„Schon wieder etwas Neues, manno, das stresst!“

26. März 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Kaum hat sich etwas geklärt und gelichtet, ist ein wenig Routine eingekehrt, weiß jeder, was er machen soll, schon gibt’s wieder eine Veränderung im Arbeitsalltag, der nie ein richtiger Alltag werden will. Eine forsa-Umfrage zum „Stressfaktor Veränderung“, die die Haufe Akademie 2014 angestoßen hat, ergab, dass „Informelle Weiterbildung in einer Kultur des gegenseitigen Lernens“ den Stress reduzieren hilft.

62% der 1001 befragten Angestellten gaben an, die Anforderungen, dazuzulernen und sich weiterzubilden, seien gestiegen

17% fühlten sich dabei unter Druck gesetzt

84% meinten, mit „Learning by Doing“ lässt sich der Veränderungsdruck bewältigen

76% sehen eine Hilfestellung durch Kollegen als Lösungsweg

71% bauen dabei auf Fachliterur und Internetrecherche

80% setzen auf zielgerichtete Weiterbildung

 

Tagged:, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan „Schon wieder etwas Neues, manno, das stresst!“ auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: