Bleibt flexibel und rechnet mit dem Schlimmsten

25. Februar 2013 § Ein Kommentar

… und: Keep it simple!“ so die Empfehlungen der MOOC-Maker. „Mach so was immer im Team!“ und „Die erforderliche Medienkompetenz nicht unterschätzen. Für mich ist Frustration kein Lernziel *smiley“ die anderen. Und: „Öffentlich zu lernen heißt nicht unbedingt, dass man auch immer öffentlich äußern möchte oder kann, was und wie man lernt. Da das Lernen so vielschichtig und individuell geworden ist, wird es immer laute und leise MOOCer geben“ Genau. Daher sage ich leise, jedoch öffentliche: Dankeschön an die #MMC13 ! Zu den weiteren Tipps geht’s hier entlang.

Tagged:,

§ Eine Antwort auf Bleibt flexibel und rechnet mit dem Schlimmsten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Bleibt flexibel und rechnet mit dem Schlimmsten auf Fortbildung in Bibliotheken.

Meta

%d Bloggern gefällt das: