Etherpad – 3 Favoriten

16. Oktober 2019 Kommentare deaktiviert für Etherpad – 3 Favoriten

Etherpad ist ein mittlerweile gut eingeführtes Tool zum kollaborativen Notizenmachen in Echtzeit. Eine/r eröffnet online einen „Notizzettel“, und alle schreiben hinein, was und wann es ihnen passt. So lassen sich in kurzer Zeit und über alle Entfernungen hinweg zeitgleich Projekte planen, ein gemeinsames Protokoll führen oder die Ferngebliebenen z. B. eines Kongresses auf dem Laufenden gehalten, falls man das nicht über Twitter tun möchte u. v. m.

Aus einer ganzen Reihe von Angeboten habe ich drei (meiner) Favoriten ausgewählt. Die Texte lassen sich jeweils formatieren, die Sprache einstellen, Chatfunktionen anwählen, Versionen speichern … alles so ziemlich gleich und intuitiv. Einzig die Verfügbarkeitsdauer wird unterschiedlich gehandhabt.

1
https://www.yourpart.eu/
EtherPad lite auf youthpart.
Option: „Lösche Pad nach 30 Tagen Inaktivität“

2
https://zumpad.zum.de/
Etherpad der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V. (ZUM.de).

Die ZUMpad-Seiten werden jeweils nach einiger Zeit gelöscht werden. Derzeit ein halben Jahr Aufbewahrungszeit, mögliche Änderungen werden auf der Einstiegsseite mitgeteilt.

3
https://medienpad.de/
Etherpad des Medienpädagogik Praxis Blog.
Keine Angabe zur Dauer der Verfügbarkeit.

Das dritte Weltwunder

27. September 2016 Kommentare deaktiviert für Das dritte Weltwunder

Oft hängte die Partizipation während der Schulung davon ab, dass jemand bereit ist, aus der Deckung zu treten und durch ihren/seinen Beitrag sichtbar zu werden. Das ist eine Schwelle! Vielleicht wäre mit der Möglichkeite der Anonymität auch eine höhere Partizipation gegeben. Im Techniktagebuch ist ein Text von Aleks Scholz zu finden, der vom Einsatz von Google Drive für diese anonyme Fragemöglichkeit berichtet. Voraussetzung dafür ist allerdings ein WLAN im Schulungsraum, das „dritte Weltwunder“ …
A propos Google Docs/Drive, nett fand ich auch den Text von Kathrin Passig, „Selbstverständlich habe ich das vorher getestet“ im Techniktagebuch. – Meine (Windows-)Lösung wäre hier gewesen, die URL zu kopieren und in einen Editor einzufügen und die Schrift zu vergrößern.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort etherpad auf Fortbildung in Bibliotheken.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: