Filmsortiment.de – rabattierte Unterrichtsfilme auch für Bibliotheken!

7. Juni 2019 § Ein Kommentar

Filmsortiment.de bietet über 7.000 Lehr- und Unterrichtsfilme, Dokus und Spielfilme legal für die Bildungs- und Kulturarbeit an, und zwar sowohl für Schulen als auch für Bibliotheken, Medienzentren und Verbände.

Sortiert ist die Plattform nach Schulfächern, und dort wählt man vorab nach Kindergarten, Grundschule, Sekundarstufen I und II sowie nach Weiterbildung Lehrer und Berufliche Bildung aus. Neuererscheinungen bilden eine extra Kategorie.

Der günstigste Tarif beinhaltet Verleih- und Vorführrechte (also für die „nicht gewerblichen öffentlichen Vorführungen“ ohne Verleih an Kunden) und gilt dabei auch sowohl für Schulen als auch für Bibliotheken, Medienzentren und Verbände. Würde eine Bibliothek eine DvD ausleihen und sie dann an ihre Kunden weiterleihen, ist der Tarif allerdings schon happiger.

So kostet bespielsweise der Film „Die Welle“, gefunden in der „Fremdsprachen“-Abteilung, € 48,- für den Einsatz in der Bibliothek, und satte € 220,- mit Verleih- und Vorführrecht ausgestattet, um diesen Film beispielsweise selbst an andere Organisationen weiterzuverleihen.

 

Werbeanzeigen

Youtube als Lern- und Bildungsmedium

4. Juni 2019 § Ein Kommentar

„YouTube ist primär kein pädagogisches Medium, aber es ist tatsächlich inzwischen ein weiteres, wichtiges Lern- und Bildungsmedium, das die Bildungslandschaft im Ganzen berührt und verändert.“ Hier geht es zur neuen #YouTube-Studie des @RatKuBi: https://t.co/7jo9JfuJMP— bibliotheksportal.de (@bibportal) June 4, 2019

Videos schneiden

3. Mai 2019 Kommentare deaktiviert für Videos schneiden

Das Medienpädagogik (Open-)Praxisblog weist auf die Software Olive Video hin, mit dem man Videos professionell bearbeiten kann. Es ist Open Source und liegt derzeit in der Alpha-Version vor.

Zur Verwendung von Untertiteln in Tutorials

10. April 2019 Kommentare deaktiviert für Zur Verwendung von Untertiteln in Tutorials

In Bibliotheken gibt es die eine oder andere Situation, zu der Videos hergestellt werden. Beispielsweise Tutorials zur Ausleihe oder Nutzung von Services. Die meisten davon sind sicherlich für ältere Nutzer/innen gedacht. Doch auch Kinder und Geflüchtete oder Migrant(inn)en mit nur wenig deutschen Sprachkenntnissen könnten angesprochen werden. Im besonderen Maße profitieren alle Menschen, deren Gehörsinn eingeschränkt ist oder fehlt.

Daher empfiehlt es sich generell, Untertitel hinzuzufügen. Doch dazu sind einige Kriterien zu beachten. Eine Studie hat diese herausgearbeitet – wobei der Schwerpunkt auf „Kinder 8-9 Jahre“ lag. Daher ist diese Studie für unser Thema nur ein erster, doch sicherlich hilfreicher Ansatzpunkt.

Für universitäre Lehrveranstaltungen ist sicherlich dieser 46-seitige Leitfaden zur Erstellung von Untertiteln, entstanden in Kooperation von TU Dortmund, zhb und DBuS, vom Jahr 2017 hilfreich. Wie nicht anders zu erwarten verweist er auf weitere Publikationen und Quellen, die den praktischen wie theoretischen Input ergänzen bzw. vertiefen sollten.

 

 

Apps for Librarians wiki

4. Dezember 2018 Kommentare deaktiviert für Apps for Librarians wiki


 In this wiki you’ll be able to look at all of the videos that I’ve created, and you can add your own information, comment, ask questions, answer questions and keep up to date with everything that’s happening.

Phil Bradley hört auf und hat hier in einem Wiki Anleitungen gesammelt.

Präsentationen und Anleitungen zur Erstellung von Videos

5. November 2018 Kommentare deaktiviert für Präsentationen und Anleitungen zur Erstellung von Videos

Welche Möglichkeiten gibt es, schnell ein Video zu erstellen? Einige Anleitungen sind auf Flipped Classroom/Flipped Mathe untergebracht.

Video: Wege in die Digitale Lehre – Hindernisse und Maßnahmen

24. September 2018 Kommentare deaktiviert für Video: Wege in die Digitale Lehre – Hindernisse und Maßnahmen


„Warum tun sich die Hochschulen in Deutschland so schwer mit der Digitalisierung der Lehre? Woran liegt es, dass wir Deutschen nur so schleppend vorankommen? Diese und andere Fragen bilden den Hintergrund dieser kurzen E-Lecture von Prof. Handke, in dem er nicht nur kritisiert sondern auch konstruktive Vorschläge macht.“

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie Video auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: