Infoveranstaltung: deutsche Schulbibliotheken im internationalen Schulbibliothekswesen

13. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Infoveranstaltung: deutsche Schulbibliotheken im internationalen Schulbibliothekswesen

Moderatorinnen : Irina Nehme und Astrid Vetter – BIB: Kommission für OPLs

Wie präsent die Schulbibliotheken im internationalen Bibliothekswesen sind, zeigt sich vor allem in der IFLA-Statistik: von 2, 6 Millionen dort registrierten Bibliotheken sind 2,1 Millionen Schulbibliotheken, was 78,4 % ausmacht. Dass das IFLA/UNESCO Manifest für Schulbibliotheken das meist übersetzte IFLA-Dokument ist, verdeutlicht ebenfalls den Stellenwert der Schulbibliotheken im internationalen Bibliothekswesen. Die IFLA-Richtlinien für Schulbibliotheken setzen weltweit Standards für moderne professionelle Schulbibliotheken, die nach ihren lokalen Möglichkeiten und Gegebenheiten adoptiert werden sollen.

Bei dieser Veranstaltung wird Irina Nehme als deutsches Mitglied der ständigen Kommission in der IFLA Kommission Schulbibliotheken internationale Positionspapiere, das IFLA-Manifest, – Richtlinien und den -Action Plan 2021-2023 für Schulbibliotheken sowie den International School Library Month (ISLM), vorstellen. Im Austausch miteinander lassen sich die Anwendungsmöglichkeiten der internationalen Standards in unseren Schulbibliotheken in Deutschland diskutieren.

Das oberste Ziel der Veranstaltung ist es jedoch, dass sich Schulbibliothekar*Innen im BIB kennenlernen, vernetzen und das Thema Lobbyarbeit für Schulbibliotheken im BIB diskutieren. Die OPL-Kommission bietet durch ihre schulbibliothekarische Mitglieder Irina Nehme und Astrid Vetter mit dieser Veranstaltung den Start dazu.

Die OPL-Kommission des BIB plant in regelmäßigen Abständen Nachfolgeveranstaltungen anzubieten und freuen uns diesbezüglich über Rückmeldungen. Das nächste Treffen wird Mitte Mai stattfinden.

Treffpunkt am 2. Februar vom 17.00h bis 19.00h auf der Konferenzplattform Zoom. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig vorher verschickt.

Anmeldeinformationen finden Sie auf Eveeno.

Heute findet das 5. Forum Bibliothekspädagogik in Leipzig statt

29. Januar 2020 Kommentare deaktiviert für Heute findet das 5. Forum Bibliothekspädagogik in Leipzig statt

Das Motto ist: „Pluspunkt Kultur erleben“. Informationen auf der Tagungshomepage und unter dem Twitter-Hashtag #forumbibliothekspädagogik.

Diskussion um den Bibliothekartag #bibtag17

15. Mai 2017 § Ein Kommentar

Lesewolke weist heute auf den Offenen Brief des VDB hin, in welchem dieser sich beklagt, dass der BIB in seinem Positionspapier zu einer neuen Tagungssstruktur einen Alleingang mache.
Mittlerweile hat der Vorstand des BIB auf die Vorwürfe geantwortet, aus seiner Sicht war das Vorhaben eines Positionspapieres kommuniziert worden. Das Schreiben ist auf einer Seite der BIB-Homepage dokumentiert, die daneben noch einen Link zum Offenen Brief des VDB und einen Link auf das vom Vereinsausschuss des VDB beschlossene Papier „Fokussieren, vertiefen und Schnittstellen bilden“, das in o|bib veröffentlicht wurde, enthält.

BIB-Sommerkurs 2015 zur Interkulturellen Kompetenz in Bibliotheken

17. Februar 2015 Kommentare deaktiviert für BIB-Sommerkurs 2015 zur Interkulturellen Kompetenz in Bibliotheken

Mit einem sehr ambitionierten Programm setzt die Kommission für Fortbildung (FobiKom) mit seinem diesjährigen BIB-Sommerkurs vom 18. – 22. August 2015 in Frankfurt am Main ein starkes Zeichen, intern wie extern. „Namaste, Merhaba und Konnichi wa!“ lautet die „Grußbotschaft“, die ihrerseits offenbar damit sagen will: Die deutsche Sprache ist nicht der Standard, und Bibliotheken wissen damit umzugehen. Mangelt es hierzulande oftmals bereits am gegenseitigen sprachlichen Verstehen, so sind die kulturellen Unterschiede eine weitere Hürde, ob auf dem Dienstleistungssektor von Bibliotheken oder im beruflichen Miteinander.

Die FobiKom schreibt in ihrem Programm: „… mittlerweile haben fast 20 Prozent der Bevölkerung Migrationserfahrung. Wir treffen am Auskunftsplatz oder bei der Bibliotheksführung auf Menschen mit ganz unterschiedlichem kulturellem und sprachlichem Hintergrund. Manchmal ist uns dieser sehr fremd, und wir haben das Bedürfnis, mehr darüber zu erfahren.“

Wer dieses Bedürfnis teilt und sich beispielsweise für die islamische und asiatische Kultur nebst einer Auffrischungsspritze in Englisch interessiert, meldet sich bis 5.06. an unter sommerkurs@bib-info.de.

Fragen werden auch telefonisch von FobiKom-Vorsitzenden Ulrike Kraß beantwortet: Tel: 0761/201 2205.

Ich darf euch ganz persönlich viel Erfolg und hohen Zuspruch wünschen und freue mich, dass das „Flaggschiff“ des BIB, die FobiKom, weiterhin seine Segel in den rauen Wind stellt!

Der Sommerkurs steht vor der Tür!

25. August 2014 Kommentare deaktiviert für Der Sommerkurs steht vor der Tür!

Er beginnt am Mittwoch, 27.08.14 in Dortmund. Das Thema ist „Alles eine Frage der Zeit?“ – Zeitmanagement und Arbeitsorganisation sind die Themen, die der 17. Sommerkurs des BIB bearbeiten wird.Lesen Sie hier mehr zum Thema und zum Programm des Kurses, den die Fortbildungskommission des BIBalljährlich veranstaltet. Auf der der BIB-Homepage und anderswo (#bib-soku) wird sicher darüber berichtet werden!

80. IFLA-Konferenz in Lyon: „Libraries, Citizens, Societies: Confluence for Knowledge“

4. August 2014 Kommentare deaktiviert für 80. IFLA-Konferenz in Lyon: „Libraries, Citizens, Societies: Confluence for Knowledge“

IFLA 2014 Konferenz Noch knapp zwei Wochen – wenn man manche Satellitenkonferenzen berücksichtigt, in einer -, dann beginnt die Tagung der International Federation of Library Associations. Der Twitter-Hashtag, unter dem man die Konferenz beobachten kann, ist #wlic2014 und der BIB bietet wie jedes Jahr eine Webseite mit gesammelten Neuigkeiten zur Konferenz.

#bibtag14 BIB-Mitgliederversammlung

4. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für #bibtag14 BIB-Mitgliederversammlung

logo-miniKirsten Marschall, BIB-VorsitzendeNicht überraschend, doch freudig: die Wiederwahl des BIB-Vorstandes, alles voran Kirsten Marschall als Vorsitzende. Gratulation auch an Tom Becker, Petra Kille und Petra Klotz. Zusammen mit Klaus Junginger, der sich – nach neun Monaten – erstmals den BIB-Mitgliedern und Gästen als Geschäftsführer vorstellte, will die neue-alte Riege die Geschicke in der Bibliothekswelt mitbestimmen. Hierbei nicht mehr unterstützt von der scheidenden Sabine Stummeyer, die mit Standing Ovation verdient auf neue Ziele zusteuert und daher für das von ihr seit 22 Jahren eingenommene Amt (unter unterschiedlichsten Vorgängerverbänden) nicht mehr zur Verfügung steht. Wir wünschen ihr viel Erfolg für die Zukunft!

Sabine Stummeyer, scheidender BIB-VorstandEs würde den Blogbeitrag sprengen, von all den Veränderungen zu berichten, die bereits auf dem Weg sind und noch gebracht werden. Damit auch hier die hoch gesteckten Ziele erfolgreich erreicht werden können, waren etliche (durchaus auch bereits lange anstehende) Änderungen in der Satzung und der Geschäftsordung des BIBs erforderlich.

Die wohl einschneidenste Neuerung: das Auslagern der wirtschaftlichen Bereiche in eine GmbH. An der ungewöhnlich hohen Anzahl von Enthaltungen war abzulesen, dass nicht alles, was in gedrängter Kürze den Anwesenden vorgestellt wurde, voll erfasst und verstanden werden konnte. Doch beruhigend: die Nein-Stimmen blieben unterrepräsentiert. Als ehemalige Aktive weiß ich, wie im Vorstand und in den VA- und sonstigen Sitzungen um das beste Vorgehen für den Verband gerungen wird. Alles im Sinne der Mitglieder, darauf kann ich mein Wort geben!

Jürgen Plieninger, Web-RedaktionAlles Gute für euch, liebe Kolleginnen und Kollegen, und ich persönlich werde gespannt die Zukunft des BIB mitverfolgen. Am besten natürlich über jene Seiten, für die mein Blogkollege Dr. Jürgen Plieninger still, doch emsig mit seiner Web-AG-Crew, jetzt Web-Kommission (Arbeitstitel), die „Feder“ führt. Auch ihm weiterhin viel Spaß und Energie, die es für so ein Amt dringend braucht!

Fortbildung sichert Zukunft!

17. Februar 2014 Kommentare deaktiviert für Fortbildung sichert Zukunft!

Ein Positionspapier zum Thema „Fortbildung“ des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB). Es kann als PDF von der BIB-Homepage heruntergeladen werden.

„Wir alle wissen: Eine fundierte und zukunftsorientierte Ausbildung und eine kontinuierliche Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Ebenen im Rahmen einer professionellen Personalentwicklung werden zukünftig mitentscheiden über den Erfolg von Bibliotheken und Informationseinrichtungen.“

Neuer BIB-Geschäftsführer aus der Erwachsenenbildung

15. Oktober 2013 Kommentare deaktiviert für Neuer BIB-Geschäftsführer aus der Erwachsenenbildung

Der Diplom-Kaufmann Klaus Junginger ist seit 1. Oktober Geschäftsführer des größten bibliothekarischen Personalverbandes in Deutschland und folgt Michael Reisser, der den BIB, Berufsverband Information Bibliothek acht Jahre lang mit Erfolg durch Wohl und Weh begleitet hat.

Interessant am neuen Frontmann: Er war laut BuB-Meldung „zuletzt als geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens für die Entwicklung von Lernkonzepten und E-Learning-Bildungsangeboten tätig. Hierzu gehörte auch der Betrieb von Lernplattformen sowie die Produktion von computerbasierter Lernsoftware. Davor hatte der 48-Jährige in mehreren Unternehmen in leitender Position Berufs- und Führungserfahrung gesammelt. Junginger ist verheiratet und hat zwei Kinder.“

Wir freuen uns auf den neuen Kollegen und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft, zu der zwingend eine professionelle Fortbildung (nicht nur) für den Verband gehört! Und als ehemalige Vorsitzende der Kommission für Fortbildung, werde ich diese Entwicklung aufs Aufmerksamste verfolgen. 😉

Tipps zur Frankfurter Buchmesse 2013

1. Oktober 2013 Kommentare deaktiviert für Tipps zur Frankfurter Buchmesse 2013

Tipp 1:
BIB-Mitglieder erhalten zur Frankfurter Buchmesse um 30 Prozent rabattierte Eintrittskarten.
Um den Code für eine ermäßigte Eintrittskarte zu erhalten sendet man eine Mail an die BIB-Geschäftsstelle: mail@bib-info.de

TIPP 2:
Lassen Sie sich den Fachmessebesuch bestätigen. Dazu mehr im Flyer zur Buchmesse (PDF) unter dem Kapitel: „Eine crossmediale Expedition in die Zukunft“.

TIPP 3:
Zur Vorbereitung auf die Buchmesse bietet der BIB in diesem Jahr erstmalig den „FBM-Tipp“ an. Sowohl auf der Homepage des BIB als auch auf der BIB-Facebook-Seite wird passend zu jedem Messetag auf einzelne Veranstaltungen hingewiesen. Wie es beim BIB üblich ist, kann jeder mitmachen. Posten Sie auf der BIB-Facebook-Seite interessante Vorträge oder schicken Sie Ihre Veranstaltungsvorschläge an Tom Becker.

[via Karin Klingbeil, FobiKom – Kommission für Fortbildung des BIB]

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort BIB auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: