08.02. „Säubere-Deinen-Computer-Tag“ und ein Ausblick die Zukunft mit Androiden

8. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für 08.02. „Säubere-Deinen-Computer-Tag“ und ein Ausblick die Zukunft mit Androiden

Der „Clean Out Your Computer Day“ folgt als logische Konsequenz auf den gestrigen „‚Liebe-Deinen-Roboter-Tag“. Derzeit ist wohl beides angeraten, denn noch nie hing man so viel an Rechnern und Handys wie seit einem Jahr. Wohl dem Computer, der einen Namen trägt! Jener hat sicherlich gute Chancen, etwas besser gepflegt zu werden.

Also, meine „Apfelsine III“ wird vielleicht nicht gerade verhätschelt, was häufiges Bildschirmputzen anbelangt. Na ja, aber ich selbst gehe auch nicht so oft zum Friseur, wie es vielleicht sein müsste – (und nein, das ist jetzt nicht dem Lockdown geschuldet, den ich diesbezüglich als „ist ja wie sonst bei mir auch“ einordnen kann). Doch immerhin bekommt mein MacBook Pro jeden Montag zum Wochenstart einen feuchten Lederlappenwischerer verabreicht.

Ich bin übrigens sehr gespannt, wie wir künftig mit unseren Ebenbildern wie den seit Kurzem in Serie hergestellten Robo-C umgehen werden. Sicherlich wird es in Sachen „Säuberung“ auch bald einen Markt geben. Muss mich mal nach Aktienanlagen umsehen. Ob ich hingegen so weit gehen würde, dass ich für ihn oder sie einen anderen Menschen ums Eck‘ bringen würde?! Soll ja angeblich gar nicht so weit hergeholt sein, wie eine Studie 2019 ans Tageslicht brachte. Abgefahren! Allerdings können wir nicht unbedingt darauf vertrauen, dass sie es uns positiv vergelten werden. Immerhin will Roboter Sophia offenbar gleich die ganze Menschheit zerstören!

Ist das der Dank dafür, dass sie seit 2017 die saudische Staatsbürgerschaft verliehen bekommen hat? Und damit sicherlich ein abgeleitetes Recht auf „menschenwürdige“ Säuberung und Pflege, um mal wieder auf harmlosere Daseinssorgen zurückzukommen. Denn: „Sie ahmen das menschliche Erscheinungsbild […] nach“, so David Hanson, sozusagen ihr „Vater“. Die Essenz übrigens DER o. g. Studie, deren Ergebnis ich nur teilen kann: „Am besten kamen Roboter mit stark vereinfachten Gesichtszügen an, die klar als Maschinen zu erkennen waren.“

Also: Computer putzen ist notwendig und okay. Namen geben auch noch. Aber bitte nicht Augen aufmalen und schminken oder so einen Quatsch! Und bevor der hier zu groß wird, der Quatsch, schließe ich jetzt lieber mal den Deckel von meiner technischen Assistentin Apfelsine III … aber nicht, bevor ich ihr liebevoll zwischen die Tasten gepustet habe, um heute an ihrem Ehrentag allerletzte Krümel zu entfernen!

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Humanoide auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: