für alle Teilnehmenden besteht die Möglichkeit, sich über alle Angebote zu informieren und in individuellen Gesprächen persönliche Fragen zu stellen.

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung.

Programm:

16.00-16.10 Uhr: Begrüßung Prof. Dr. Stefan Schmunk, Vorsitzender der KIBA

16.10-17.00 Uhr: Elevator Pitches

Informationsmanagement berufsbegleitend BA, Hochschule Hannover, vorgestellt von Anke Wittich

Kontaktstudium Bibliotheks- und Informationsmanagement, HdM Stuttgart, vorgestellt von Prof. Cornelia Vonhof

Duales Studium Information Science BA & MA, Hochschule Darmstadt, vorgestellt von Prof. Dr. Bertold Meier

Weiterbildender Masterstudiengang “Bibliotheks- und Informationswissenschaft” im Fernstudium, vorgestellt von Ulrike Liebner und Dr. Ulla Wimmer

Digitales Datenmanagement MA, FH Potsdam & HU Berlin, vorgestellt von Prof. Dr. Vivien Petras

Library and Information Science MA, TH Köln, vorgestellt von Prof. Dr. Inka Tappenbeck und Dorothee Heidebroek-Hofferberth

Bibliotheksinformatik MA, TH Wildau, vorgestellt von Dr. Frank Seeliger

Bibliotheksweiterbildung, FU Berlin, vorgestellt von Christiane Preißler

Berufsbegleitende Zertifikatskurse, ZBIW Köln, vorgestellt Prof. Dr. Ursula Georgy und Franziska Weber

Information Science BA, FH Graubünden, vorgestellt von Prof. Dr. Bernard Bekavac

Universitätslehrgang Library and Information Studies, Bibliotheksausbildung in Österreich, vorgestellt von Dr. Gabriele Pum (Österreichische Nationalbibliothek) und Mag. Alina Rezniczek (Universitätsbibliothek Wien)

Zertifikatskurse und Universitätskurse, Bibliotheksausbildung in Österreich, vorgestellt von Mag. Monika Schneider-Jakob MSc (Universitäts- und Landesbibliothek Tirol)

Seminarprogramm 4L – Lifelong Learning for Librarians, Bibliotheksausbildung in Österreich, vorgestellt von Mag. Birgit Hörzer MSc (Universitätsbibliothek Graz)

Twitter-Beiträge (Tag 2.2) zum #BLT21 #bibleitungstag21 #OCLC #Zukunft

15. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Twitter-Beiträge (Tag 2.2) zum #BLT21 #bibleitungstag21 #OCLC #Zukunft

Bibliotheksleitungstag 2021 – online, hier die Zusammenfassung meiner Twitterbeiträge nebst Screenshots der Folien zur 2. Vortragssession am Tag 2, Fr., 10.12.21 / 10:45 – 11:30 Uhr

#Neustart durch #WissensWandel – Vorbildliche digitale Angebote #Öffentlicher #Bibliotheken

Das Digitalprogramm „WissensWandel“ ist im Herbst 2020 angetreten, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Bibliotheken abzumildern.

Moderator: Andreas Mitrowann @globolibro

1. Vortrag
(Kein eigener Titel)

Kerstin Meyer  #KerstinMeyerProjektleitung @ Deutscher Bibliotheksverband e.V #dbv @bibverband

2. Vortrag

#Gestalten, #Diskutieren, #Mitmachen – hybride #KreativWerkstätten in der #Stadtbibliothek #Bremen Daniel Tepe #DanielTepe Leitung IT- und Digitale Services @stabi_bremen #Stadtbibliothek #Bremen

3. Vortrag

#Praxisbericht #UweJohnsonBibliothek #Güstrow, #Makerspace to go
Dr. Tilmann Wesolowski @TilmannWesolows Bibliotheksleitung @ Uwe Johnson-Bibliothek #Güstrow

Learning Circles zur Begleitung des Online-Lernens

14. Oktober 2021 Kommentare deaktiviert für Learning Circles zur Begleitung des Online-Lernens

„Learning Circles sind kleine Lerngruppen für Menschen, die am gleichen Onlinekurs teilnehmen und sich an einem Tisch mit Menschen von Angesicht zu Angesicht dazu austauschen wollen.“

[Joeran & Konsorten]

#vBIB21 Call for Actions

10. Oktober 2021 Kommentare deaktiviert für #vBIB21 Call for Actions

Kommunikations(verhinderungs)strategien

27. September 2021 Kommentare deaktiviert für Kommunikations(verhinderungs)strategien

Gegen Change-Prozesse werden immer wieder Kommunikationsstrategien angewandt, um die Begründungen für die Veränderung zu entwerten. Im 215. Wissensblitz auf wissensdialoge.de behandelt Barbara Kump vier Typen von Kommunikationsstrategien gegen die Veränderung (am Beispiel Klimaschutz) und die möglichen Gegenstrategien.

Die wissenschaftliche Basis hybrider Bildung

2. August 2021 Kommentare deaktiviert für Die wissenschaftliche Basis hybrider Bildung

Joana Kompa stellt auf Youtube die verschiedenen Theorien digitaler Bildung vor. Ein guter Überblick!

Horizon Report 2021

31. Juli 2021 Kommentare deaktiviert für Horizon Report 2021

„Focus on Hybrid Learning, Microcredentialing and Quality Online Learning“ titelt ZBW Mediatalk, bespricht die Veröffentlichung und bringt sie auch gleich im Volltext.

Studierende: Zurück zur Präsenz oder doch lieber online?

5. Juli 2021 Kommentare deaktiviert für Studierende: Zurück zur Präsenz oder doch lieber online?

Trotz Erleichterung durch geringere Kosten (Miete, Fahrten) möchten laut meiner Mini-Abfrage von Studierenden in Bibliothekswissenschaften an der TH Köln wieder zurück zur Präsenzveranstaltung. „Wir hatten uns auch mal auf ein Bier per Videochat getroffen, doch das war es nicht“, so die leicht frustrierte Ansage. Es zählt der fachliche wie auch zwischenmenschliche Austausch, und das kann kein Bildschirm auf Dauer ersetzen. Eine Zuschaltung von z. B. externen Dozent(inn)en wäre allerdings akzeptiert.

Ich schließe hier direkt an eine Meldung an, die mich nachdenklich stimmte. Daher – bevor ich sie zitiere – meine Bitte an alle Lehrende, aber natürlich auch an alle Arbeitgeber/innen und Vorgesetzte: Fragen Sie gezielt nach, welche Parameter geändert werden könnten, nachdem Covid uns alte und neue Handlungsmuster kennenlernen ließen. Dass alles beim Alten bleibt, kann es nicht sein.

In den vergangenen Wochen und Monaten haben viele Menschen anders gearbeitet als zuvor. Wenn sie jetzt an ihre Arbeitsplätze zurückkehren, würden sie einige dieser Veränderungen vielleicht gern beibehalten oder fürchten, dass alte Konflikte wieder zurückkehren – seien es Konflikte mit Kolleginnen und Kollegen, Vorgesetzten oder auch in der Vereinbarkeit von Arbeit und Privatleben. Leider zögern oder unterlassen es viele Menschen jedoch, an ihrem Arbeitsplatz Veränderungen anzustoßen; sie behalten Ideen, Fragen oder Bedenken lieber für sich, statt sie zu äußern, sagt Dr. Michael Knoll, Arbeits- und Organisationspsychologe an der Universität Leipzig.“ [via idw|

Frohe Ostern unseren bibfobi-Fans!

3. April 2021 Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern unseren bibfobi-Fans!

Brecht euer Fasten oder fangt jetzt erst an damit, macht es euch gemütlich oder treibt Sport, faulenzt ein bisschen oder arbeitet an euren Haus-/Bachelor-/Master- und sonstigen -arbeiten, sucht oder versteckt Osternester, bingwatched oder musiziert … egal, Hauptsache, ohne schlechtes Gewissen!

Denn Ostern ist ja das Versprechen, dass all unsere Sünden vergeben sind und wir Frieden mit uns selbst und unseren Mitmenschen – und für Christen auch mit Gott – finden. Mögt ihrs glauben oder auch nicht … ich finde den Gedanken schön und wärmend.

FROHE OSTERN, wie auch immer!
Ilona Munique und Dr. Jürgen Plieninger

Unsere Osterpause dauert eine Woche lang. Hoffentlich sehen wir uns ab 12.04. ausgeruht und vor allem gesund!!! wieder!

Osterbrunnen in Hollfeld, Fränksiche Schweiz
Osterbrunnen in Hollfeld, Fränksiche Schweiz

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie eLearning auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: