Open Education Week 2019 #OEWeek

6. Februar 2019 Kommentare deaktiviert für Open Education Week 2019 #OEWeek


Open Education Week is a celebration of the Open Education Movement, that aims to raise awareness about open education and its impact on teaching and learning worldwide.
The week (4 – 8 March) is coordinated by the Open Education Consortium, an association of organizations from around the world that are committed to making education more open, free, and available to everyone. 

[via EIFLnet]

ÖBs als Bildungsplattform für Lernteams

2. August 2018 Kommentare deaktiviert für ÖBs als Bildungsplattform für Lernteams


cc-by 4.0 Agentur J&K – Joeran und Konsorten für OERinfo – Informationsstelle OER

Bei der re:publica 2018 stellten Philipp Schmidt vom MIT Media Lab und Bettina Scheurer von der Stadtbibliothek Köln in der Session „Fanclub Öffentliche Bibliotheken“ gemeinsam die Idee der Learning Circles in Öffentlichen Bibliotheken vor, die auf dem Konzept der von Philipp Schmidt gegründeten P2P-University basiert. Die Stadtbibliothek Köln bietet inzwischen eine Adaption des Konzeptes für „Lernteams“ innerhalb der Bibliothek an. Im Interview mit OERinfo sprechen sie über die Umsetzung von Lernen in „Lernteams“ in der Stadtbibliothek Köln.

Öffentliche Bibliotheken und das MIT Media Lab unterstützen beide ein offenes, kollaboratives Umfeld, in dem gemeinsames kollaboratives Lernen ermöglicht wird.

Bei der re:publica 2018 stellten Philipp Schmidt, MIT Media Lab und Bettina Scheurer, Stadtbibliothek Köln, in der Session „Fanclub Öffentliche Bibliotheken“ die Idee der Learning Circles oder auch „Lernteams“ in Öffentlichen Bibliotheken vor. Vorbild der Kölner „Lernteams“ ist die Peer 2 Peer University (P2PU), eine Organisation, die Ihre Materialien zur freien Nutzung als OER zur Verfügung stellt. Die Mitglieder der „Lernteams“ lernen online zu Hause und treffen sich zum gemeinsamen Lernen regelmäßig in der Bibliothek.

Eine Anleitung für die Kursplanung als OER

Bibliotheken stellen mit dem Learning Circles Facilitator Handbook eine Anleitung für die Kursplanung sowie genau definierte Curricula für die 6- wöchigen Begleittreffen bereit. Nicole James von der Kölner Stadtbibliothek hat eine Kurzversion des Handbuchs der P2P-University als Leitfaden übersetzt und zur Verfügung gestellt.

Dieses Video wurde bei der re:publica 2018 aufgezeichnet, die vom 2. bis 4.5.2018 in Berlin stattfand. Das Video wurde gestaltet von Jöran Muuß-Merholz (vor der Kamera) und Christopher Dies (hinter der Kamera).

Creative Commons LizenzvertragDieser Text steht unter der CC BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Gabi Fahrenkrog für OERinfo – Informationsstelle OER. Das Video ist von Youtube aus eingebettet.

le

OEE DISCUSSION ON LEARNING SPACES

30. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für OEE DISCUSSION ON LEARNING SPACES

„On 30 January 2018 Open Education Europa (OEE) invites you to join an online discussion on learning spaces and how they can change teaching approaches.
The live chat session is organised as part of OEE’s January focus on learning spaces in open education and it will be moderated by Dr Ebba Ossiannilsson. Dr Ossiannilsson is an expert in open online and flexible learning, as well as an OEE ambassador.“

Haben Sie in der Mittagspause schon etwas vor? Wenn nicht, können Sie 12-13 h (Central European Time, CET) der Diskussion folgen.

Informationskompetenz via Webinar – Chimäre oder Realität?

16. Oktober 2015 Kommentare deaktiviert für Informationskompetenz via Webinar – Chimäre oder Realität?

Melloni, Karin: Informationskompetenz via Webinar – Chimäre oder Realität? – Vortragsfolien zum 32. Österreichischen Bibliothekartag in Wien 2015.

Abstract:
„Die Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg hat seit einigen Jahren erste Erfahrungen mit virtuellen Seminaren bei der Vermittlung von Informationskompetenz gesammelt. Der Vortrag berichtet über das anfangs vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg geförderte Projekt, die angestellten Überlegungen, die durchgeführten Webinare sowie die hierbei gesammelten Erfahrungen. Ein besonderer Fokus wird auf die organisatorischen und didaktischen Besonderheiten bei der Durchführung von Webinaren gerichtet. Die Bibliothek der Pädagogischen Hochschule Freiburg hat durch den Einsatz von Webinaren ihr Angebotsspektrum an IK-Schulungen vervollständigen können, indem sie nunmehr eine neue Zielgruppe erreicht. Dadurch wird der Bogen zwischen den potentiellen Mitgliedern der Kernzielgruppe (den Schülerinnen und Schülern) und der Kernzielgruppe (den Studierenden) geschlossen, weil nun auch die früheren Mitglieder der Kernzielgruppe (die Lehrerinnen und Lehrer) mit IK-Schulungen angesprochen und bedient werden.“

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort open education auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: