Demographie und Demagogie

31. Januar 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

In der taz erschien ein Artikel über den (FH-)Statistikprof. Gerd Bosbach und seine Kritik an den Katastrophenszenarien der Demographie. Diese Szenarien wertet er als wenig zielführend, aber im Interesse der Wirtschaft – beispielsweise der Versicherungen. So weit, so schlecht, werden Sie denken, aber was hat das mit Bibfobi zu tun? Lesen Sie den Artikel einmal hinsichtlich der Bildungspolitik. Versäumte Planungen, versäumte Chancen. Bildung tut not!

Tagged:, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Demographie und Demagogie auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: