Frohe Ostern 2022 … trotz allem und gerade deshalb!

16. April 2022 Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern 2022 … trotz allem und gerade deshalb!

Fünfmal fange ich zu schreiben an, jedesmal fehlen mir die passenden Worte. Frohe Ostern zu wünschen wirkt unangebracht in Kriegszeiten. Noch betreffen sie uns hierzulande peripher. Die wirklich Leidtragenden sind andere. Das bisschen Einschränkungen in Sachen Corona(mini)schutz und Energieverbrauch oder beim Geldausgeben bringt uns nicht um. Im Gegensatz zu Menschen unserer Nachbarländer, die täglich um ihr Leben zittern.

Nein, ich will hier nicht unterscheiden in Freund und Feind. Denn das tat jener, dem wir die an sich schönen Osterfeiertage zu verdanken haben, ebenfalls nicht.

Mögen wir uns seiner Osterbotschaft erinnern. Sie betrifft die Auferstehung, das Abstreifen von allem, was krank, müde, sorgenvoll und weinend macht. Unsere ukrainischen Kolleginnen und Kollegen und ihre Familien feiern erst in einer Woche Ostern. Die Karwoche ist für sie noch nicht zu Ende. Der Krieg wird auch nicht pünktlich zum Höhepunkt der christlichen Festtage enden.

Doch ebenso werden unsere Fürbitten nicht enden, unsere Herzen bei allen sein, die diesen Krieg nicht wollen und unter ihm leiden.

In diesem Sinne möchte ich die Ostergrüße verstanden wissen. Hoffnung auf und Mithilfe für ein baldiges Ende von Schmerz und Leid, und dazwischen ein bisschen Pause zum Krafttanken und neuen Mut schöpfen.

Also doch … ein Frohes Ostern für euch alle – und für uns hier ein bisschen Schreibpause obendrein.

Ilona Munique, auch im Namen von Dr. Jürgen Plieninger

Osterbrunnen an der Bienen-InfoWabe

Gesegnete Weihnachten 2021 für unsere bibfobi-Leserinnen und Leser! …

24. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Gesegnete Weihnachten 2021 für unsere bibfobi-Leserinnen und Leser! …

… und natürlich für alle Menschen darüber hinaus!

Nicht nur wettermäßig wechseln die sonnigen Tage mit den graubewölkten ab. Auch das Gemüt kennt diese Phasen. In welcher auch immer Sie sich befinden mögen … Sie sind nicht allein!

Wem die Menschen nicht reichen, um sich zu freuen oder zu weinen, dann wenden Sie sich Ihrem inneren Kind zu, das Ihrer bedarf, oder dem himmlischen Kind, das vor 2021 Jahren einen großen Auftrag bekommen hat. Als Mensch geboren, uns im göttlichen Sinne zu erlösen von unseren Leiden. Wer das glauben kann, hat es gut. Wer nicht, dem hilft vielleicht jemand, der sich „Christ“ nennt, und dieses Christsein auch lebt.

Allen, die glauben können – ganz egal, wie sich die Gestalt oder der Gedanke auch immer nennt –, wünschen wir in diesen Tagen, dass Sie gesegnet seien. Und ein Segen sind für andere, die Ihrer bedürfen.

Wir melden uns wieder in den „Jahren zwischen den Jahren“ und hoffen, dass Sie alle gesund an Leib und Seele wieder an Ihre Fortbildungs-, Weiterbildungs-, Ausbildungs- oder Arbeitsplätze zurückkehren, ob digital oder analog.

FROHE WEIHNACHTEN!

Ilona Munique, mit Dr. Jürgen Plieninger

Dir auch ein schönes, friedliches und kraftgebendes Weihnachten und DANKE für unsere tolle, geistige Zusammenarbeit hier auf diesen Seiten! 🙂

Krippe am Schönleinsplatz, Bamberg

Krippe am Schönleinsplatz, Bamberg, jedes Jahr vom Gartenamt liebevoll arrangiert. Auch euch: Vielen Dank dafür!

Frohe Ostern in Coronazeiten?!

11. April 2020 Kommentare deaktiviert für Frohe Ostern in Coronazeiten?!

Ohne erweiterte Familie, ohne Freunde, ohne Ostergruß-Segen, ohne … ja, aber schon auch ohne Einkaufs- und Reisestress, ohne Besuchsmarathon, ohne schlechtes Gewissen beim heimisch-heimlichen Vergammeln der Stunden. Seien wir mal ehrlich.

Dennoch … wir wünschten es uns wieder so, wie es immer war. Da hilft kein Schönreden, nicht wahr?!

Deshalb von unserer Seite aus: Wie immer und trotz allem wünschen wir unserer großen „Leidensgemeinschaft“ im Rahmen des Möglichen ein …

FROHES, noch beser … GESUNDES OSTERFEST bei viel Sonnenschein und mit Liebe und Zuversicht im Herzen –

Euer bibfobi-Team Dr. Jürgen Plieninger und Ilona Munique, die gerade ihren ersten Osterbrunnen geschmückt hat, jetzt erst recht und mit Dankbarkeit für alles, was in diesen Tagen doch noch geht!

Osterbrunnen Bienen-InfoWabe Bamberg

Mit bibfobi in die Zwanziger – Alles Gute zum Neuen Jahrzehnt!

2. Januar 2020 § Ein Kommentar

Bamberg, Rothof

Wir wünschen euch ein Gesundes und Furchtloses 2020!

Ups, warum furchtlos?! Angeblich soll es einer Jahrhundert-Planetenkonstallation nach in diesem Jahr zu weitreichenden Veränderungen und Umbrüchen kommen. Am besten fahrt ihr damit, euch innerlich zu stärken und dem, was da kommen möge, mutig zu begegnen.

Mit unseren Beiträgen möchten wir euch informieren und dazu beitragen, den Informations-, Medien- und Kommunikationsbereich mit Schwerpunkt Bibliotheken zu stärken. Viele Stunden des Recherchierens, Lesens, Tippens und der Absprachen erwarten den Jürgen und mich, und wir nehmen das auch zu unserer eigenen Bildung (fast immer gerne) in Kauf. Zugegeben ist das in arbeitsreichen Wochen oft schwierig. Doch die zahlreichen Zugriffe auf unser WordPress-Blog sagen uns: Es ist gut, was wir hier tun.

In diesem Sinne – lasst es euch eine Freude und Bereicherung sein, und seid selbst die Menschen, die ihr in anderen anzutreffen hofft. Herzliche Grüße!

Ilona Munique (die hier bloggermäßig den Startschuss gibt) und Dr. Jürgen Plieninger (der schon mit den Füßen schart, wetten?!)

 

Weihnachtsgrüße und -pause bei bibfobi 2019

23. Dezember 2019 Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgrüße und -pause bei bibfobi 2019

Eislaufbahn auf dem Alten Markt in Stralsund

Mit den Worten von Jürgen Plieninger bzw. Samuel Beckett (siehe gestern) ist an sich schon unser Weihnachtswunsch getan. Lassen Sie es sich auch – oder auch gerade! – in der Weihnachtszeit gewiss sein, dass kein Tag vergeht, an dem wir nicht etwas Staunenswertes, Neues, Bereicherndes finden könnten. Dass wir wachsen in allem, was wir frohen, ehrlichen Sinnes und erwartungsvoller Neugierde tun und (neu oder wieder) erlernen – ob ein Mehr an Kollegialität, weil wir versuchen, zu lernen, uns einmal weniger unwirsch als sonst zu verhalten, ob ein Weniger an Geltungsbedürfnis indem wir mal auch die Jüngeren oder Älteren oder Geringverdienenderen zu Wort kommen lassen, ob ein Gerechteres, wenn wir uns weniger um den Samstags- oder Sonntagsdienst gedrückt haben … und ganz einfach immer dann, wenn wir Nächstenliebe üben, obwohl wir selbst so dringend etwas mehr davon bräuchten.

Lernen wir, vorbehaltlos zu Geben, dann kommt auch wieder etwas zurück, versprochen! Vielleicht nicht immer sofort, vielleicht von jemanden anderen als erwartet, vielleicht nicht in der Art wie gewünscht … doch es vergeht kein Tag, an dem wir nicht für irgendwen jemand Wichtiges, Hilfreiches und Besonderes sein können. Und das ist – neben der Liebe – doch das beste Geschenk, das wir einander auch im Berufsleben geben können.

Lassen wir uns dabei leiten von dem Gefühl, es gerne zu tun. Wenn es nicht mehr gern geschieht, dann dürfen WIR uns doch auch SELBST helfen, indem wir achtsam(er) mit unseren Ressourcen umgehen.

Auch wir beide Blogschreibende gaben trotz so mancher Zeitnot im vergangenen Jahr wieder unser Bestes, um Ihnen beim (bibliothekarischen) Lernen und Arbeiten zur Hand zu gehen. Nicht an jedem Tag gelang es uns, und ganz eindeutig hat da der liebe Kollege Jürgen den Löwenanteil übernommen. Dafür danke ich ihm sehr!!!

Ob nun viel oder mal weniger Zeilen – wir haben uns von unseren Recherchen und Postings auf alle Fälle selbst bereichert gefühlt. Sollten SIE uns im Stillen gedankt haben für den einen oder anderen Hinweis … JA, wir haben es gespürt! 🙂

FROHES FEST euch allen, fühlt euch kollegial wie menschlich herzlich umarmt!

Jürgen Plieninger und Ilona Munique

(Und jetzt … kleine Pause bis Neujahr 2020, für das wir euch einen guten Rutsch hinein wünschen!)

Himmlische Weihnachten 2018

21. Dezember 2018 Kommentare deaktiviert für Himmlische Weihnachten 2018

bibfobi wünscht Himmlische Weihnachten 2018

Wir wünschen allen eine Himmlische Weihnachtszeit und verabschieden uns heuer uns von unseren Blogleser/inne/n mit einem Blick aus dem Weltraum …

https://platform.twitter.com/widgets.js

… denn so, wie es heute (noch) auf Erden ist, kann es morgen wieder werden … oder doch lieber besser noch. Dafür sind wir alle verantwortlich, niemand kann sich ausnehmen.

Auch unser persönliches Aus- und Fortkommen liegt größtenteils in unserer eigenen Hand. Der Rest … in Gottes?! Als Christen gehen wir davon aus, und könnten wir’s nicht glauben, bräuchten wir dennoch das Wunder der Weihnachtszeit: Liebe, Geborgenheit, Hoffnung, Freu(n)de, … und was Leckeres zum Essen natürlich 😉 Auf alle Fälle keine Astronautennahrung! Danke an den Weltraumfahrer Alexander Gerst @Astro_Alex fürs Augenöffnen!

P. S.: Die Schlagworte dürft ihr mit einem Augenzwinkern quittieren 😉

Wir hätten da mal eine Frage …

8. Januar 2018 § 4 Kommentare

… und freuen uns über Antworten von Ihnen. Was sollen wir Ihrer Meinung nach in 2018 für Sie hier bringen? Möchten Sie mehr über praktische Online-Tools und Apps erfahren? Oder mehr Einzelankündigungen von Fortbildungen und Tagungen im Bereich IuD, Museen, Erwachsenenbildung oder …? Sind Ihnen Meldungen über Wissenschaftliches Arbeiten oder Digitales Lernen wichtiger? Würden Sie sich über mehr Literaturtipps freuen? Sollen wir andere oder weitere Zielgruppen stärker in den Fokus nehmen, zum Beispiel Schulbibliotheken, Studierende oder FaMIs etc.? Oder ganz etwas anderes? Wir sind hier sehr breit aufgestellt und offen für vieles. Ihre Wünsche gerne in das Kommentarfeld oder direkt an Dr. Jürgen Plieniger oder mich (Ilona Munique) mailen.

Gute Wünsche für 2018 … und ein kleines Jubiläum bei bibfobi

2. Januar 2018 Kommentare deaktiviert für Gute Wünsche für 2018 … und ein kleines Jubiläum bei bibfobi

Spielplatz im Domgrund BambergWer frisst die Zeit?!?! Bereits 5 Jahre bibfobi-Weblog liegen hinter uns (Tusch!!!) – und ein ganzes Neues Jahr vor uns. Dazu wünschen wir Ihnen und uns viele interessante Infos, ein Geben (von unserer Seite aus gerne!) und ein Nehmen (ja, ein paar Likes oder Kommentare mehr verschmähen wir sicher nicht) und bleiben Sie gesund!

Herzlichst!
Die Jubilar-Autoren
Dr. Jürgen Plieninger und Ilona Munique

Weihnachtswinterpause bei bibfobi … und ein Segen

22. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert für Weihnachtswinterpause bei bibfobi … und ein Segen

Herzen… verbunden mit unserem Wunsch, es möge Ihnen gemütliche, freudige und gesegnete Weihnachtstage bescheren.

Gesegnet?!?
Öhm, was ist mit den „Ungläubigen“ oder Kirchenfernen? Sind die auch gemeint? Doch, ja, geht gut! Ich persönlich finde Segnen auch nicht diskutier- oder „verhandelbar“, auch nicht der politischen Korrektness wegen. In allen Kulturen und immer schon segne(te)n sich Menschen gegenseitig. Es ist keine Kirche oder ein Amt dafür notwendig, es muss sich daher niemand von einem Segen oder vom Segnen ausgeschlossen fühlen.

Lassen Sie sich also segnen von jemanden wie mich, die es gerne und mit allem nötigen Respekt und mit Menschenliebe tut. 30 segensreiche Arbeitsjahre geben mir mehr als einen Anlass dazu.

Ich segne …

  • … den Kollegenfreund Jürgen Plieninger, der freiwillig diesen Blog führt und treu meine häufigen Schreiblücken stopft,
  • … den Reinhold, der geduldig auf seine Frühstückspartnerin wartet, weil sie schnell noch hier einen Beitrag schreiben will,
  • … alle Blog- und Presseschreiber/innen, die uns für diesen Blog hier interessantes Futter und so manche Steilvorlage bieten (und das oft genug ebenfalls ehrenamtlich und ohne Frühstück),
  • … alle, die diesen Blog lesen, ihn zuweilen liken, kommentieren, weiterverbreiten und sonstwie nutzen
  • … alle, die einen Nutzen daraus zogen und etwas lernen konnten,
  • … alle, die mit uns verbunden sind in irgendeiner Weise,
  • … ja, sogar alle, die nicht mit uns verbunden sind,
  • … und alle, die einen Segen notwendig haben oder der ihnen einfach nur gut tut.

Passen Sie auf sich auf, machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, zumindest nicht an Weihnachten, denn dazu ist Weihnachen nicht gedacht. Es ist (nur einer von vielen Anlässen) für ein universales, zeitloses Geschenk der Liebe, und Liebe ist nicht politisch, sondern persönlich und für alle da! Eine Fort-Bildung des Herzens sozusagen – um noch rasch den Bogen zum Thema des Blogs zu schließen (ich kann’s einfach nicht lassen.)

Herzlichst!

Ilona Munique, im Namen des bibfobi-Teams

1000 Beiträge in bibfobi – wir gratulieren uns!

19. September 2016 Kommentare deaktiviert für 1000 Beiträge in bibfobi – wir gratulieren uns!

Kaum zu glauben – wir sind beim Tausendsten Beitrag für bibfobi angelangt! „Give me five, Jürgen! Auf die nächsten 1000, falls du noch Lust hast … 😉

1000-beitraege-bibfobi

Oder falls IHR noch Lust habt, … ein paar Kommentare mehr würden wir uns schon wünschen. Dann wüssten wir, dass wir „auf Linie“ sind und die Mühe nicht umsonst. Na ja, umsonst ist’s natürlich eh nie, weil man ja immer auch selbst dazu lernt. Gut so.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort bibfobi auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: