Library Support: Supporting Librarians Supporting Communities

5. Mai 2020 Kommentare deaktiviert für Library Support: Supporting Librarians Supporting Communities

Eine Jubiläumsseite der University of South Carolina’s School of Library and Information Science and Public Libraries mit Material und Filmen („real time“).

Gute Wünsche für 2018 … und ein kleines Jubiläum bei bibfobi

2. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Gute Wünsche für 2018 … und ein kleines Jubiläum bei bibfobi

Spielplatz im Domgrund BambergWer frisst die Zeit?!?! Bereits 5 Jahre bibfobi-Weblog liegen hinter uns (Tusch!!!) – und ein ganzes Neues Jahr vor uns. Dazu wünschen wir Ihnen und uns viele interessante Infos, ein Geben (von unserer Seite aus gerne!) und ein Nehmen (ja, ein paar Likes oder Kommentare mehr verschmähen wir sicher nicht) und bleiben Sie gesund!

Herzlichst!
Die Jubilar-Autoren
Dr. Jürgen Plieninger und Ilona Munique

75 Jahre bibliothekarische Studiengänge in Stuttgart

8. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für 75 Jahre bibliothekarische Studiengänge in Stuttgart

2017 feiert der Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement an der Hochschule der Medien (HdM) 75 Jahre bibliothekarische Ausbildung in Stuttgart. Heute und morgen findet ein Fortbildungsprogramm und ein Festabend statt.

75 Jahre bibliothekarische Studiengänge in Stuttgart

2. Juni 2017 Kommentare deaktiviert für 75 Jahre bibliothekarische Studiengänge in Stuttgart

Unter dem Motto „Bibliotheks- und Informationsmanagement im Wandel“ feiert die Hochschule der Medien das Jubiläum der bibliothekarischen Studiengänge in Stuttgart mit verschiedenen Veranstaltungen von September bis Dezember. Einen Überblick zu Terminen und Themen gibt es auf der HdM-Homepage.

300 Jahre Kant kann nicht unerkannt bleiben!

31. Mai 2016 § 2 Kommentare

Bildung wäre heute nicht die, die sie ist, wäre Immanuel Kant unerkannt geblieben. Es ist nur folgerichtig, dass wir hier auf seinen 300. Geburtstag (im Jahr 2024!) und in diesem Kontext auf eine (kostenlose) Veranstaltung in Berlin (am 6.6.16) hinweisen. (Nachtrag: bis dahin möchte der Veranstalter u. a. Ideen sammeln.)

„Sapere aude! Habe Mut, Dich Deines Verstandes zu bedienen!“ Der Königsberger Philosoph Immanuel Kant antwortet so auf die Frage „Was ist Aufklärung?“

„Aufklärung ist der Ausgang der Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.“

Tja, so etwas lernt man als Erwachsenenbildnerin … und kann damit schrecklich angeben. 😉

Im Ernst: Bildung beinhaltet zuvörderst die (sich selbst und/oder von anderen zugestandene) Mündigkeit, etwas zu verstehen, es verstehen zu wollen, den eigenen Verstand zu befragen, sich nicht zu scheuen, das Verstandene zu äußern, es aber auch zu hinterfragen, bei Nicht-Verstehen nachzufragen, den Verstand aber auch nicht über das Gefühl zu stellen … na, eben sich seiner zu bedienen, sich jedoch nicht von ihm versklaven zu lassen, usw., usw.

Ach, das könnte hier jetzt so richtig nett philosophisch werden … und Philosophie hat sehr viel mit Erwachsenenbildung zu tun. Die nicht den Menschen bildet, sondern ihm dabei hilft, sich selbst zu bilden. Aber da wären wir bereits wieder bei einem anderen Philosophen (UND Pädagogen) und seinem teleologische Prinzip der Pädagogik (ich sag‘ mal, eine Schwesterdisziplin der Philosophie), die besagt: „„Die Pädagogik hat so das Ziel, sich selbst überflüssig zu machen und zur Selbsterziehung zu werden.““ (Nohl, Herman.: Die pädagogische Bewegung in Deutschland und ihre Theorie. 1988. S.166).

Sorry, ich liebe es … seien Sie nur froh, dass ich auch normal kannt, … eh,  …kant … ups! … kann!

Jubiläumstagung – 10 Jahre e-teaching.org

26. Juni 2013 Kommentare deaktiviert für Jubiläumstagung – 10 Jahre e-teaching.org

Wir hatten es schon einmal gemeldet, aber jetzt ist der Termin da: e-Teaching.org feiert sein zehntes Jubiläum mit einer Tagung, die heute und morgen stattfindet. – Wäre das nicht ein schöner Anlass, sich einmal wieder auf der Homepage von e-Teaching.org umzutun und wahrzunehmen, wie reichhaltig die Hilfsmittel sind, die hier dokumentiert werden?

Thanks for flying with us …

1. Mai 2013 Kommentare deaktiviert für Thanks for flying with us …

You registered on WordPress.com 5 years ago! Thanks for flying with us. Keep up the good blogging!“ Ja, das galt mir. Die Nachricht ist zwar schon ein paar Tage alt, aber zum 1. Mai ein netter Platzhalter – wir wollen den Feiertag schließlich nicht mit Arbeit entweihen.

Genau seit dem 11.04.2008 bin ich Bloggerin. Mit dem FobiKom-Weblog begann’s, dann nach einem kleinen Ablöseprozess diese Nachfolger „bibfobi“, und natürlich meinen Brotberuf-Blog, der irgendwie öfters mal den Kürzeren zieht. Nicht zu vergessen seit Oktober 2012 meinen Blog Bienen-leben-in-Bamberg.de.

Die Blogs helfen mir beim Neuentdecken, Bewahren, Reflektieren, Repetieren, Lernen, Wiederentdecken, Aufdecken und Abregen meines bewegten Arbeits- und Freizeitlebens. Na ja, manchmal ist die Technik dahinter auch zum Aufregen. Aber im Großen und Ganzen okay. Was es wohl in weiteren 5 Jahren geben wird? Ich bin gespannt. Und hoffe, genügend Zeit zu finden, immer gerade noch rechtzeitig auf den Zug der Zeit zu springen. Oder auch mal wieder abzuspringen. Siehe FobiKom. Schade eigentlich, dass er vom BIB nicht weitergeführt wurde. Er hat immer noch erstaunlich viele Zugriffe. So, bevor die Rührung mich ergreift … flying away in die „Freinacht“!

Hundert!

9. April 2013 § 3 Kommentare

Genau 100 Artikel sind seit dem Start des bibfobi-Weblogs zum Thema „Fortbildung in Bibliotheken“ im Januar 2013 von Dr. Jürgen Plieninger und Ilona Munique geschrieben worden. Er ist quasi ein Nachfolger des FobiKom-Weblogs, der es innerhalb viereinhalb Jahren – April 2008 bis September 2012 – zu 1.357 Artikeln gebracht hat. Und auch heute noch richtig gut besucht wird. Das Ablösemodell hier mausert sich ebenfalls. Es ist schließlich nur in vier Punkten etwas anders.

  1. Das bibfobi-Tagebuch ist nicht mehr auf den BIB ausgerichtet
  2. Es ist etwas schlanker, sprich: vor allem meine Artikel sind etwas kürzer geworden
  3. Eher selten wird es an Samstagen einen Beitrag geben
  4. Fotos gibt es auch nur noch wenig. Zwei Gründe: 1. Zeitersparnis und 2. Nervenersparnis im Bezug auf  den Urheberrechtschutz. Wir hoffen, das ist okay für euch Lesenden. Oder doch nicht?

Diese Frage und eine weitere möchten wir gerne beantwortet wissen. Das sei uns anlässlich dieses kleinen Jubiläums gestattet. Die zweite Frage ist: Habt ihr euch an das Design gewöhnt? Oder sollen wir ein anderes wählen? Nein? Ja? Und wenn Ja – welches? Schreibt im Kommentarfeld oder gerne auch per E-Mail. DANKE!

P. S.: Und schreibt uns natürlich auch, was ihr generell verbesserungswürdig findet oder welche Meldungen ihr hier erwartet!

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Jubiläum auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: