300 Jahre Kant kann nicht unerkannt bleiben!

31. Mai 2016 § 2 Kommentare

Bildung wäre heute nicht die, die sie ist, wäre Immanuel Kant unerkannt geblieben. Es ist nur folgerichtig, dass wir hier auf seinen 300. Geburtstag (im Jahr 2024!) und in diesem Kontext auf eine (kostenlose) Veranstaltung in Berlin (am 6.6.16) hinweisen. (Nachtrag: bis dahin möchte der Veranstalter u. a. Ideen sammeln.)

„Sapere aude! Habe Mut, Dich Deines Verstandes zu bedienen!“ Der Königsberger Philosoph Immanuel Kant antwortet so auf die Frage „Was ist Aufklärung?“

„Aufklärung ist der Ausgang der Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.“

Tja, so etwas lernt man als Erwachsenenbildnerin … und kann damit schrecklich angeben.😉

Im Ernst: Bildung beinhaltet zuvörderst die (sich selbst und/oder von anderen zugestandene) Mündigkeit, etwas zu verstehen, es verstehen zu wollen, den eigenen Verstand zu befragen, sich nicht zu scheuen, das Verstandene zu äußern, es aber auch zu hinterfragen, bei Nicht-Verstehen nachzufragen, den Verstand aber auch nicht über das Gefühl zu stellen … na, eben sich seiner zu bedienen, sich jedoch nicht von ihm versklaven zu lassen, usw., usw.

Ach, das könnte hier jetzt so richtig nett philosophisch werden … und Philosophie hat sehr viel mit Erwachsenenbildung zu tun. Die nicht den Menschen bildet, sondern ihm dabei hilft, sich selbst zu bilden. Aber da wären wir bereits wieder bei einem anderen Philosophen (UND Pädagogen) und seinem teleologische Prinzip der Pädagogik (ich sag‘ mal, eine Schwesterdisziplin der Philosophie), die besagt: „„Die Pädagogik hat so das Ziel, sich selbst überflüssig zu machen und zur Selbsterziehung zu werden.““ (Nohl, Herman.: Die pädagogische Bewegung in Deutschland und ihre Theorie. 1988. S.166).

Sorry, ich liebe es … seien Sie nur froh, dass ich auch normal kannt, … eh,  …kant … ups! … kann!

Tagged:, , ,

§ 2 Antworten auf 300 Jahre Kant kann nicht unerkannt bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan 300 Jahre Kant kann nicht unerkannt bleiben! auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: