„The Social Media Universe“ im Vergleich

5. November 2020 Kommentare deaktiviert für „The Social Media Universe“ im Vergleich

Facebook im Jahr 2020 nach wie vor an 1. Stelle, Instagram auf dem 6. Platz im weltweiten Ranking der MAUs im Social Network. In Zahlen: 2,6 (2018: 2,2) Billionen Mounthly Aktive Users“ gegenüber 1,08 (1,0) bei Instagram. Anlässlich der jährlichen Aktualisierung von Skriptunterlagen zu „Digitale Räume“ für meinen Lehrauftrag zu „Öffentlichkeitsarbeit“ bin ich immer wieder aufs Neue verwundert, wie sich doch der Satz „Totgesagte leben länger“ bestätigt.

By the way: Auch 1997, als ich meinen ersten MAC kaufte, hieß es: Apple sei tot. Nun ja, der „König“ lebt immer noch. Tatsächlich (haut mich nicht) bin ich immer noch zumindest ein Anwendungsfan. In 23 Jahren erst beim vierten Mac(Book Pro) angelangt, also eine Nachhaltigkeit von knapp 6 Jahren pro Gerät im Dauerbetrieb – schätze, mein Fußabdruck ist soweit akzeptabel.

Zurück zu Facebook. Auch hier scheint der alte Spruch noch zu gelten. Wer sich also per du nicht von dieser Plattform trennen kann, muss sich nicht als altmodisch titulieren lassen, sondern kann getrost auf das „Social Media Universe“ verweisen, oder aber, Trendsetter spielen und die Nachfolgeränge (weiterhin) mit integrieren, die da ab Rang 2 wären: WhatsApp, YouTube, Messenger, WeChat. TikTok kommt nach Instagram auf Rang 7, gefolgt von QQ, Weibo und Qzone.

Wissen zum Schutz der Freiheit

23. Mai 2019 Kommentare deaktiviert für Wissen zum Schutz der Freiheit

Salman Rushdie, Ai Weiwei, Jan Böhmermann … eine wohl endlose Reihe, und kaum abzustreiten: „Es besteht der große Bedarf, Wissen zum Schutz der Freiheit zugänglich zu machen.“ [via idw-online]. Am 21.03.2019 eröffnete nun die „Arts Rights Justice Library“. Sie ist die erste auf Kunstfreiheit und Künstlerschutz ausgerichtete Bibliothek in Form einer digitalen Online-Plattform mit Open-Access, inittiert vom Institut für Kulturpolitik der Uni Hildesheim. Freie Meinungsäußerung und damit auch Kunstfreiheit sind nicht einmal in allen europäischen Ländern selbstverständlich. Ja, nicht einmal in Deutschland, wie jüngst im Fall der ZPS-Ermittlungen in Thüringen geschehen.

HFDcert ist online!

5. Februar 2019 Kommentare deaktiviert für HFDcert ist online!

Das Hochschulforum Digitalisierung kündigt die Plattform HFDcert an:

Mit HFDcert – dem HFD Community Certificate hat das Hochschulforum Digitalisierung eine Online-Plattform entwickelt, auf der Lehrende, Mitarbeiter(innen) von Medien- und Didaktikzentren sowie Studierende ihre Aktivitäten in einem Online-Portfolio dokumentieren und so auch informelles Engagement sichtbar machen können.

Und hier ist dann die Plattform selbst zu finden!

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort online-plattform auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: