DIE-Weiterbildungsstatistik 2011

7. August 2013 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Teilnehmenden trugen 35 Prozent der Kosten für Weiterbildung durch Gebühren und Entgelte. 25 Prozent wurden von den Trägern der Einrichtungen aufgebracht (inkl. kommunale Träger bei Volkshochschulen), 29 Prozent stammten aus verschiedenen öffentlichen Haushalten. Die Einrichtungen warben 11 Prozent sonstige Mittel ein. Das gesamte Finanzvolumen lag bei 1,6 Milliarden EURO.

Zu lesen in der Weiterbildungsstatistik des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE), errechnet aus fünf großen Organisationen, die wiederum als Verbund 1.898 Einzeleinrichtungen repräsentieren. Ein Fünftel der organisierten Einrichtungen in Deutschland sind somit statistisch erfasst und ausgewertet. Neben oben genannter Statistik enthält die Quelle umfassende Informationen zu Rechtsformen, Personal, Finanzierung und Veranstaltungsprofilen der beteiligten Weiterbildungsorganisationen.

 

Tagged:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan DIE-Weiterbildungsstatistik 2011 auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: