LdL: Lernen durch Lehren

7. September 2015 Kommentare deaktiviert für LdL: Lernen durch Lehren

„Lernen durch Lehren ist eine handlungsorientierte, konstruktivistische Unterrichtsmethode, bei der Schüler oder Studenten lernen, indem sie sich den Stoff gegenseitig vermitteln. Es kann in allen Fächern, Schultypen und Altersstufen eingesetzt werden. Hauptvertreter des Konzeptes Lernen durch Lehren (abgekürzt LdL) ist Jean-Pol Martin, der von 1981 bis 2008 das Verfahren zu einem pädagogischen Gesamtkonzept entwickelte und mit Hilfe eines Kontaktnetzes verbreitete.“

[via Wikipedia] – Jean-Pol Martin nennt jetzt in einem Blogbeitrag zwei Quellen als sein wissenschaftliches Testament, eine Prezi bzw. den Wikiversity-Artikel, den sie visualisiert und ein Video aus dem Jahr 2014 zum Thema „Was brauchen Menschen, um glücklich zu sein?“

Advertisements

Tagged:, , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Was ist das?

Du liest momentan LdL: Lernen durch Lehren auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta