Der-die-das-Archivar, oder: Gendering leicht gemacht

19. März 2020 Kommentare deaktiviert für Der-die-das-Archivar, oder: Gendering leicht gemacht

Eines Tages werden unsere aktuellen Probleme kleiner und wir widmen uns wieder Dauerthemen wie dem des korrekten Gendering. Eine Hilfe für geschlechtsneutrale Bezeichnungen bietet das Genderwörterbuch.

Gesucht wird übrigens noch eine geschickte Umgehung des/der Archivars/Archivarin und der/die Bibliothekar/in fehlt derzeit noch gänzlich. Das darf jeder dann, … sorry, … das dürfen jene melden, die einen kreativen Einfall haben.

Informationskompetenz: Lotse nicht vergessen

27. November 2019 § Ein Kommentar

Gestern in der Mittagszeit eines Kurses des ZBIW wurde gesagt, dass es zu wenig bekannt sei, dass das früher kooperativ gepflegte Produkt „Lotse“ weiterhin bei der UB Münster gepflegt und angeboten wird:

Lotse bietet Ihnen eine erste Orientierung rund um das Thema der wissenschaftlichen Arbeit. Neben Tipps und Tricks verweisen kommentierte Links Sie auf weitere frei zugängliche Informationen im Internet. Betreut wird der Lotse durch die Information der ULB Münster. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden: info.ulb@uni-muenster.de.

Insofern: Wahrnehmen und verlinken!!

Etherpad – 3 Favoriten

16. Oktober 2019 Kommentare deaktiviert für Etherpad – 3 Favoriten

Etherpad ist ein mittlerweile gut eingeführtes Tool zum kollaborativen Notizenmachen in Echtzeit. Eine/r eröffnet online einen „Notizzettel“, und alle schreiben hinein, was und wann es ihnen passt. So lassen sich in kurzer Zeit und über alle Entfernungen hinweg zeitgleich Projekte planen, ein gemeinsames Protokoll führen oder die Ferngebliebenen z. B. eines Kongresses auf dem Laufenden gehalten, falls man das nicht über Twitter tun möchte u. v. m.

Aus einer ganzen Reihe von Angeboten habe ich drei (meiner) Favoriten ausgewählt. Die Texte lassen sich jeweils formatieren, die Sprache einstellen, Chatfunktionen anwählen, Versionen speichern … alles so ziemlich gleich und intuitiv. Einzig die Verfügbarkeitsdauer wird unterschiedlich gehandhabt.

1
https://www.yourpart.eu/
EtherPad lite auf youthpart.
Option: „Lösche Pad nach 30 Tagen Inaktivität“

2
https://zumpad.zum.de/
Etherpad der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V. (ZUM.de).

Die ZUMpad-Seiten werden jeweils nach einiger Zeit gelöscht werden. Derzeit ein halben Jahr Aufbewahrungszeit, mögliche Änderungen werden auf der Einstiegsseite mitgeteilt.

3
https://medienpad.de/
Etherpad des Medienpädagogik Praxis Blog.
Keine Angabe zur Dauer der Verfügbarkeit.

Internetbasierte Werkzeuge in der universitären Lehre

26. Februar 2018 Kommentare deaktiviert für Internetbasierte Werkzeuge in der universitären Lehre

„Einsatz internetbasierter Werkzeuge zur Unterstützung selbstorganisierten Lernens in einer persönlichen Lernumgebung“ – eine Doktorarbeit von Thomas Bernhardt, verortet im Blog E-Learning 2.0 als Open Access. DANKE!

Hausarbeit schreiben leicht gemacht

19. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für Hausarbeit schreiben leicht gemacht

Guided Walk macht Hausarbeiten einfacher. Und ist selbst auch sehr einfach aufgebaut. Zunächst drei Bereiche:

  • Literatur suchen und bewerten
  • An den Volltext gelangen
  • Richtig zitieren

Unter den jeweiligen Themen finden sich ein paar Fragen, die auch mit „Ich gehe erstmal einen Kaffee trinken“ beantwortet werden können. Also durchaus wirklichkeitsnah 😉

„Schreibberatung an Hochschulen – auch eine Aufgabe für Hochschulbibliotheken?“

10. Mai 2017 Kommentare deaktiviert für „Schreibberatung an Hochschulen – auch eine Aufgabe für Hochschulbibliotheken?“

Die Unterlagen zur gleichnamigen Fortbildung des VDB in Mannheim können von der Veranstaltungsseite heruntergeladen werden, meldet das VDB-Blog.

Lotse goes local

4. Mai 2017 Kommentare deaktiviert für Lotse goes local

„Nachdem die Lotse-Plattform Ende 2016 leider abgeschaltet wurde, hat die ULB Münster unter dem Label „ULB-Lotse“ nun einen Ausschnitt der Sammlung im Rahmen ihrer Seiten veröffentlicht.
So kann zumindest ein Teil der Informationen weiter gepflegt und genutzt werden.“

schreibt Viola Voß auf netbib. Gut, dass wenigstens das weitergepflegt wird, vielen Dank!

Literaturtipp: Wissenschaftliches Deutsch

13. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Literaturtipp: Wissenschaftliches Deutsch

Worauf kommt es an beim wissenschaftlichen Lesen, beim Verstehen von Vorlesungen und für das Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten?

„Hier formulieren wir keine Regeln, sondern zeigen, warum bestimmte Formulierungen oder Formalia notwendig sind“, erläutert Moll. „Denn wir sind“, so ergänzt Thielmann, „davon überzeugt, dass es für verständliche Wissenschaftssprache nur ein Rezept gibt: Erstens: verstehen, wie Wissenschaft tickt und von daher verstehen, worauf es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ankommt, wenn sie sich schriftlich oder mündlich über ihre Gegenstände äußern; zweitens: sich genau aus diesem Verständnis heraus selbst wissenschaftlich zu artikulieren“.

Moll, Melanie/Thielmann, Winfried (2017) Wissenschaftliches Deutsch. Wie es geht und worauf es dabei ankommt. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft (= UTB-Band Nr. 4650) ISBN 978-3-8252-4650-1

Neuerscheinung Methodenbuch Fragebogen- und Leitfadenkonstruktion

31. August 2016 Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung Methodenbuch Fragebogen- und Leitfadenkonstruktion

Wer bereits schon einmal eine Umfrage erarbeitet hat, weiß um die Problematik der richtigen Fragestellung. Besonders im Fortbildungsbereich wird allerorten evaluiert. Und auch fürs Studium kann das Methodenbuch „Fragebogen- und Leitfadenkonstruktion“ von Lisa Lüdders sicherlich von Nutzen sein. Erschienen im Apollon University Press.

Thesis Writer – Hilfe beim wissenschaftlichen Schreiben

18. Februar 2016 Kommentare deaktiviert für Thesis Writer – Hilfe beim wissenschaftlichen Schreiben

 

Otto Kruse ist sicher vielen bekannt als Verfasser von Büchern zum wissenschaftlichen Schreiben und der Überwindung von Schreibblockaden („Wer hat Angst vorm leeren Blatt?“). Er lehrt an der ZHAW Winterthur, wo er jetzt eine Plattform eröffnet hat, die beim Schreibprozess helfen soll: Thesis Writer!

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie wissenschaftliches Arbeiten auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: