iBeacon, ein Leuchtfeuer auch für Bibliotheken?

3. März 2020 Kommentare deaktiviert für iBeacon, ein Leuchtfeuer auch für Bibliotheken?

Kleine Dinger, große Wirkung: iBeacon. Was es mit den „Leuchtfeuern“ auf sich hat, die Bibliotheken sehr gut für Führungen ohne Begleitung einsetzen könnten, z. B. auch für Sehbehinderte, ist hier auf xamoom.com erläutert. „Man bewegt sich durch eine Galerie oder ein Museum und erhält die passenden Inhalte jeweils zum nächstgelegenen Objekt. Anders als bei NFC und QR muss der Nutzer selbst nichts tun, um stets den richtigen Inhalt zu bekommen.“ Das bedeutet, dass sich Menschen auch dann in den Räumen zurecht finden könnten, wenn es Engpässe beim Personal gibt. Die Technologie ist nicht teuer und leicht zu installieren. Allein der Datenschutz sollte vorab geklärt sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Was ist das?

Du liest momentan iBeacon, ein Leuchtfeuer auch für Bibliotheken? auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: