IFLA-NPSIG: What did librarian’s cooperation teach us?

6. Oktober 2020 Kommentare deaktiviert für IFLA-NPSIG: What did librarian’s cooperation teach us?

Die New Professionals der IFLA fassen ihre Erfahrungen mit der Occupy Conference zusammen und bringen auch ein paar Links zu den Keynote-Speakern.

Rückblick auf #vBIB20

30. Juni 2020 Kommentare deaktiviert für Rückblick auf #vBIB20

Matti Stöhr und Ute Engelkenmeier blicken im TIB Blog auf die Tagung #vBIB20 zurück und fassen die Erfahrungen zusammen. Es ist der Auftakt zu einer Reihe über die Tagung.

Vielleicht sollten wir noch einen Blick auf das TIB AV-Portal werfen: 37 Videos sind zu der Tagung verfügbar!

Konferenzen per Twitter folgen

30. Juli 2019 Kommentare deaktiviert für Konferenzen per Twitter folgen

Esther Seyfarth hat im Techniktagebuch sehr differenziert ihre Praxis des Folgens einer Konferenz geschildert. Allerdings ist es die reine Nutzersicht – wenn man institutionellen/Web 2.0-Hintergrund hat und verschiedene Nachrichten (beispielsweise solche mit Links oder solche mit anschaulichen Schilderungen) weiterverteilen möchte, kommt noch eine Perspektive des Kuratierens, des Weiterverteilens hinzu. Wenn auf der Konferenz/der Veranstaltung dann eine Twitterwall oder ähnliches installiert ist und man (neben Weblogs, Homepages etc) auch über Twitter retweetet und weiterverteilt, kann es zu Rückkopplungen/Verstärkungen kommen – seien sie erwünscht oder nicht.

Bericht über den hessischen Schulbibliothekstag

5. April 2019 Kommentare deaktiviert für Bericht über den hessischen Schulbibliothekstag


Unter dem Motto „LAG macht Schulbibliotheken fit“ gab es einen ganzen Tag lang Workshops und Gespräche mit verschiedenen Referenten (…)

[via Oberhessische Zeitung]

Berichte von der #LEARNTEC2017

30. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für Berichte von der #LEARNTEC2017

Jochen Robes wies auf Twitter auf zwei Rückblicke zur LEARNTEC hin, die eine recht vielfältig, die andere kritisch bezogen auf E-Learning – und dass man im Grunde noch nicht allzu weit gekommen ist, da die/der Lernende als interagierendes Subjekt nicht richtig in die Lehrstrategien mit einbezogen werden.

Howto: Einen Veranstaltungsbericht schreiben

5. Februar 2014 Kommentare deaktiviert für Howto: Einen Veranstaltungsbericht schreiben

Diejenigen, die nicht an einer Veranstaltung teilnehmen konnten, sind oft dankbar für die Möglichkeit, dennoch an den Inhalten teilhaben zu können. Die Präsentationen der Vortragenden sind dabei natürlich eine substantielle Hilfe, nur fehlt oft das, was die Vortragenden parallel gesagt haben und was diskutiert wurde. Hier ist natürlich ein Veranstaltungsbericht hilfreich, den jemand erstellt hat, die/der teilgenommen hat. Doch wie schreibt man einen solchen? pb21/Web2.0 in der politischen Bildung gibt hier eine Anleitung unter dem Titel „Wie Veranstaltungsberichte sich nicht wie Sachberichte lesen“.

Bericht zum Weiterbildungsverhalten

8. November 2013 Kommentare deaktiviert für Bericht zum Weiterbildungsverhalten

Ein Gesamtbericht zum „Weiterbildungsverhalten in Deutschland“ als Open Access-Publikation innerhalb der DIE-Publikationsreihe „Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung“ ist veröffentlicht.

Teil A widmet sich der Weiterbildungsbeteiligung und vergleicht Trends zur Teilnahme und zu den Aktivitäten sowie Trends innerhalb von Bevölkerungsgruppen, berichtet über aufgewendete Zeit und Weiterbildungsvolumen und über den Bildungs- oder Migrationshintergrund etc.

Teil B geht auf Strukturen und Segmente der Weiterbildung ein. Beispielsweise auf das Organisationsgefüge und Trägerstrukturen, auf betriebliche, individuelle berufsbezogene und nicht-berufsbezogene Weiterbildung.

Teil C nimmt die subjektiven Randbedingungen der Weiterbildungsentscheidungen ins Visier, so die Kosten und der Nutzen der Weiterbildung für Individuen, die Weiterbildungbarrieren und die Teilnahmemotivation sowie die Weiterbildungstransparenz und -beratung. Dies – und Teil D – ist für mich der spannendste Teil des Berichts, auf den ich die nächsten Male auch näher eingehen werde.

Teil D untersucht die weiteren Formen des Lernens im Erwachsenenalter, also die formale Bildung, das informelle Lernen sowie E-Learning und Fernunterricht als übergreifende Lernformen. Außerdem die kulturelle und soziale Teilhabe sowie die Kompetenzen der ausgewählten Felder „Computer- und Internet“ sowie „Fremdsprachen“.

Teil E schließlich ordnet die Ergebnisse übergreifend im europäischen Kontext ein und bietet einen Exkurs zum Nebeneinander von AES (Adult
Education Survey) und NEPS (The National Educational Panel Study, bekanntlich im schönen Bamberg angesiedelt) im Hinblick auf die Weiterbildungsforschung.

BIB-Sommerkurs ist gestartet …

30. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für BIB-Sommerkurs ist gestartet …

… und es gibt einen täglichen Bericht auf der BIB-Homepage!

Medienkompetenzbericht

15. Juli 2013 Kommentare deaktiviert für Medienkompetenzbericht

„Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat diese Woche gemeinsam mit der Gesellschaft für Medienpädagogik und
Kommunikationskultur (GMK) den Medienkompetenzbericht vorgestellt – eine Bestandsaufnahme über die Förderung von Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche“

[via Mediaculture online]
Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), auf deren Seiten der Bericht angeboten wird, bietet gleich noch einen Link zu einer Medienkompetenzdatenbank an, die im Herbst starten wird. Vielleicht eine Chance für Bibliotheken, dort mit ihren Dienstleistungen in diesem Gebiet aufgenommen zu werden, nachdem sie im Bericht selbst keine Rolle spielen?

Berufsbildungsbericht 2013

16. Mai 2013 Kommentare deaktiviert für Berufsbildungsbericht 2013

In seiner heutigen Sitzung hat das Bundeskabinett den Jetzt online: Berufsbildungsbericht 2013 beschlossen. Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist weiterhin gut. Mit 551.272 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen war – insbesondere demografisch bedingt – ein leichter Rückgang um 3,2 Prozent zu verzeichnen. Dem stand allerdings die Rekordzahl von 33.275 noch offenen betrieblichen Ausbildungsplätzen gegenüber – und damit mehr als doppelt so vielen Ausbildungsplatzangeboten wie unversorgten Bewerbern (15.650). Dies ist nur eines der Ergebnisse aus dem jetzt auch im Internet verfügbaren Berufsbildungsbericht 2013, der auf Daten aus dem Datenreport 2013 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) beruht. (PDF-Dokument, 139 Seiten, Mai 2013)

[via Bildungsserver]

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort bericht auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: