Homeoffice breit akzeptiert (na, endlich!)

9. September 2020 Kommentare deaktiviert für Homeoffice breit akzeptiert (na, endlich!)

Nicht jede bibliothekarische Arbeitsstelle liegt im Bereich des Kundenkontakts. Beispielsweise könnten Fachstellenmitarbeitende oder Bildungsmanager/innen durchaus etliche Stunden von zu Hause aus arbeiten. Und tatsächlich scheint es hier zu einem Paradigmenwechsel zu kommen. Auch Weiterbildung funktioniert bereits in großen Teilen via hauseigenem Bildschirm. WENN wir Corona schon etwas positives abgewinnen sollten, dann jedenfalls dieses.

50 Prozent der Deutschen wünschen sich ein Recht auf Home-Office // Mitarbeiter: Über 70 Prozent arbeiten gern zuhause, jeder zweite fühlt sich im Home-Office energiegeladener und ausgeglichener, 60 Prozent vermissen den Austausch mit Kollegen // Führungskräfte: Zwei Drittel möchten ihren Mitarbeitern in Zukunft Home-Office anbieten, 60 Prozent sehen die Kommunikation zu Mitarbeitern und Kunden erschwert.

via idw-online

Tagged:,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Was ist das?

Du liest momentan Homeoffice breit akzeptiert (na, endlich!) auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: