Webinare: Barrierefreiheit in Bibliotheken – Alles inklusive

18. Oktober 2021 § Ein Kommentar

Die Online-Reihe „Barrierefreiheit in Bibliotheken – Alles inklusive“ wird fortgesetzt und die Bibliothek des Deutschen Instituts für Menschenrechte lädt Sie herzlich zu einem dreiteiligen Webinar ein. Sie finden eine kurze Ankündigung auch unter https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/veranstaltungen/detail/diskriminierungssensible-sprache-in-bibliotheken

Denn: Sprache spielt eine zentrale Rolle in Bibliotheken; nicht nur in der Literatur, die sie bereitstellen, sondern ebenso am Auskunftsplatz, bei der sachlichen Erschließung, auf der Website, in Social Media-Angeboten und Veranstaltungen.

Öffentliche wie wissenschaftliche Bibliotheken sind in einer vielfältigen Gesellschaft zudem Orte der Kommunikation und Inklusion: Hier wird informiert, gefragt, diskutiert, gemeinsam gelernt und geforscht. Offen und respektvoll kann dies nur in einer diskriminierungssensiblen und präzisen Sprache geschehen. Im Bibliotheksalltag ergeben sich aber immer wieder Unsicherheiten, denn auch vermeintlich neutrale Bezeichnungen und (unbeabsichtigte) sprachliche Abwertungen können Ausgrenzung und Diskriminierung transportieren.

Wie können wir mit einer diversitätssensiblen Sprache ein lebendiger Ort für alle Menschen sein? Was sind angemessene Begriffe? Wie kann rassismuskritische und diversitätsbewusste Kommunikation gelingen?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich drei jeweils einstündige Webinare an. Diese sollen dazu anregen, verstärkt über diskriminierungssensible Sprache in Bibliotheken nachzudenken und ein Verständnis für unzutreffende oder auch verletzende Begriffe zu entwickeln.

Webinar 1, 19.10.2021, 15-16 Uhr: Sprache und Bildsprache über Behinderung

Referentin: Judyta Smykowski, Projekt Leidmedien der Sozialhelden e.V.

„Behindert“, „anders begabt“, „besonders befähigt“. was sagt man heutzutage und was ist beleidigend? In diesem Webinar sprechen wir darüber, warum man beim Wort Behinderung bleiben sollte und wie Klischees über Menschen mit Behinderungen in Sprache und Bildsprache vermieden werden können.

Webinar 2, 28.10.2021, 10-11 Uhr: Rassismuskritische Sprache

Referentin: Yasmin Zakouri, Bildungsreferentin und Diversity-Trainerin von Eine Welt der Vielfalt e.V.

Was ist Rassismus? Was ist rassistische Sprache? Wie kann ich mich einer rassismuskritischen und diversitätsbewussten Kommunikation annähern? In diesem Webinar setzen wir uns mit diskriminierenden und verletzenden Begriffen auseinander. Praxisorientiert werfen wir einen Blick in Kinderbücher und auf Kriterien für vorurteilsbewusste Kinderliteratur.

Webinar 3, 02.11.2021, 10-11 Uhr: Gendersensible Sprache in Bibliotheken

Referentin: Dr. Karin Aleksander, Genderbibliothek des ZtG der HU-Berlin (1990-2019); Mitglied der Fachkommission des Digitalen Deutschen Frauenarchivs Von Autor über Bibliothekartag bis Zuhörer …  Was heißt gendern in der Bibliothek?

Bibliotheken sind in mehrfacher Hinsicht an Sprache gebunden. Als öffentliche Institutionen sind sie sowohl dem stetigen Sprachwandel verpflichtet als auch vorgegebenen Regeln. Wie können Bibliotheken mit einer gendersensiblen Sprache zwischen tradiertem Wissen und aktuellem Informationsbedürfnis vermitteln? Im Webinar werden gute Beispiele aus der Bibliothekspraxis vorgestellt, aber auch Bereiche angesprochen, in denen weiterhin Veränderungsbedarf besteht.

Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenfrei.

Anmeldung

Bitte nutzen Sie das Online-Anmeldeformular https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/veranstaltungen/anmeldeformular-bibliothek

Die Anmeldung erfolgt für alle Webinare, auch wenn Sie nur an einer Veranstaltung teilnehmen möchten.

Die Zugangslinks werden Ihnen jeweils einen Tag vor der Veranstaltung zugeschickt.

Hinweise zur Barrierefreiheit

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie besondere Unterstützungsbedarfe haben.

Angemessene, mit der Veranstaltung verbundene Vorkehrungen treffen wir gerne im Rahmen unserer Möglichkeiten für Sie.

Kontakt und Rückfragen an

Anne Sieberns
Deutsches Institut für Menschenrechte
Telefon 030 – 259 359 11
E-Mail: bib-info@institut-fuer-menschenrechte.de

#Barcamp „Digitalisierung für die Wissenschaft“ am 8.10.2021 #4CultureDigitalisierung

5. Oktober 2021 Kommentare deaktiviert für #Barcamp „Digitalisierung für die Wissenschaft“ am 8.10.2021 #4CultureDigitalisierung

MUTECdigital 2021: 3D-Scan, Augmented Reality, Datenbank, Langzeitspeicherung, Nachnutzung

30. September 2021 Kommentare deaktiviert für MUTECdigital 2021: 3D-Scan, Augmented Reality, Datenbank, Langzeitspeicherung, Nachnutzung

„3D-Scan, Augmented Reality und deren Einbindung in Datenbanken / Langzeitspeicherung sowie Möglichkeiten der Nachnutzung“ lauten die Themen der MUTECdigital am 18.10.2021. MUTEC lädt dazu in Kooperation mit dem Museumsverband Sachsen-Anhalt ein.

Vorschau: Die Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik MUTEC soll in Kooperaton mit der ICOM Deutschland vom 24.-26.11.2022 stattfinden.

27.-29.09. Open-Access-Tage 2021 #oat21

24. September 2021 Kommentare deaktiviert für 27.-29.09. Open-Access-Tage 2021 #oat21

Unter dem Motto „Partizipation“ bilden die Open-Access-Tage ein breites Spektrum an aktuellen Themen und Fragestellungen rund um Open Access ab. Von „Aktuelles von den Forschungsförderern“ über „Open Access in der Aus- und Weiterbildung“ und „Open Access in außeruniversitären Einrichtungen“ bis hin zu einer Fragestunde mit der Open-Access-Koryphäe Peter Suber – während der drei Tage findet hier jede*r eine passende Session.

Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Auf die gewünschte Session klicken und entweder unten in der Raumbeschreibung schauen oder direkt reinklicken auf „Video Stream“.

#BIBchatDE erst am 08.11.

23. September 2021 Kommentare deaktiviert für #BIBchatDE erst am 08.11.

Abstracteinreichung bis 15.10.21 für Internationale Open Science Conference 2022

22. September 2021 Kommentare deaktiviert für Abstracteinreichung bis 15.10.21 für Internationale Open Science Conference 2022

Für die 9. Internationale Open Science Conference (08. und 09.03.2022) als virtuelle Veranstaltung endet die Frist zur Einreichung der Calls am 15.10.2021. Für diese Konferenz sind Praktiker:innen aus wissenschaftlichen Bibliotheken eingeladen, sich zu beteiligen.

Die Open Science Conference 2022 ist die 9. internationale Konferenz des Leibniz-Forschungsverbundes Open Science. Die jährlich stattfindende Konferenz ist der Open-Science-Bewegung gewidmet.

Sie bietet Bibliothekar:innen und anderen wichtigen Akteur:innen wie Forschenden Praktiker:innen, Infrastrukturanbietern sowie politischen Entscheidungsträger:innen ein einzigartiges Forum, um die neuesten und zukünftigen Entwicklungen im Bereich Open Science zu diskutieren.

Die Konferenz bietet Einblicke sowohl in praktische als auch technische Innovationen, die dazu dienen, offene Praktiken umzusetzen. Zudem liefert sie Diskussionsangebote zu aktuellen und bahnbrechenden Entwicklungen in der weltweiten Open-Science-Bewegung.

Dazu zählen beispielsweise die jüngsten Diskussionen über das Verhältnis von Open Science und Wissensgerechtigkeit oder das immer lauter werdende Plädoyer für mehr Open Science als Lehre aus globalen Krisen.

via PM Dr. Doreen Siegfried, Leiterin Marketing und Public Relations, ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

#BIBchatDE am Montag, 06.09.21 um 20.00 h

3. September 2021 Kommentare deaktiviert für #BIBchatDE am Montag, 06.09.21 um 20.00 h

Überlegungen zu einer Weiterführung des #bibchatde

28. August 2021 Kommentare deaktiviert für Überlegungen zu einer Weiterführung des #bibchatde

Auf dem Weblog des BIBchatDEs stehen Überlegungen, wie man den Twitterchat weiterführen kann.

#FreiräumeSchaffen – CfP für den Bibliothekskongress 2022

23. August 2021 Kommentare deaktiviert für #FreiräumeSchaffen – CfP für den Bibliothekskongress 2022

Vom 14. bis zum 17. März 2022 veranstaltet Bibliothek & Information Deutschland (BID) e. V. im Congress Center Leipzig den 8. Bibliothekskongress. Der Call for Papers ist jetzt draußen, der Anmeldeschluss für die Einreichungen ist der 15. September 2021.

Online-Kurs: Mit OER lernen und lehren

5. August 2021 Kommentare deaktiviert für Online-Kurs: Mit OER lernen und lehren

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Veranstaltungen auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: