Fachwirt/in Medien- und Informationsdienste in Köln

4. August 2015 Kommentare deaktiviert für Fachwirt/in Medien- und Informationsdienste in Köln

Sie sind FaMI, hoch motiviert, wollen sich beruflich weiterentwickeln, zusätzliches Know-how für Ihre Einrichtung erwerben, Ihre Fachkenntnisse vertiefen und Ihre Handlungskompetenzen erweitern – dann sind Sie richtig:
Noch sind im 2. Lehrgang zum geprüften Fachwirt / zur geprüften Fachwirtin für Medien- und Informationsdienste Plätze frei.
FaMIs oder Beschäftigte mit mehrjähriger Berufspraxis in Tätigkeitsfeldern der Fachangestellten können sich bis zum 21.09.2015 für den Lehrgang anmelden. Angeboten wird der Lehrgang vom ZBIW der Fachhochschule Köln.

Der Lehrgang richtet sich an Beschäftigte in Archiven, Bibliotheken und Informationseinrichtungen. Der Rahmenlehrplan für die Aufstiegsfortbildung sieht sowohl die Vermittlung fachübergreifender Inhalte als auch die Spezialisierung in den Arbeitsbereichen Archiv, Bibliothek oder Informationseinrichtung durch Wahlpflichtfächer vor.
Weitere Informationen zum Lehrgang, zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Anmeldung.
Fragen zum Inhalt und zur Anmeldung beantwortet:
Rita Höft, Fachhochschule Köln, ZBIW, Telefon: 0221/8275-3691

#bibtag14 – Zukunftswerkstatt für die Zukunft sichern

20. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für #bibtag14 – Zukunftswerkstatt für die Zukunft sichern

Zukunftswerkstatt e. V. zum bibtag14 Einen Bibliothekartag ohne Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e. V.  – das geht gar nicht! Wie immer bin ich beeindruckt von der organisatorischen Leistung zur Leistungsschau aktueller Technologietrends, die der Verein um Julia Bergmann (1. Vorsitzende), Christoph Deeg und Dr. Rudolf Mumenthaler (stellv. Vorsitzende) uns Besuchern aus Bibliotheken, Museen, Archiven, Universitäten usw. seit 2009 offeriert.

Ohne „Wenn“ und „Aber“

Garniert und inhaltsreich unterstützt von Referent(inn)en aus dem In- und Ausland und gewuppt von ehrenamtlichen Helfern, die uns Eleven in den Gebrauch der Medien einführen. Alles ehrenamtlich. Eine grandiose Leistung, die nicht mehr wegzudenken ist, leider aber von manchen als zu selbstverständlich gesehen wird. Gemunkelt wird, dass die Zukunftswerkstatt jedes Jahr erneut vor der Frage steht, ob sie zu günstigen Konditionen dabei sein kann. Denn über allzu große Ressourcen kann sie bei all der Vielfalt sicher nicht verfügen, meine ich. Und was heißt hier aber auch „dabei sein“ – ich finde, sie ist nicht nur eben mal dabei, vielmehr ist die Zukunftswerkstatt ein wesentlicher Kernbereich des Deutschen Bibliothekartag geworden. Wir sagen ja auch nicht, der „Stand der Verbände“ ist mit dabei, sondern er IST. Und das ohne „Wenn“ und „Aber“. By the way: auch an den Verbändestand wieder ein großes „Dankeschön“ für die dort geleistete Arbeit, allen voran an die scheidende Haupt-Organisatorin Sabine Stummeyer (BiB), die nun von Kathrin Lücke ersetzt werden soll. Alles Gute euch beiden für die jeweils neuen Ziele!

Klugscheißer?!

3D-DoodlerZurück zur Zukunftswerkstatt. Ich hatte bei meinem Besuch dort oben in der toll hergerichteten Galerie einen klugscheißerischen Verbesserungsvorschlag. Und wurde – völlig zu Recht! – darauf hingewiesen, dass die ehrenamtlichen Kräfte oft selbst sehr kurzfristig in die Nutzung der Geräte wie Makerspace (wow!), MultiTouch-Table (cool!), Google Glass (erhellend!) oder Augmented Reality-Anwendungen (lustig!) eingewiesen werden. Ist ja klar, die Geräte müssen ja erst aufgebaut werden und die Helfer/innen erst mal anreisen. Sorry, ich hätte es wahrlich besser wissen müssen, wie konnte ich nur. Daher habe ich mir jetzt im Nachhinein eure Facebook-Seite genauer angesehen und ziehe meinen virtuellen Hut vor euch!

Hoffentlich sehen wir uns in Nürnberg 2015 wieder, und hoffentlich müsst ihr eure Energie nicht in das VERhandeln Für, sondern in das BEhandeln VON Themen- und Technikentwicklungen stecken! Damit wir Bibliothekswesen auf alles, was da auf uns zukommen möge, immer rechtzeitig gewappnet sind und klug Vorsorge treffen. Durch und mit euch und euren visionären Gaben, technischen Knowhows und organisatorischen Talenten! DANKE!

Fortbildungen der Archivschule Marburg

23. April 2014 Kommentare deaktiviert für Fortbildungen der Archivschule Marburg

Wegen hoher Anfrage bietet die Archivschule Marburg eine zusätzliche Veranstaltung an:
„Grundlagen der Archivierung digitaler Unterlagen“ vom 22.-24.10.2014. Stöbern Sie doch auch im weiteren Fortbildungsangebot, denn „bei Interesse können weitere Kurse gemeinsam mit externen Veranstaltern entwickelt und angeboten werden. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an die Archivschule Marburg.“

 

Fortbildung für den Notfall

31. März 2014 Kommentare deaktiviert für Fortbildung für den Notfall

Klingt kurios, ist es aber beileibe nicht: Denn was haben Köln, Weimar und Prag gemeinsam? Archiv, Forschungs- und Fachbibliothek eint im Schrecken ein erheblicher Schaden durch Katastrophen wie Einsturz, Brand und Flut. Ob eine präventive Fortbildung damals geholfen, zumindest Erleichterung gebracht hätte? Wer auf Nummer Sicher gehen möchte: Am 10. April 2014 bietet die Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken in Brauweiler den Workshop „Notfallvorsorge für (Museums-)Bibliotheken“ (PDF) an.

Weitere Links:

Sicherheit und Katastrophenschutz für Museen, Archive und Bibliotheken – Broschüre

B. I. T.-Katastrophenplanung für Informationseinrichtungen (Elisabeth Reicher, 2009)

 

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Archivare auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: