Nach der Flaute bald die Flut? Team-App Slack erobert Deutschland

6. November 2018 Kommentare deaktiviert für Nach der Flaute bald die Flut? Team-App Slack erobert Deutschland

Und noch ein Tool zur besseren, zeitsparenden Zusammenarbeit und Teamorganisation von z. B. Projekten: Slack, („Flaute“).

Slack ist eine Art Chatroom fürs Büro. Es lassen sich eigene Kanäle für einzelne Themen anlegen, in die dann auch wirklich nur die Kollegen eingeladen werden, die es betrifft. Alle anderen werden von den Nachrichten nicht belästigt. Zusätzlich lassen sich Chats mit einzelnen Kollegen führen. Sitzt man nicht am Computer, poppen die Nachrichten auf Wunsch auf dem Smartphone auf. Alte Nachrichten lassen sich durchsuchen, einzelne Kollegen ähnlich wie bei Twitter mit einem @ gezielt ansprechen und nahezu unendliche Verknüpfungen mit anderen Diensten wie Dropbox und Github erstellen. (Thorsten Schröder)

Publiziert vor rund vier Jahren in der ZEIT, die ihrer Zeit durchaus hin und wieder voraus ist. So im Falle von Slack, das auf dem Baukastensystem mit abgestufter Funktionalität basiert. Die App kommt erst jetzt auch in Deutschland so langsam ins Rollen. Was es erfolgreich macht, lesen Sie hier.

Projekte managen mit Trello

23. Oktober 2018 Kommentare deaktiviert für Projekte managen mit Trello

Die Software zum Planen bzw. Organisieren von Projekten Scrum und Kanban hatte ich hier unlängst vorgestellt. Letztere war Vorbild für Trello. Mit der in den Grundfunktionen freien Software lässt sich ein digitales Whiteboard erstellen und gemeinsam bearbeiten. Für Schnick-Schnack wie Sticker oder Hintergrundbilder muss man zahlen. Aber auch für „Power-Ups“, denn nur eines aus einer ganzen Reihe von Feetures – z. B. Calendar – ist kostenfrei. Ein Upgrade drängt sich nachgerade auf. Doch erst mal herumprobieren, schlage ich vor. Und das geht relativ intuitiv, vor allem für diejenigen, die bereits Erfahrung mit derartigen Tools haben.

Scrum – agiles Projektmanagementsystem

19. Oktober 2018 § Ein Kommentar

Projekte planen, da fällt uns zuallererst ein Projektablaufplan auf der Grundlage von Spezifikationen ein, garniert mit Meilensteinen, und alles wird immer wieder gerne mal komplett umgeworfen.

Scrum, ein Instrument im Bereich des Projekt- und Produktmanagements, insbesondere zur agilen Softwareentwicklung, setzt hingegen auf „Bitte den Entwicklungsprozess nicht stören“. Schön erklärt hier.

Meine Idee wäre, sich von Scrum inspirieren zu lassen, sprich: die Herangehensweise für größere Projekte der Organisationsentwicklung auszuprobieren. Selbstorganisation der Entwicklerteams, gleichberechtigte Teams und Teammitglieder, unorthodoxe Herangehensweise wie z. B. mit dem Planungspoker als Abschätzmethode (Schwierigkeitsgrad, Arbeitsaufwand, Zeitlänge …) oder die Kanban-Tafel (s. a. unser Tipp zu Kanban).

„Es gibt diverse Werkzeuge wie Eylean Board, Agilo, Pangoscrum, Redmine (verschiedene Plugins verfügbar), OpenProject, AgileZen, Agile Manager, TeamForge, Tinypm, ThoughtWorks Studios, Jira Agile, Pivotal Tracker, Scrumwise, VersionOne, ScrumWorks Pro, Banana Scrum, Team Foundation Server, taiga.io und ScrumTable, die darauf ausgelegt sind, die Einführung von Scrum und die darin anfallenden Prozesse zu erleichtern.“ (Wikipedia, abgerufen 19.10.2018).

Bereit für den Change? Bereit für Kanban?

16. Oktober 2018 § 2 Kommentare

Für Change-Management-Prozesse ein interessantes Tool: Kanban. Prozesse sollen somit in mehreren Schritten verbessert werden, und zwar durch das Sichtbarwerden von kleineren Änderungen statt einer großen. Das kommt „sanfter“ rüber und erntet wohl weniger Widerstände bei den Beteiligten. Kann ich mir gut vorstellen, denn die gute alte Salamitaktik funktioniert doch immer, oder etwa nicht?!

 

BIB-Sommerkurs 2017 zum Management von Bibliotheksprojekten

28. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für BIB-Sommerkurs 2017 zum Management von Bibliotheksprojekten

„Effizient – kooperativ – agil! Bibliotheksprojekte erfolgreich managen“ ist Titel des 20. BIB-Sommerkurses vom 09.-13.07.2107 in Bonn. Zur Jubiläumsausgabe anmelden ist möglich bis 28.04.2017.  Die Ausschreibung findet sich in BuB, H. 02-03, 2017 auf der S. 94. Ausrichter ist die BIB-Kommission für Fortbildung. Gute Zeit euch allen!

Online-Seminarreihe „CoScience – Gemeinsam forschen und publizieren mit dem Netz“

17. April 2015 Kommentare deaktiviert für Online-Seminarreihe „CoScience – Gemeinsam forschen und publizieren mit dem Netz“

Die im Zeitraum November 2014 – Februar 2015 an der TIB/UB, genauer: im Open Science Lab dieser Institution entstandenen Video Lectures finden Sie dauerhaft im AV-Portal der TIB.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort projektmanagement auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: