MobyDig könnte ein großer Fang sein …

16. August 2019 Kommentare deaktiviert für MobyDig könnte ein großer Fang sein …

… in Sachen Blended Learning und Flipped Classroom mit differnzierten Lernmodi, innovativ durch neueste IKT-Technolgie und einem integrierten Mobilitätskonzept namens ISPs (Intensive Study Programmes) aufgemotzt und das alles als OER-Content. Im Moment ist das vom EU-Programm Erasmus+ geförderte Projekt der Kooperation verschiedener internationaler Universitäten lediglich gedacht zur Erhöhung der Attraktivität von MINT-Fächern, beginnend mit Chemie. Doch könnte der Fisch groß genug sein, um seine Wellen auch auf andere Strände schwappen zu lassen.

Details:

„Die Studierenden können die Online-Kursinhalte flexibel in ihrer Lerngeschwindigkeit, -zeit und -umgebung bearbeiten, während die „virtuellen Klassenzimmer“ bspw. für Diskussionsrunden / „Q & A-sessions“, für Gruppen- / Projektarbeiten oder dem Erfahrungsaustausch dienen. Die Intensivstudienprogramme bieten ein hohes Maß an praktischen Erfahrungen, einen direkten Wissenstransfer zu realen Anwendungen sowie eine interaktive Lernumgebung. Das Kurskonzept ermöglicht auch den Erwerb transversaler Kompetenzen und Skills, die für den Arbeitsmarkt von hoher Relevanz sind. Vom Kompetenzerwerb profitieren nicht nur die Studierenden, sondern auch das Lehrpersonal. Moby Dig generiert zusätzlich ein nachhaltiges und übertragbares Lernkonzept, um die Attraktivität von MINT-Fächern/ -modulen zu erhöhen.“ [via idw-online]

100 Of The Best Blended Learning Resources For Teachers

25. Oktober 2018 Kommentare deaktiviert für 100 Of The Best Blended Learning Resources For Teachers

Eine Linkliste zu Seiten und Tools zum Blended Learning (und darüber hinaus).

Fortbildung zum OER-Fachexperten

7. April 2017 Kommentare deaktiviert für Fortbildung zum OER-Fachexperten

Es wird für Weiterbilder eine Blended-Learning-Fortbildung zum OER-Fachexperten angeboten. Dahinter stehen „Macher und Multiplikatoren in der Weiterbildung“, eine Initiative des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coaches mit der FH Lübeck und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Auf der Webseite ist ein Informationswebinar über die Fortbildung abrufbar. Diverse Kick-Off-Veranstaltungen finden im nächsten Monat statt.

Blended Learning in der Praxis

13. März 2017 Kommentare deaktiviert für Blended Learning in der Praxis

„Auf die richtige Mischung aus Online und Präsenz kommt es an“ – so der Untertitel des Beitrags von Stefanie Quade in der „Werkstatt“ der Bundeszentrale für politische Bildung. [via Weiterbildungsblog]

Zertifizierungskurs „Teaching Librarian“

12. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Zertifizierungskurs „Teaching Librarian“

Noch schnell aufspringen! Am 21.02.2017 beginnt der Zertifikatskurs „Teaching Librarian“.

Ziel dieser als Blended-Learning-Kurs angelegten Qualifizierungsmaßnahme des ZBIW der TH Köln ist eine Professionalisierung bei der Vermittlung von Informationskompetenz für unterschiedliche Zielgruppen der Bibliothek. Es gilt, bibliothekarische Schulungsangebote strategisch und didaktisch-methodisch zu planen und praktisch-organisatorisch umsetzen. Der Kurs endet mit einem Praxismodul, in dem die Teilnehmenden eine Schulungsveranstaltung für ihre eigene Einrichtung neu entwickeln oder ein bestehendes Format aktualisieren, in der Praxis erproben und schriftlich ausarbeiten. Für dieses Angebot ist Bildungsurlaub möglich.

Workshop: E-Learning in den Bibliotheksalltag an Hochschulen einbinden

20. Juli 2015 Kommentare deaktiviert für Workshop: E-Learning in den Bibliotheksalltag an Hochschulen einbinden

logo_zbiw_gruenLearning by Doing: Das ZBIW der FH Köln bietet einen Blended-Learning-Kurs (3 Kurstage in Köln und 3 Wochen Online-Mitarbeit an, bei dem sowohl die verschiedenen Ansätze und Methoden des E-Learning behandelt als auch die Handhabung der beiden Plattformen Moodle und Ilias vermittelt werden. Der Zeitpunkt des ist so gelegt worden, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Themen und Fragestellungen aus dem eigenen Bibliotheksalltag arbeiten können, so dass die Übernahme des Erarbeiteten noch im Wintersemester möglich ist!

Dozenten sind Miriam Hölscher, M.A., Hochschulbibliothek der FH Münster und Dr. Jürgen Plieninger, Bibliothek des Instituts für Politikwissenschaft, Tübingen. Beide Dozenten sind sowohl mit Ilias als auch mit Moodle vertraut und schon länger in diesem Feld tätig.

Wer gern erfahren möchte, wie man weg vom – Verzeihung! – Mißbrauch der Lernplattformen als Ablage von Seminarliteratur kommt und sie gezielt für Lernszenarien einsetzten möchte, findet weitere Informationen und Anmeldebedingungen finden Sie auf der Homepage des ZBIW.

Common Craft: Blended Learning

4. September 2014 Kommentare deaktiviert für Common Craft: Blended Learning

Anbietercheck zu E-Learning

28. März 2014 Kommentare deaktiviert für Anbietercheck zu E-Learning

„Warum mobiles Lernen in der Aus- und Weiterbildung sinnvoll ist“, das hat der Branchenverband Bitkom in einem Whitepaper zum Einsatz moderner „Learning Solutions“ zusammengestellt. Zu finden auf Haufe.AnbieterCheck.de .

Außerdem auf dieser Seite: „E-Learning: Sieben Einsteigertipps für Trainer“ von Hedwig Seipel, Leiterin der Projektgruppe „E-Learning“ des BDVT. Sie rät u. a. dazu, Technikfrust zu vermeiden, erst einmal kostenlos Ausprobieren und warnt vor der Illusion, dass sich solche Projekte nebenbei und zum Nulltarif verwirklichen lassen.

Und zum Schluss: Der US-Lernexperte und E-Learning-Pionier Elliott Masie im Interview mit der Haufe-Zeitschrift „personalmagazin“ zu „Der Lerner ist ein Erfinder“, in dem es um  Entwicklungen und Trends geht, die die Lernkultur sowie Lernformate in den USA beeinflussen. Er sagt, dass die wichtigsten Entwicklungen im Lernen heute von den Lernern selbst ausgehen.

Screenshot "Haufe.AnbieterCeck" vom 25.03.2014

Screenshot „Haufe.AnbieterCeck“ vom 25.03.2014

Hochschullehre digital – Erfahrungen vom Seminar bis hin zum massiven Kurs

5. Dezember 2013 Kommentare deaktiviert für Hochschullehre digital – Erfahrungen vom Seminar bis hin zum massiven Kurs

Prof. Dr. Jörn Loviscach zu MOOCs (die kritisch eingeordnet werden), zum „flipped classroom“ (der ihm schon weit eher liegt) und zu OERs (wo er denkt, dass es sinnvoll ist, dass die Reise dort hingeht).

Beispiele nicht kopieren, sondern transferieren

12. Juni 2013 Kommentare deaktiviert für Beispiele nicht kopieren, sondern transferieren

Beispiele zu geben, das ist nicht ganz ungefährlich in der Lehre. Allzu oft werden sie blind kopiert, statt transferiert. Hilfreich sind „didaktische Entwurfsmuster“, die den Transfer unterstützen, um Beispiele an eigene Bedingungen anzupassen. Das Fachforum „Didaktische Entwurfsmuster für Blended Learning“ am 20.06.2013 in Kassel beleuchtet und experimentiert dabei von zwei Seiten aus: Was ist den Erfahrungsträgern wichtig, und was brauchen Lehrende für den Transfer? Weitere Info: Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz-Center e.V.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Blended Learning auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: