2. Digitaler Bibliothekspolitischer Bundeskongress am 26. März 2021

2. März 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

Bibliotheken im digitalen Wandel: Orte der Partizipation und des gesellschaftlichen Zusammenhalts. – Lesen Sie weitere Informationen zum Kongress auf seiner Homepage.

Ankündigung 48. #BibChatDE

1. März 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

Wie können Bibliotheken ihre digitalen Angebote besser vermitteln und sichtbarer machen?

Thema des 48. #BIBchatDE

22. Februar 2021 § Hinterlasse einen Kommentar

Abstimmung für den 48. #BibChatDE am 01. März 2021

17. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Abstimmung für den 48. #BibChatDE am 01. März 2021

Vier Themen stehen wie immer zur Auswahl und werden im Weblog des BIBchatDEs aufgelistet.

Ranga Yogeshwar-Rede

15. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Ranga Yogeshwar-Rede

Umfrage zur Homeoffice-Situation bei Behörden und Kommunen

3. Februar 2021 Kommentare deaktiviert für Umfrage zur Homeoffice-Situation bei Behörden und Kommunen

Weniger als jede/r zweite Mitarbeiter/in einer Behörde (befragt wruden 16 Bundesbehörden und 14 große Städten) können bzw. dürfen im Homeoffice arbeiten, so auf heise.de zu erfahren. Es fehtl an IT-Ausstattung und an Daten, die eben nicht nur auf Papier vorliegen.

Wie es in Bibliotheken (nicht) funktioniert, kann man sich vorstellen. Das Gros der Arbeiten lässt sich nun mal nicht im heimischen Wohnzimmer verrichten.

Im Fort- und Weiterbildungsbereich hingegen wäre die Lage weitaus entspannter, denn fast alle Anbieter/innen weichen auf Video-Chats aus. Allerdings ist der Zuspruch verhalten, man möchte weiterhin lieber eine Präsenzveranstaltung, so meine persönliche Erfahrung. Für Studierende allerdings dürfte sich das Studieren in den eigenen vier Wänden bzw. im Noch-Kinderzimmer des Elternhauses als günstig erweisen. Man spart sich die Wohnung und Reisekosten und darf im besten Falle umsonst am Esstisch mitfuttern.

Übrigens: In den Bundesministerien liegt die Homeoffice-Rate bei sagenhaften 80 bis 85 Prozent! Wäre schön, wenn von der offenbar viel besseren Infrastruktur auch ein wenig etwas „nach unten“ bzw. in die Länder wachsen könnte!

Ankündigung 47. #BibChatDe

30. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Ankündigung 47. #BibChatDe

„Für den 47. #BibChatDe am kommenden Montag, 01. Februar 2021, 20-21 Uhr, habt Ihr Euch für das Thema „Die lustigsten und absurdesten Situationen im Bibliotheksalltag“ entschieden.“ – Weitere Informationen im #BIBchatDE.

Webinare in der Reihe #Openess der HdM

25. Januar 2021 § Ein Kommentar

am 26. Januar und am 2. Februar lädt der Studiengang Informationswissenschaften, HdM Stuttgart zu den beiden letzten Webinaren in der Reihe Openness im Wintersemester 20/21 ein.

Am 26.01.21 präsentiert Dr. Tobias Bürger von der Bertelsmann Stiftung das Thema Open Data in Kommunen. Die Bereitschaft in Kommunen wächst, offene Daten zur Verfügung zu stellen. Sie bilden einen wichtigen Baustein bei der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung.

Am 02.02.21 beleuchten Dr. Timo Borst & Felix Hemme von der ZBW Kiel Open Source Software in Bibliotheken. Sie stellen OSS anhand von Projekten vor und diskutieren OSS als strategisches Handlungsfeld der ZBW.

Die Webinare finden dienstags ab 17:00 Uhr statt und sind kostenlos. Wir freuen uns über viele Interessierte aus der Fachcommunity. Weitere Infos (z.B. zum Zugang) sowie das vollständige Programm finden Sie hier: https://openup.iuk.hdm-stuttgart.de/programm-ws2020/

Rückblick 44. #BIBChatDE

10. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Rückblick 44. #BIBChatDE

„Barrierefreiheit, Inklusion und Teilhabe in Bibliotheken und Informationseinrichtungen“ war das Thema des 44. #BIBChatDEs, welches hier auf dem Weblog des BIBchatDEs in einer Zusammenfassung angeboten wird.

Rückblick auf das vergangene Jahr #BIBchatDE

9. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Rückblick auf das vergangene Jahr #BIBchatDE

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Veranstaltungen auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: