Top 100 Tools for Learning 2022

9. September 2022 Kommentare deaktiviert für Top 100 Tools for Learning 2022

Die 16. Umfrage, welche Tools denn verwendet werden, ist ausgewertet und kann sowohl in einer Grafik als auch in einer Liste angesehen werden.

#vBIB Tipps

27. August 2022 Kommentare deaktiviert für #vBIB Tipps

Ein schönes Padlet von Gabi Fahrenkrog:

Werbung

Forschungsdaten.info: Hilfreiche Tools

26. August 2022 Kommentare deaktiviert für Forschungsdaten.info: Hilfreiche Tools

Eine wirklich gute Sammlung von Tools, welche forschungsdaten.info da bietet!

Noch 8 Tage: Top Tools for Learning 2022

17. August 2022 Kommentare deaktiviert für Noch 8 Tage: Top Tools for Learning 2022

Einfach nochmal zur Erinnerung: bis 25. August kann man bei den Top Tools noch mitmachen! – Harold Jarche schreibt über seine Wahl dieses Jahr und – das ist interessant! – fügt zum Schluss eine Tabelle an, wie er in den letzten Jahren die Top 10 besetzt hat. Sehr aufschlußreich!

Top Tools for Learning 2022

5. August 2022 Kommentare deaktiviert für Top Tools for Learning 2022

Das Weiterbildungsblog macht auf die diesjährige Umfrage zu Top Tools for Learning 2022 aufmerksam, die wir diesmal übersehen hatten. Aber dazu hat man ja die Blogosphäre, dass man mehrmals auf gute Inhalte aufmerksam gemacht wird!

Arbeitsblätter online gestalten mit tutory.de

28. Juli 2022 Kommentare deaktiviert für Arbeitsblätter online gestalten mit tutory.de

Rasch ein simples bis hochmotiviertes Arbeitblatt gestalten, das geht unkompliziert mit tutory.de. Wie so ziemlich alle kommerziellen Anbieter von Tools bietet auch dieses eine kostenlose Basisfunktion. Anmelden wie üblich, wobei die Kacheln mit den Eingrenzungen des z. B. Faches (hier auf Lehrkräfte gemünzt) einfach übersprungen werden kann.

Der nächste Schritt auf einem recht übersichtlichen Setting ist, ein Arbeitsblatt anzulegen. Wie auch bei einer Dokumenterstellung mit Word empfohlen wird zunächst ein Dateiname festgelegt. Weiteres Speichern erfolgt automatisch. Als wählbares Fach nahm ich im Test einfach „Schulorganisation“, ist aber nicht wichtig.

Sodann erscheint links ein ganzes Arsenal an Bausteinen, die ins Blatt gezogen und dort weiter bearbeitet werden können. Ich habe da mal wahllos ein paar davon in ein Test-Arbeitsblatt überführt, schaut es euch an. Von Überschrift und Aufgabenstellung über den Informationstext mit Hinweisen, Begriffsdefinitionen, Bild, Tabelle, QR-Code, Multiple Choice etc. hin zu Zeitplan, Quellcode, Gesamtpunktzahl, Benotung, Notenspiegel und Unterschrift … ist alles geboten, was nützlich ist.

Manche davon lassen sich allerdings nur in der Prämienfunktion nutzen. Sie sind mit einem grünen Krönchen gekennzeichnet, z. B. das Kreuzworträtsel – dafür gibt es jedoch andere kostenfreie Tools, hier z. B. der Generator XWords und Schulraetsel.de.

Voreingestellt und damit sofort gebrauchsfertig sind Kopf- und Fußzeile mit Freifeld für Name, Text und Datum. Praktisch ist die Rasterfunktion, die man jedoch mit einem Tastenkürzel jederzeit ab- und wieder anstellen kann. Hinterlegt werden können auch Informationen zum Arbeitsblatt selbst, was für die Ablageorganisation nützlich sein kann. Im Arbeitsbereich lassen sich ebenfalls interne Hinweise anbringen.

Das Ergebnis lässt sich lediglich als PDF downladen, z. B. in Form des Arbeitblatts oder auch als Lösungsblatt. Das heißt, für spätere Bearbeitungen muss man wieder ins Tool gehen oder man hat ein vernünftiges PDF-Bearbeitungsprogramm oder versucht es mit einem weiteren Tool wie pdf24.de. Für einen digitalen Download muss  erst ein „Auftragsverarbeitungsvertrag“ unterzeichnet werden.

Fazit: Das Tutorial.de in der Basis-Version wirkt auf mich recht vernünftig gemacht. Wer mit Word hadert, kann es sich damit tatsächlich leichter machen. Zumindest erhält man ein paar Anregungen, um neue Elemente einzuführen.

PDF gefügig machen – mit PDF24

12. Juli 2022 Kommentare deaktiviert für PDF gefügig machen – mit PDF24

Seit unserem letzten Hinweis auf die sehr konfortable Seite PDF24 (15.01.2020) kamen etlichere weitere Tools, um PDFs zu erstellen und gefügig zu machen, hinzu. Cool ist auch das Tool „Rechnungen erstellen“ mit einer PDF-Mustervorlage und einem Generator zum Erstellen von elektronischen Rechnungen, die aufgebaut sind wie ein Formular. Für Neulinge – zum Beispiel Studierende, die anderen ihre gebrauchten Bücher auf Rechnung verkaufen möchten und sich mit den Finessen bezüglich der Einzelposten und steuerlichen Notwendigkeiten noch nicht so auskennen, sehr hilfreich.

Auch das Umwandeln von PDF in andere Formate bzw. andersherum klappt prima, wenngleich man rein zeitlich gesehen etwas Geduld benötigt. Aber vielleicht ist das ja auch nur ein regional auftauchendes Geschwindigkeitssyndrom. Bamberg war zwar mal im Mittelalter der „Nabel der Welt“, doch heute werden Nabelfunktionen anders definiert. 😉

PDF24-Eingagen benötigen keine vorherige Installation und läuft auf allen gängigen Betriebssystemen und Browsern. Die eingegebenen Dateien werden mittels SSL geschützt. Die Betreiber sichern zu, nach kurzer Zeit die Daten wieder vollständig vom Server zu entfernen. DAS allerdings hätte ich gerne genauer. Ab wann genau gelöscht? Und kann ich das auch nicht gleich anstoßen? Ansonsten – gut gedacht und gemacht.

Zukunftstechnik für Museen auch relevant für Bibliotheken

6. Juli 2022 Kommentare deaktiviert für Zukunftstechnik für Museen auch relevant für Bibliotheken

Zumindest sehe ich das so. Und zumindest für große Bibliotheken müsste dieses hier etwas zum Klingeln bringen:

Da wäre es doch eine verlockende Idee, wenn interessierte Gäste zumindest digital die Möglichkeit bekommen, sich im Depot umzusehen und über Objekte ihrer Wahl zu informieren. Diese Möglichkeit will das Museum in gut zwei Jahren mithilfe einer spektakulären Technik bieten: einer immersiven 360°-Projektionsumgebung, die Fotos, Filme, Objekte, Karten, Webseiten und viele weitere Formen von Datenvisualisierungen präsentieren kann. Bis zu 25 Personen sollen dort gleichzeitig ihre digitale Umgebung interaktiv erkunden können. Dass sie dort das geboten bekommen, was sie suchen: Darum kümmert sich die Museologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) in einem neuen Forschungsprojekt.

Na?! Neugierig geworden? PM via idw.

19 Content Marketing Tools

27. Juni 2022 Kommentare deaktiviert für 19 Content Marketing Tools

The 19 Best Content Marketing Tools of 2022 – auf Platz 19 „Adobe Photoshop“. Ob es das verdient hat? Ich denke, durchaus ein bisschen, seitdem sie das Abo eingeführt hatten. Ich arbeite noch mit einem gekauften Programm, ansonsten wäre ich längst bei einem der kostenlosen Grafikprogrammen gelandet. Die reichen in der Regel für die meisten Zwecke.

Teamarbeit mit der Plattform Confluence

18. Mai 2022 Kommentare deaktiviert für Teamarbeit mit der Plattform Confluence

Confluence ist ein für die Remote-Arbeit konzipierte kostenlose Teamplattform mit Vorlagen für einen schnellen Einstieg. Sieht unkompliziert aus und handelt alles von der einfachen Besprechungsnotiz über Jahresplaner bis zur Projektplanung und alles rund um die Teamkommunikation inklusive Wiki.

Neu ist die E-Mail-Drip-Kampagne, denkbar für die Öffentlichkeitsarbeit von Bibliotheken. Ob die Plattform allerdings datenschutzkonform und Firewall-geeignet ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich weiß allerdings von Anwender/innen aus unserer Fachwelt, also mal ins Auge nehmen.

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Tools auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: