Konferenz Recht, Bildung, Migration – ohne Bibliothekswesen!

21. April 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Das Auge zuckt über die Speakerliste und wird fündig: Georgi und Oehlschläger … ach, getäuscht … doch nicht unsere Leute … falsche Schreibweise bzw. falsche Baustelle. Hm. Wo nur bleiben in der Bildungsdiskussion zu Migration und Integration die Bibliotheken? Sie stehen komplett außen vor, zumindest in der Konferenz Recht – Bildung – Migration. Das Menschenrecht auf Bildung im Kontext von Migration und Integration in Hildesheim am 23.-24.04.2015.

Viele Sparten und -vertreter wurden als Speaker geladen bzw. bewarben sich um einen Vortrag. Von Menschenrechtsinstituten, Flüchtlingsräten und Journalistinnen über Privatdozentinnen für Öffentliches Recht und Professor(inn)en für Recht sozialer Dienstleistungen oder Systematische Musikwissenschaft bis zu Koordinatoren für Bildungsintegration oder dem ZBI, also dem Zentrum für Bildungsintegration, dem Ausrichter der Konferenz.

Bibliotheks- und sonstige Medienvertreter/inn/en? Fehlanzeige!

Haben wir Bibliothekarswesen, haben unsere Fachstellen, Verbände, Universitätsbibliotheken etc. tatsächlich keinen nennenswerten Beitrag, Aufruf oder Gedanken, keine erprobten, handfesten oder impulsgebenden Projekte oder dergleichen zu bieten, die es wert wären, in einer derart instituts- und disziplinübergreifenden Konferenz eingebracht zu werden? Keinen einzigen Beitrag zu einem Thema, dass gerade Bibliotheken als öffentlicher Raum, als soziale Anlaufstation, als unzenzierter und kostenloser (räusper), weitestgehend kostenloser Anbieter von Informations- und Bildungsmedien in (beinahe) jeder Stadt betrifft?

Nun gut. Eventuell finden sich ja Teilnehmende aus unserer Branche dort ein. Und melden sich zu Wort. Denn immerhin wird die Konferenz in Kooperation mit der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ausgerichtet. Da wären also auch Bundesvertreter anwesend. Denen man so einiges mitgeben könne. Über die IMMENSE, HERAUSRAGENDE BEDEUTUNG VON BIBLIOTHEKEN, WAS BILDUNG UND MIGRATION ANBELANGT! Und wie unterrepräsentiert, unterbudgetiert, unterirdisch abwesend sie in der allgemeinen und speziellen Diskussion sind. Oder so.

Nein, ich ende nicht mit „selber schuld“. Dazu bin ich nicht befugt, jedoch, zugegeben … es zuckt.

Tagged:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Konferenz Recht, Bildung, Migration – ohne Bibliothekswesen! auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: