Eintauchen

27. August 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Ein Beitrag im Medienpädagogik Praxisblog zum Gaming behandelt die Problematik, dass (Medien-)Pädagogen zwar oft über Computerspiele sprechen, aber nicht aus Erfahrung. Das wäre jedoch die Voraussetzung, um bei medienpädagogischen Veranstaltungen das Medium Computerspiel als Thema auftaucht, mitsprechen zu können. Die Frage ist jene

„(…) nach der Verhältnismäßigkeit und die Tiefe mit der wir MedienpädagogInnen uns mit einem Medium auseinandersetzen, welches erwiesenermaßen auf so viele in unserer Zielgruppe direkt oder indirekt wirkt?“

Und gleich danach kommt jene Frage, die den meisten von uns im Kopf herumspukt: Wann soll man denn dafür noch Zeit haben?
Ersetzen Sie Medienpädagoge/Medienpädagogin durch Bibliothekar/in: Gretchen lässt grüßen …

Tagged:, , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Eintauchen auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: