Der Wille alleine genügt wohl nicht …

22. Oktober 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Motivationsforschung stellt mittels der Filme „Club der toten Dichter“ und „Ice Age“ fest, dass es mehr braucht als nur den reinen Willen, um motiviert bei der Sache zu bleiben. Es wären da außerdem noch:

  1. bewusste Ziele und Wünsche
  2. unbewusste Grundmotive wie Streben nach Leistung, Freundschaft und Macht
  3. Fähigkeiten

Für die Praxis in Unternehmen raten die Forscher, mit gezielten Anreizen die innere Motivation zu erhöhen. Die Personen wenden dann weniger Energie auf, um schwierige Aufgaben zu bewältigen – und sind motivierter für die nächsten Aufträge.

[via idw-online]

Für den Fortbildungsbereich bestätigt es mir, dass die am Seminaranfang übliche Frage nach den Zielen und Wünschen ihre wieder einmal bestätigte Richtigkeit und Wichtigkeit hat.

Für das Unbewusste mag man noch einen Anstoß dazu geben, eventuell durch die Fragestellung: „Stellen Sie sich vor, das Seminar wird Ihnen dabei helfen, Ihr Ziel zu erfüllen. Inwieweit glauben Sie, davon zu profitieren?“

Was die Fähigkeiten betrifft: die Instrumente und Hilfsmittel des Seminars sollten so gewählt werden, dass Seminarteilnehmende befähigt werden, sich den gesteckten Zielen ohne Frust, doch mit Lust zu nähern.

Tagged:, , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Der Wille alleine genügt wohl nicht … auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: