BIB-Sommerkurs 2017 zum Management von Bibliotheksprojekten

28. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für BIB-Sommerkurs 2017 zum Management von Bibliotheksprojekten

„Effizient – kooperativ – agil! Bibliotheksprojekte erfolgreich managen“ ist Titel des 20. BIB-Sommerkurses vom 09.-13.07.2107 in Bonn. Zur Jubiläumsausgabe anmelden ist möglich bis 28.04.2017.  Die Ausschreibung findet sich in BuB, H. 02-03, 2017 auf der S. 94. Ausrichter ist die BIB-Kommission für Fortbildung. Gute Zeit euch allen!

Zeitmanagement, um fachlich up-to-date zu bleiben

13. April 2015 Kommentare deaktiviert für Zeitmanagement, um fachlich up-to-date zu bleiben

Auf diesen einfachen Nenner lässt sich das Ergebnis der Mitgliederbefragung „Zukunft gemeinsam gestalten“ des BIB, Berufsverband Information Bibliothek e. V. wohl bringen. Wobei ich im selben Heft (dem Mitgliedsorgan BuB, 4/2015) gelernt habe, dass es heute „Zeitkompetenz“ heißt. Hm, ich sehe das  lediglich als einen Aspekt innerhalb eines von Führungskraft und Team abgestimmten Managements. Nun ja, wie auch immer … Fortbildung ist nach wie vor die zentrale (Heraus-)Forderung an den Verband, um neue Aufgaben zu bewältigen, die nach wie vor auf zu wenig Schultern verteilt ist.

Also nichts wirklich Neues aus dieser Ecke, und auch die Idee einer Fortbildungs-Akademie tritt auf der Stelle. Ich hatte mich als ehemalige Aktive einmal sehr dafür erwärmen können. Doch meine Lebens(arbeits)zeit ist begrenzt. So werde ich, noch bevor die nächste Umfrage mit wieder den gleichen Ergebnissen erscheint, also vermutlich, noch bevor die Umsetzung der Idee gelingen mag, derweil gespannt die Personalentwicklung an öffentlichen wie wissenschaftlichen Bibliotheken nebst der Personalentwicklung unseres größten Berufsverbandes beobachten. Diesem Schrumpfungsprozess lässt sich nicht mehr „nur“ mit Fortbildungen beikommen, da ist Einsatz auf höchster Lobbyebene gefragt. Und auch das ist eine zentrale Forderung der Mitglieder in der Umfrage. Und auch das ist nichts wirklich Neues. Doch zuweilen können Bestätigungen ebenfalls weiterhelfen.

BIB-Sommerkurs 2015 zur Interkulturellen Kompetenz in Bibliotheken

17. Februar 2015 Kommentare deaktiviert für BIB-Sommerkurs 2015 zur Interkulturellen Kompetenz in Bibliotheken

Mit einem sehr ambitionierten Programm setzt die Kommission für Fortbildung (FobiKom) mit seinem diesjährigen BIB-Sommerkurs vom 18. – 22. August 2015 in Frankfurt am Main ein starkes Zeichen, intern wie extern. „Namaste, Merhaba und Konnichi wa!“ lautet die „Grußbotschaft“, die ihrerseits offenbar damit sagen will: Die deutsche Sprache ist nicht der Standard, und Bibliotheken wissen damit umzugehen. Mangelt es hierzulande oftmals bereits am gegenseitigen sprachlichen Verstehen, so sind die kulturellen Unterschiede eine weitere Hürde, ob auf dem Dienstleistungssektor von Bibliotheken oder im beruflichen Miteinander.

Die FobiKom schreibt in ihrem Programm: „… mittlerweile haben fast 20 Prozent der Bevölkerung Migrationserfahrung. Wir treffen am Auskunftsplatz oder bei der Bibliotheksführung auf Menschen mit ganz unterschiedlichem kulturellem und sprachlichem Hintergrund. Manchmal ist uns dieser sehr fremd, und wir haben das Bedürfnis, mehr darüber zu erfahren.“

Wer dieses Bedürfnis teilt und sich beispielsweise für die islamische und asiatische Kultur nebst einer Auffrischungsspritze in Englisch interessiert, meldet sich bis 5.06. an unter sommerkurs@bib-info.de.

Fragen werden auch telefonisch von FobiKom-Vorsitzenden Ulrike Kraß beantwortet: Tel: 0761/201 2205.

Ich darf euch ganz persönlich viel Erfolg und hohen Zuspruch wünschen und freue mich, dass das „Flaggschiff“ des BIB, die FobiKom, weiterhin seine Segel in den rauen Wind stellt!

#bibtag14 BIB-Mitgliederversammlung

4. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für #bibtag14 BIB-Mitgliederversammlung

logo-miniKirsten Marschall, BIB-VorsitzendeNicht überraschend, doch freudig: die Wiederwahl des BIB-Vorstandes, alles voran Kirsten Marschall als Vorsitzende. Gratulation auch an Tom Becker, Petra Kille und Petra Klotz. Zusammen mit Klaus Junginger, der sich – nach neun Monaten – erstmals den BIB-Mitgliedern und Gästen als Geschäftsführer vorstellte, will die neue-alte Riege die Geschicke in der Bibliothekswelt mitbestimmen. Hierbei nicht mehr unterstützt von der scheidenden Sabine Stummeyer, die mit Standing Ovation verdient auf neue Ziele zusteuert und daher für das von ihr seit 22 Jahren eingenommene Amt (unter unterschiedlichsten Vorgängerverbänden) nicht mehr zur Verfügung steht. Wir wünschen ihr viel Erfolg für die Zukunft!

Sabine Stummeyer, scheidender BIB-VorstandEs würde den Blogbeitrag sprengen, von all den Veränderungen zu berichten, die bereits auf dem Weg sind und noch gebracht werden. Damit auch hier die hoch gesteckten Ziele erfolgreich erreicht werden können, waren etliche (durchaus auch bereits lange anstehende) Änderungen in der Satzung und der Geschäftsordung des BIBs erforderlich.

Die wohl einschneidenste Neuerung: das Auslagern der wirtschaftlichen Bereiche in eine GmbH. An der ungewöhnlich hohen Anzahl von Enthaltungen war abzulesen, dass nicht alles, was in gedrängter Kürze den Anwesenden vorgestellt wurde, voll erfasst und verstanden werden konnte. Doch beruhigend: die Nein-Stimmen blieben unterrepräsentiert. Als ehemalige Aktive weiß ich, wie im Vorstand und in den VA- und sonstigen Sitzungen um das beste Vorgehen für den Verband gerungen wird. Alles im Sinne der Mitglieder, darauf kann ich mein Wort geben!

Jürgen Plieninger, Web-RedaktionAlles Gute für euch, liebe Kolleginnen und Kollegen, und ich persönlich werde gespannt die Zukunft des BIB mitverfolgen. Am besten natürlich über jene Seiten, für die mein Blogkollege Dr. Jürgen Plieninger still, doch emsig mit seiner Web-AG-Crew, jetzt Web-Kommission (Arbeitstitel), die „Feder“ führt. Auch ihm weiterhin viel Spaß und Energie, die es für so ein Amt dringend braucht!

BIB-Strategiesitzung

20. Februar 2014 Kommentare deaktiviert für BIB-Strategiesitzung

Wie aus gut unterrichteten Kreisen bekannt wurde, wird der BIB* in Berlin (20.-21.02.14) interne Strategie-Workshops zu verschiedenen Themen durchführen. Eines davon betrifft die Fortbildung.

Als Moderatorin kann und darf ich natürlich nicht vorgreifen. Doch es dürfte wohl kein Geheimnis sein, dass sich der Fortbildungsmarkt bzw. die -bedürfnisse und -organisationsmöglichkeiten seit dem „Frankfurter Papier“ von 2006 weiter entwickelt haben.

So wurde dazumals auf dieser Grundlage und mit dem Jahr 2007 eine eigene BIB-Kommission für Fortbildung ins Leben gerufen. Ihre Aufgaben sollen sein:

  • Bestimmung berufspraktischer Themen für die Weiterbildung für Gesamtverband/Landesgruppen
  • Erstellung von und Hilfe bei Veranstaltungskonzepten für die Landesgruppen (Muster-Fortbildungen, Referenten-Vermittlung etc.)
  • Vorbereitung und Durchführung von BIB-Veranstaltungen zum Bibliothekartag/Bibliothekskongress, evtl. Bildung von Projekt-AGs für Einzelveranstaltungen oder Themenblöcke
  • Bei Bedarf Vertretung des BIB in der Programmkommission des B-Tages/B-Kongresses (Vertretung/Unterstützung der Geschäftsstelle)
  • Organisation weiterer BIB-Veranstaltungen (z. B. ekz-BIB-Seminar, Sommerkurs)
  • damit Serviceagentur für Landesgruppen, Bundesvorstand, Geschäftsstelle

Nun, ich darf als ehemalige Vorsitzende (bis 2013) dazu sagen: ziemlich gut erfüllt … und darüber hinaus.

Und ich darf deshalb gespannt sein, was die Workshopgruppe, die sich aus Mitgliedern des Vereinsausschusses bilden wird, sehr viel anderes oder gar Neues zur Sprache bringen wird. Bekanntlich wächst man ja an seinen Aufgaben … und wer stehen bleibt, geht rückwärts.

*Berufsverband Information Bibliothek e. V.

Neuer BIB-Geschäftsführer aus der Erwachsenenbildung

15. Oktober 2013 Kommentare deaktiviert für Neuer BIB-Geschäftsführer aus der Erwachsenenbildung

Der Diplom-Kaufmann Klaus Junginger ist seit 1. Oktober Geschäftsführer des größten bibliothekarischen Personalverbandes in Deutschland und folgt Michael Reisser, der den BIB, Berufsverband Information Bibliothek acht Jahre lang mit Erfolg durch Wohl und Weh begleitet hat.

Interessant am neuen Frontmann: Er war laut BuB-Meldung „zuletzt als geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens für die Entwicklung von Lernkonzepten und E-Learning-Bildungsangeboten tätig. Hierzu gehörte auch der Betrieb von Lernplattformen sowie die Produktion von computerbasierter Lernsoftware. Davor hatte der 48-Jährige in mehreren Unternehmen in leitender Position Berufs- und Führungserfahrung gesammelt. Junginger ist verheiratet und hat zwei Kinder.“

Wir freuen uns auf den neuen Kollegen und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft, zu der zwingend eine professionelle Fortbildung (nicht nur) für den Verband gehört! Und als ehemalige Vorsitzende der Kommission für Fortbildung, werde ich diese Entwicklung aufs Aufmerksamste verfolgen. 😉

Der BIB auf der Frankfurter Buchmesse 2013

19. September 2013 Kommentare deaktiviert für Der BIB auf der Frankfurter Buchmesse 2013

Nicht nur ermäßigten Eintritt erhalten die BIB*-Mitglieder zur Frankfurter Buchmesse vom 9.-13.10.2013 sie dürfen außerdem spezielle BIB-Aktivitäten erwarten, zum Beispiel:

  • FBM-Tipps – eine Auswahl interessanter Veranstaltungen
  • Symposium zum Thema »Social Reading mit Dominique Pleimling
  • Antwort auf alles! Geführte Rundgänge durch die „Wissenhalle
  • Blaue Stunde

Die Teilnahme daran bescheinigen individuelle Bestätigungen.

Auch dieses Jahr gibt es für BIB-Mitglieder ermäßigte Eintrittskarten für die Buchmesse. Die Einzelheiten finden Sie im Intranet im Mitgliederbereich (erst einloggen!).

Unter einer eigenen Rubrik innerhalb der Buchmessen-Webseiten – „Buchmesse für Bibliothekare“ – finden sich weitere Informationen, zum Beispiel zum FaMI-Treffen.

* BIB – Berufsverband Informatin Bibliothek e. V.

 

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Berufsverband Information Bibliothek e. V. auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: