#learntec22 31.05.-02.06.22 in Karlsruhe

27. Mai 2022 Kommentare deaktiviert für #learntec22 31.05.-02.06.22 in Karlsruhe

Endlich trifft sich die digitale Bildungsbranche wieder persönlich vor Ort vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 auf der LEARNTEC. Auf Europas größter Veranstaltung für digitale Bildung in Schule, Hochschule und Beruf präsentieren nationale und internationale Aussteller die neuesten Technologien rund um digitales Lernen und Arbeiten.“

Weitere Informationen auf der Homepage.

Ostervorwoche nutzen für Frühbuchungstarif Bibliothekskongress

11. April 2022 Kommentare deaktiviert für Ostervorwoche nutzen für Frühbuchungstarif Bibliothekskongress

Der Frühbuchungstarif für die Anmeldung zum 8. Bibliothekskongress unter dem Motto „#FreiräumeSchaffen“ (31.05. bis 02.06.2022) gilt bis 15. April 2022. Registrierung hier.

Call for #Freiraum22 hier.

Der Kongress wird als Präsenzveranstaltung mit digitalen Elementen
(Livestream) im Congress Center Leipzig durchgeführt.

IFLA-Weltkongress 2022 in Dublin, Anträge einreichen

29. März 2022 Kommentare deaktiviert für IFLA-Weltkongress 2022 in Dublin, Anträge einreichen

BI-International twitterte:

Es ist wieder so weit! Der 87. IFLA-Weltkongress Bibliothek und Information WLIC wird vom 26.-29. Juli 2022 in Dublin, Irland, stattfinden. Ihr wollt teilnehmen? BII will euch dorthin bringen! Bewirb dich bis zum 26. März für ein Stipendium. Alle Informationen sind auf unserer Webseite und im Blog zu finden.
#bibinternational#WLIC2022

Antragsinformationen hier.

FaMI-Externenprüfung: Vorbereitungslehrgang ab Herbst

8. März 2022 Kommentare deaktiviert für FaMI-Externenprüfung: Vorbereitungslehrgang ab Herbst

Für Seiteneinsteiger/innen in Bibliotheken mit mehrjähriger Berufserfahrung besteht die Möglichkeit der Ablegung der FaMI-Abschlussprüfung. Zur Prüfungsvorbereitung richtet der Hessische Verwaltungsschulverband (auch für Teilnehmende aus anderen Bundesländern) Kurzlehrgänge mit insgesamt 160 Unterrichtsstunden aus.

Der nächste Lehrgang wird – sofern ausreichend Anmeldungen vorliegen – nach den hessischen Sommerferien am 5. September 2022 starten und beinhaltet neben 3 Präsenzwochen vor Ort auch digitale Unterrichtseinheiten an ca. 5 Tagen.

Im Internet finden Sie den Lehrgang unter www.HVSV.de – Ausbildung – Kurzlehrgang FaMI.

Weitere Informationen auch beim Verwaltungsseminar Frankfurt, Frau Jutta Schiebold, Tel. 069 978461-12, jutta.schiebold@hvsv.de

Meldung via inetbib von Karin Holste-Flinspach BIB-Kommission für Ausbildung und Berufsbilderdienstlich über: Stauffenbergschule Frankfurt am Main, Tel. +49 (0)69 212-35274

Anmeldung zum 8. Bibliothekskongress in Leipzig

16. Februar 2022 Kommentare deaktiviert für Anmeldung zum 8. Bibliothekskongress in Leipzig

Ab sofort ist die Anmeldung zum 8. Bibliothekskongress (31.05.-02.06.2022) möglich.
Der Frühbuchungstarif gilt bis 15. April 2022.

Call for #Freiraum22

Unter dem Motto „#FreiräumeSchaffen“ lädt der Kongress zur
Auseinandersetzung mit aktuellen Herausforderungen und wichtigen
Zukunftsfragen des Bibliotheks- und Informationssektors ein.
Der Kongress wird als Präsenzveranstaltung mit digitalen Elementen
(Livestream) im Congress Center Leipzig durchgeführt.

Learntec mit kostenfreien Online-Vorträgen

8. Februar 2022 Kommentare deaktiviert für Learntec mit kostenfreien Online-Vorträgen

Die kostenfreie Teilnahme zu LEARNTEC xChange soll die Wartezeit zur digitalen Bildungsmesse im Mai 2022 in Karlsruhe verkürzen helfen.

Präsentationen der Bildungsmesse für Bibliotheksweiterbildungsangebote online

18. Januar 2022 Kommentare deaktiviert für Präsentationen der Bildungsmesse für Bibliotheksweiterbildungsangebote online

Die Elevator Pitches und einige Präsentationen aus den Breakout Sessions der zentralen Bildungsmesse* für weiterbildende und berufsbegleitende Angebote sind online.

Ich persönlich war beeindruckt, wie diszipliniert sich die Vortragenden an die dreiminütige Zeitvorgabe hielten. Die Darbietungsweisen waren dabei unterschiedlich gewählt. Meine punktuellen Eindrücke speziell zu diesem Aspekt  hier kurz beschrieben:

Beispielsweise überraschten Dr. Ulla Wimmer und Ulrike Liebner (Bibliotheks- und Informationswissenschaft MA, HU Berlin) mit einer liebevoll bleistiftgezeichneten gezeichneten Boardstory.

Cornelia Vonhof (Kontaktstudium Bibliotheks- und Informationsmanagement, HdM Stuttgart) stellte das „Studieren à la carte“ ebenfalls einfarbig dar, allerdings mit knallroten Dots.

Der technische Veranstalter* selbst, also die TH Wildau, brachte mit Dr. Frank Seeliger symphatische Gruppenfotos ein zu den Angeboten  Bibliotheksinformatik Master of Science und Zertifikatskurs Anwendung der Technologien der Künstlichen Intelligenz in Bibliotheken.

Die Präsentation der FH Graubünden zum Studium Information Science BA wartete mit Kärtchen auf, die mich entfernt an Monopoly erinnerten. Der Schweizer Abgesandte, Prof. Dr. Bernard Bekavac, versicherte, dass die Zugverbindungen zumindest aus Süddeutschland gar nicht mal so schlecht wären (na, dann kaufen wir doch mal den Bahnhof!). Nun gut, von Bamberg aus wäre ich mit beinahe 8 Stunden dabei, also eine Tagesreise. Doch wie bei so vielen geht es mittlerweile hybrid zu. Warum also nicht eine Weiterbildung im Ausland riskieren?

Ich jedenfalls tat es dazumals und bereute meine eigene Weiterbildungsqualifizierung (2007-2010) in Österreich nicht, bin auch als Dozentin immer wieder gerne ins Nachbarland gereist. Von daher freute ich mich in der Breakoutsession über ein nettes Gespräch mit Mag. Christina Nicolae (in Vertretung von Mag. Birgit Hörzer) aus der UB Graz, die zuvor ihr Seminarprogramm 4L – Lifelong Learning for Librarians vorstellte.

Die zahlreichen Teilnehmenden sind nun bestens über die weiterbildenden und berufsbegleitende Angebote informiert. Ich hoffe, der einen oder dem anderen Interessierten aus der langen Liste vielleicht ja in der THK Köln als LA zu begegnen, deren Studiengang Library and Information Science MA von Prof. Dr. Inka Tappenbeck und Dorothee Heidebroek-Hofferberth mittels Balken in verschiedenen Rosatönen vorgestellt wurde. See you!


*Die Messe wurde ausgerichtet von der Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA), Sektion 7 im dbv und Ausbildungskommission der DGI

Online-Kurs: Risikomanagement in Archiven und Bibliotheken

6. Januar 2022 Kommentare deaktiviert für Online-Kurs: Risikomanagement in Archiven und Bibliotheken

Das Kompetenzzentrum Bestandserhaltung für Archive und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg bietet am 22. Februar 2022 den Online-Kurs „Risikomanagement in Archiven und Bibliotheken“ an. Anmeldeschluss 11.02.22.

Twitter-Beiträge (Tag 1.2) zum #BLT21 #bibleitungstag21 #OCLC #Zukunft

10. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Twitter-Beiträge (Tag 1.2) zum #BLT21 #bibleitungstag21 #OCLC #Zukunft

Zum Bibliotheksleitungstag 2021 von OCLC fasste ich wieder meine Twitterbeiträge zusammen. Titel des 2. Vortrags am Tag 1, Do., 09.12.21 / 13:00 – 14:00 Uhr:

#Sozial, #nachhaltig und #erfolgreich – die Bibliothek der Dinge #BdD

1. Vortrag

#Sozial und #nachhaltig: Warum jede #Bibliothek eine „Bibliothek der Dinge“ #BdD haben sollte.

Christoph Höwekamp #ChristophHöwekamp Bibliotheksleiter @ #Stadtbibliothek #Emsdetten

2. Vortrag

Die Bibliothek der Dinge #BdD in #Bochum – Eine gelungene #Kooperation innerhalb der #Stadtgesellschaft

Meheddiz Gürle @meheddiz Direktor @ #Stadtbücherei #Bochum

3. Vortrag

#Tofter #Kram – Darum ist eine #Bibliothek der Dinge #BdD auch in kleinen #Büchereien wichtig

Olaf Lewejohann @lewejohann Leiter @ #Bücherei #St.Lamberti #Ochtrup @BiblOchtrup

Ergänzungen zum Bibliotheksleitungstag 2021 #blt21 #bibleitungstag21

1. Dezember 2021 Kommentare deaktiviert für Ergänzungen zum Bibliotheksleitungstag 2021 #blt21 #bibleitungstag21

[Korr. der Jahreszahl und offizieller Hashtag]
Das Programm des #Bibliotheksleitungstag  erhielt Ergänzungen, u. a. die Diskussion für Wissenschaftliche Bibliotheken am 10. Dezember mit dem Thema:
„Neustart durch die Pandemie: Konzepte wissenschaftlicher Bibliotheken, die Frage nach der langfristigen Umsetzung sowie zukünftige Chancen bei der Nutzung von Metadaten.“

Außerdem eine Podiumsdiskussion für Öffentliche Bibliotheken am 9. Dezember:
„Neustart, Abbruch oder weiter so? Wie verändert die Pandemie Konzepte, Räume und Angebote Öffentlicher Bibliotheken?“

Wer im Vorfeld mehr zu den Vorträgen erfahren möchte, kann ab sofort auf eine Reihe von Videos zugreifen.
Insgesamt sind es 9 Sessions von über 20 Referent*innen aus WBs und ÖBs.

Auch wurde uns ein Überraschungsgast angekündigt. Hm, wer wird es wohl diesmal sein?!

Die Teilnahme ist kostenlos.
Offizielle Hasthags: #blt21 #bibleitungstag21

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan die Kategorie fortbildung auf Fortbildung in Bibliotheken.

%d Bloggern gefällt das: