ZBW untersucht Social Media-Dienste-Nutzung

28. Januar 2015 Kommentare deaktiviert für ZBW untersucht Social Media-Dienste-Nutzung

Wikipedia nutzen 95,8 Prozent, Social-Bookmarking-Services wie Delicious und Bibsonomy nutzen lediglich 6,5 Prozent der Wirtschaftswissenschaftler, so eine Untersuchung der ZBW.

Unser Weblog hier würden, so es fachlich für sie relevant wäre, nur 31,9 Prozent nutzen. Mit 78,6 Prozent stark genutzt werden hingegen Dropbox und Slideshare, also sogenannte Content-Sharing bzw. Cloud-Dienste. Warum Etherpad und GoogleDocs von gerade mal 24 Prozent WiWilern genutzt werden, liegt sicher auch daran, dass es den zweithöchsten „Unbekanntheitswert“ dieser Liste aufweist: 18,4 Prozent kennen diese Online-Texteditoren-Dienste schlichtweg nicht. Getoppt nur noch von den Social-Bookmarking-Services, von denen erstaunliche 42,3 Prozent sagen: „Kenne ich nicht“

Advertisements

Tagged:, ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Was ist das?

Du liest momentan ZBW untersucht Social Media-Dienste-Nutzung auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta