Richtlinie zur Förderung offener Bildungsmaterialien bekanntgegeben

25. Januar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Keine Sorge mehr vor Urheberrechtsverletzungen beim Teilen von Bildungsmaterialien durch „Open Educational Resources“ (OER). Lehr- und Lernmaterial würden unter dieser Lizenzierungsart zur Unterstützung der Qualifizierung von Bildungspersonal beitragen. Was das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 5.1.2016 zu seiner beabsichtigen Förderung zu sagen hat, erfahren Sie im Bibliotheksportal und aus der Bekanntmachung des BMBF selbst.
Wer sich mit der Materie OER bisher noch nicht so recht auseinandergesetzt hat, dem empfehle ich für den Einstieg den Beitrag des Betriebswirts und Juristen Leonhard Dobusch (Juniorprofessur für Organisationstheorie der FU Berlin, Blogger bei netzpolitik.org)  „Wie offen ist Lernmittelfinanzierung für OER“ im Weblog „Mapping-OER“.

 

Tagged:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Richtlinie zur Förderung offener Bildungsmaterialien bekanntgegeben auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: